Bremsflüssigkeit---Welche Genau---Wie viel?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bremsflüssigkeit---Welche Genau---Wie viel?

      Hallo,

      Brauche für meinen Golf 5 Bremsflüssigkeit. Möchte Sie wechseln lassen.

      Fahre einen Golf V 1,9TDI 77kw Bj2004.

      Ich weiß das ich die DOT4 Norm FMVSS 116 brauche. Möchte Bremsflüssigkeit der Marke ATE kaufen. Mein Problem ist aber, dass ich mich zwischen zwei net entscheiden kann. Soll ich die DOT4 SL nehmen oder die DOT4 6SL nehmen. Auf der Herstellerseite steht das die DOT4 SL nur bis Baujahr 1990 zu verwenden ist. Ist das jetzt korrekt was die da schreiben oder wollen die nur Geld machen und empfehlen deshalb die DOT4 SL6. Habe unten zwei bilder reingemacht. Könnte ihr mir sagen ob ich beide nehmen kann oder nur die DOT4 SL6 und wie viel ich brauche für einen wechsel.

      Danke im Voraus.



      imageshack.us/photo/my-images/22/x6ts.jpg/

    • OK super, dann bestell ich einen liter sollte dann reichen :)).
      Hab mich jetzt für einen anderen Hersteller Entschieden. Hab CASTROL REACT PERFORMANCE DOT 4 genommen für 12,95€/liter. Hoffe das ist auch gut genug :)).

    • Mal eben aus Wikipedia kopiert, geht um das Mischen bzw verwenden anderer Flüssigkeiten: (hilft vl Jemandem der durch die Suche hier landet und für allgemein Interessierte gg)

      Das Mischen von DOT-3- und DOT-4-Bremsflüssigkeit ist möglich, aber nicht zu empfehlen, da DOT 4 aggressiver ist. Nicht alle Gummidichtungen in DOT-3-Bremssystemen sind auf DOT 4 ausgelegt, das heißt, sie können aufquellen, was zum Ausfall des Bremssystems führen kann.

      Generell sollte die Bremsflüssigkeit in das Bremssystem eingefüllt werden, welche auf dem Deckel des Ausgleichsbehälters spezifiziert ist oder für die eine Freigabe des Fahrzeugherstellers vorliegt.

      Um eine zu DOT 3 und DOT 4 kompatible Bremsflüssigkeit mit DOT-5-Spezifikationen zu erhalten, wurde die Bremsflüssigkeit DOT 5.1 auf Glykolbasis entwickelt. DOT-5-Bremsflüssigkeit (Silikonbasis) darf mit keiner Bremsflüssigkeit eines anderen Typs gemischt werden. Jedoch ist es kein Problem, DOT 3 bzw. DOT 4 mit DOT 5.1 zu mischen, allerdings verändern sich dadurch die Siedepunkte, was berücksichtigt werden muss.

      Speziell bei der Mischung von Bremsflüssigkeiten mit Bremsflüssigkeiten auf Mineralölbasis können Dichtungen im Bremssystem beschädigt werden.

      Youtube - Kanal: youtube.com/user/supapeda
      Nachdem Winter kommen Auto- und Motorradvideos dazu :D
      Gerne abbonieren und teilen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von peda ()