Golf 5 R32 einwintern? Auf was achten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 R32 einwintern? Auf was achten?

      Hallo Leute,
      da mir bei meinen ersten Fragen damals zur Steuerkette auch so gut geholfen wurde, dachte ich mir ich frag nochmal was spezifisches zum 5er R32.

      Ich frag mich nämlich wie ihr das im Winter macht, falls ihr ihn nur im Sommer fahrt, so wie ich (3-10)
      Das man ihn bevor man ihn einwintert volltankt und nachm Winter erst Ölwechsel macht, das ist mir soweit schon bekannt, und den Reifendruck erhöht, wegen langer Standzeit, aber jetzt meine Frage und zwar hat der 5er R32 die Batterie im Kofferraum, unter einer geschraubten Metallplatte, ich wollte da eig. nicht den Kofferraum auflassen und dann einen Batteriewächter hin hängen Is mir bissl zu Heickel, falls irg. wann mal was sein sollte. Und wenn man die Batterie ausbaut, hab ich mal gehört, setzen sich nach einiger zeit ohne Strom die Steuergeräte zurück, kann das sein? Oder war das nur Humbuck den ich gehört habe?
      Bei meinen vorherigen Sommer Autos, hab ich einfach Batteriewächter angeschlosse, aber da war die Batterie auch leichter zugänglich (Motorraum)

      Gibts jemand der schon Erfahrungen gemacht hat damit?
      Wär cool wenn ihr mir helfen könntet!

      Danke und Grüße :)

      Gruß Tim 8)
      R32 / gepfeffert V2 mit Domlager / Motec Tornado 19" / E-MFA / Domibox / F-Town Aggressor 3.0 / US-Grill mit Magneten

      Mein R32 mit der 3" Aggressor Anlage von F-Town Streetmachines ;)

      Follow me on Instagram !: @t_raaaw92
    • Das einzigste was sich löscht ist der Tageskilometer Zähler und der Lenkwinkel. Wenn du den R32 dann im Frühjahr wieder an die Batterie hängst, hast du je nach Ausstattung dann 3 oder 4 Leuchtende Anzeigen im Kombiinstrument. Gelbes Lenkrad, ESP, RDK und das ABS Lämpchen. Die verschwinden aber ziemlich schnell wieder, wenn du einmal komplett nach links einschlägst, und dann komplett nach rechts. Das Lenkrad wieder grade stellen und anschließend mit unter 20km/h gerade aus fahren, bis alles Lampen weg sind. Sollte es länger als 100m dauern ruhig nochmal anhalten und links rechts lenken und wieder probieren. Geht ganz easy :D

    • Ok, das hatt ich schonmal, als ich für 30 min Batterie abgeklemmt habe als ich die E-MFA eingebaut habe :P hab ebenmal gehört das sich da was zurücksetzt wenn das über längeren Zeitraum ohne Strom ist, aber wenn das alles ist, werd ich die Batterie ausbauen, und dann bei mir im Keller an so nen Batteriewächter hängen, da sollte dann eigentlich nichts passieren, und es ist besser durch lüftet als im Kofferaum vom Golf :P

      Danke schonmal! :)

      Gruß Tim 8)
      R32 / gepfeffert V2 mit Domlager / Motec Tornado 19" / E-MFA / Domibox / F-Town Aggressor 3.0 / US-Grill mit Magneten

      Mein R32 mit der 3" Aggressor Anlage von F-Town Streetmachines ;)

      Follow me on Instagram !: @t_raaaw92
    • Da setzt sich nicht etwas zurück, du verlierst die Lernwerte vom Steuergerät die es sich über deinen Fahrzyklus hin angeeignet hat! Dies stellt aber eigentlich kein Problem dar, da du im neuen Jahr wieder neue Werte produzierst die das Steuergerät wieder aufnimmt!

      Aber R32 nicht im Winter fahren 8|
      Also ich bin im Winter auch nicht darauf angewiesen aber dann und wann, wenn die Frontkratzer und Heckgetriebenen nicht mehr aus ihren eingeschneiten Parknieschen kommen, macht es schon ne Menge Fun Allrad zu fahren! :D

    • Im A3 Forum gibts da auch etliche die ihn "stillegen"
      Vielleicht helfen Dir die Kommentare der User weiter
      a3quattro.de/index.php?page=Thread&threadID=12292

      Ich persönlich versuch es zu vermeiden ihn zu fahren wenn Schnee und Salz liegt. Wenns trocken ist fahr ich den auch. Ansonsten muss der TDI herhalten.
      Vorm Winter bzw längerem stehn füll ich frisches Öl rein und tanke immer voll. Der Tank ist zwar aus Kunststoff und rostet nimmer wie früher, aber diverse Teile in den Pumpen sind besser geschützt wenn Sprit drumrum ist.
      Batterie wird alle 2-3 Wochen mit dem CTEK geladen, und der Luftdruck erhöht.

      [customized] - NWT powered

    • bvb-svfs schrieb:

      Da setzt sich nicht etwas zurück, du verlierst die Lernwerte vom Steuergerät die es sich über deinen Fahrzyklus hin angeeignet hat! Dies stellt aber eigentlich kein Problem dar, da du im neuen Jahr wieder neue Werte produzierst die das Steuergerät wieder aufnimmt!

      Aber R32 nicht im Winter fahren 8|
      Also ich bin im Winter auch nicht darauf angewiesen aber dann und wann, wenn die Frontkratzer und Heckgetriebenen nicht mehr aus ihren eingeschneiten Parknieschen kommen, macht es schon ne Menge Fun Allrad zu fahren! :D

      bvb-svfs schrieb:

      Da setzt sich nicht etwas zurück, du verlierst die Lernwerte vom Steuergerät die es sich über deinen Fahrzyklus hin angeeignet hat! Dies stellt aber eigentlich kein Problem dar, da du im neuen Jahr wieder neue Werte produzierst die das Steuergerät wieder aufnimmt!

      Ja, ich bin im Winter jetzt nicht drauf angewiesen da ich noch nen Seat Leon 2.0 TDI als Geschäftswagen habe, möchte nur ungern den R32 bei Schnee und Salz fahren ;(

      Paramedic_LU schrieb:


      Im A3 Forum gibts da auch etliche die ihn "stillegen"
      Vielleicht helfen Dir die Kommentare der User weiter
      a3quattro.de/index.php?page=Thread&threadID=12292

      Ich persönlich versuch es zu vermeiden ihn zu fahren wenn Schnee und Salz liegt. Wenns trocken ist fahr ich den auch. Ansonsten muss der TDI herhalten.
      Vorm Winter bzw längerem stehn füll ich frisches Öl rein und tanke immer voll. Der Tank ist zwar aus Kunststoff und rostet nimmer wie früher, aber diverse Teile in den Pumpen sind besser geschützt wenn Sprit drumrum ist.
      Batterie wird alle 2-3 Wochen mit dem CTEK geladen, und der Luftdruck erhöht.



      Echt? Vor dem Winter schon komplett frisches Öl wechseln mit Filter und allem? Kann man das nicht auch noch bedenkenlos im Frühjahr machen und dann gleich mit frischem Öl losfahren? :)
      Gruß Tim 8)
      R32 / gepfeffert V2 mit Domlager / Motec Tornado 19" / E-MFA / Domibox / F-Town Aggressor 3.0 / US-Grill mit Magneten

      Mein R32 mit der 3" Aggressor Anlage von F-Town Streetmachines ;)

      Follow me on Instagram !: @t_raaaw92
    • Ich sag mal so, wenn du schon einiges gefahren bist, macht es durchaus Sinn. Denn im Altöl sind ja immer saure Bestandteile und andere Chemikalien, die ja nicht gerade förderlich sind für die Innereien des Motors. Hinzu die gelösten Rückstände. Die setzen sich schon mal gerne ab.
      Das wurde so auch auf dem Ölworkshop im März angeraten.
      Selbst wechsel ich immer wie bei den Reifen. Kurz vorm Winter und im Frühjahr. Bisher hat das so gepasst.

      [customized] - NWT powered

    • Du kannst auch Korken unter die Wischerarme stellen, damit die Gummilippen nicht dauerhaft anliegen und sich verformen. Werde ich bei meinem TT dieses mal auch machen.
      Ferner habe ich eine atmungsaktive Plane, extra für Autos, die drinnen stehen. Diese ist mit Microfasern von innen beschichtet, so dass es auch keine Kratzer gibt.
      Alle paar Wochen mal die Türen auf machen um ihn durchzulüften schadet sicherlich auch nicht.
      Die Fußmatten nehme ich nach der letzten Fahrt immer raus, falls sie doch ein bisschen nass sein sollten von den Schuhsohlen.
      Ich erhöhe auch nicht den Luftdruck, sondern stelle ihn auf alte Räder die sich ruhig kaputt stehen können und lege meiner Sommerräder lieber bei Seite, bevor da was passiert.
      Die Batterie baue ich auch aus, aus dem einfachen Grund, dass ich keine Steckdose in der Garage habe. Diese kommt einfach ans Erhaltungsgerät und fertig. Hatte nach dem Aus- und Einbau der Batterie noch nie Probleme, außer dass die Tageskilometer futsch sind, so wie die Daten des FIS.

      Ansonsten gut abschließen und sich aufs kommende Frühjahr freuen :D

    • Paramedic_LU schrieb:


      Ich sag mal so, wenn du schon einiges gefahren bist, macht es durchaus Sinn. Denn im Altöl sind ja immer saure Bestandteile und andere Chemikalien, die ja nicht gerade förderlich sind für die Innereien des Motors. Hinzu die gelösten Rückstände. Die setzen sich schon mal gerne ab.
      Das wurde so auch auf dem Ölworkshop im März angeraten.
      Selbst wechsel ich immer wie bei den Reifen. Kurz vorm Winter und im Frühjahr. Bisher hat das so gepasst.


      Muss mal genau schauen wie viel es jetzt waren seit dem 1. Wechsel auf Addinol

      Hmm ich will jetzt nicht knausrig sein, aber wenn ich vorm Winter das Öl + Filter wechsel und ich erst ab März wieder fahre, find ich das bisschen viel dann im März wiederum nochmal frisches Öl + Filter wechseln, da ich ja im Winter absolut nicht fahre wegen Saison Kennzeichen ?(

      Andererseits will ich meinen R32 echt erhalten, im Frühjahr kommt er dann gleich nochmal zur Verkäufer-Werkstatt um Messwertblöcke der Steuerkette auszulesen. Weil ich hätte die Ketter schon noch gern erneuert, und das am besten noch in der Zeit der Gebrauchtwagen Garantie.

      sportlineTDI schrieb:


      Du kannst auch Korken unter die Wischerarme stellen, damit die Gummilippen nicht dauerhaft anliegen und sich verformen. Werde ich bei meinem TT dieses mal auch machen.
      Ferner habe ich eine atmungsaktive Plane, extra für Autos, die drinnen stehen. Diese ist mit Microfasern von innen beschichtet, so dass es auch keine Kratzer gibt.
      Alle paar Wochen mal die Türen auf machen um ihn durchzulüften schadet sicherlich auch nicht.
      Die Fußmatten nehme ich nach der letzten Fahrt immer raus, falls sie doch ein bisschen nass sein sollten von den Schuhsohlen.
      Ich erhöhe auch nicht den Luftdruck, sondern stelle ihn auf alte Räder die sich ruhig kaputt stehen können und lege meiner Sommerräder lieber bei Seite, bevor da was passiert.
      Die Batterie baue ich auch aus, aus dem einfachen Grund, dass ich keine Steckdose in der Garage habe. Diese kommt einfach ans Erhaltungsgerät und fertig. Hatte nach dem Aus- und Einbau der Batterie noch nie Probleme, außer dass die Tageskilometer futsch sind, so wie die Daten des FIS.

      Ansonsten gut abschließen und sich aufs kommende Frühjahr freuen :D



      Ja so ne Plane hab ich mir auch schon besorgt :)

      Mal schauen, entweder stell ich ihn dann auch noch auf meine anderen Felgen oder ich erhöhe eben den Luftdruck, da die Sommer Reifen nächstes Jahr eh runter müssen, da sie sich dank HR tiefe Version und Conti Reifen richtig schön Sägezahnmäßig abfahren, das wummert bei 60 km/h ich sags euch :thumbdown::thumbdown:

      Danke trotzdem schonmal für eure Antworten! Was ich mit der Batterie dann mach, weiß ich ja jetzt auch, da sich anscheinend nur die Tageskilometer verabschieden und der Lenkwinkel aber das lernt sich ja neu an :) somit raus bauen, keller ans gerät hängen, und im frühjahr wieder rein :)

      Es wäre nett wenn sich Para nochmal kurz zu meiner oberen frage äußern könnte wegen öl wechsel vorm winter und nachm winter, wenn ich eh nicht fahre!
      Danke Leute :)
      Gruß Tim 8)
      R32 / gepfeffert V2 mit Domlager / Motec Tornado 19" / E-MFA / Domibox / F-Town Aggressor 3.0 / US-Grill mit Magneten

      Mein R32 mit der 3" Aggressor Anlage von F-Town Streetmachines ;)

      Follow me on Instagram !: @t_raaaw92
    • Na wenn Du nicht fährst brauchste im Frühjahr nicht wechseln :)
      Ich wechsel ja im Frühjahr gleich,weil ich auch im Winter fahre. Nur halt nicht bei Schnee und Salzigen Strassen.
      Dann fährste einfach nach der Anmeldung dein gewohntes Intervall.

      [customized] - NWT powered

    • Hmm ich glaube nicht das ich das zeitlich alles noch schaffe das Öl vor dem Winter zu wechseln :/
      Nervt mich jetzt schon ein bisschen!

      Aber wenn die kette eh gemacht werden soll im frühjahr, sollte es nicht soo viel ausmachen erst im frühjar neues öl rein ooooder?

      Gruß Tim 8)
      R32 / gepfeffert V2 mit Domlager / Motec Tornado 19" / E-MFA / Domibox / F-Town Aggressor 3.0 / US-Grill mit Magneten

      Mein R32 mit der 3" Aggressor Anlage von F-Town Streetmachines ;)

      Follow me on Instagram !: @t_raaaw92