Wirklick so einfach?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wirklick so einfach?

      Hallo zusammen!


      Seit einigen Tagen habe ich nun meine Golf 5 Bj. 2008.
      Nun möchte ich das Radio gegen ein doppel Din Radio Tauschen.
      Dabei sollte die Funktion der Lenkradfernbedienung erhalten bleiben.

      Habe mich hier bereits durch einige Themen durchgelesen. Nun Frage ich mich, ob ich mir einfach nur ein Radio + Canbus Adapter holen muss, damit alles nachher einwandfrei funktioniert?
      Hatte vorher einen Golf 3, dabei war das Einbauen des Radios sehr simpel. Ist das bei dem 5er auch der Fall?
      Und kann mir jemand ein gutes Radio bis 300 (besser 250) € empfehlen? Am besten mit Navi, aber ich denke das sitzt preislich nicht drin.


      MfG

    • Hallo,

      ja, du hast recht, beim 3er Golf war das alles noch sehr simpel damals. Wobei, das galt auch nur für die 3er Golfs ohne DSP Soundsystem. Ich hatte einen GTI, der hatte das DSP, da war der Radioeinbau auch nicht so einfach.

      Beim Golf 5 ist das ganze auch nicht so schwer, wenn man sich etwas damit beschäftigt.

      Es gibt 2 Möglichkeiten zum Radioverbau:

      1. Du kaufst ein Nachrüstradio. Das kann auch 1 DIN sein, dann brauchst du eben die VW Blende für 1 Din Radio. Oder eben 2 DIN, z. B. JVC, Sony oder Pioneer. Viele dieser günstigen Geräte haben keinen CanBus sondern funktionieren ganz normal über Dauerplus, Zündplus und Masse. Um diese Geräte zu betreiben brauchst du

      a) eine Quadlock Adapterhttp://www.ebay.de/itm/Quadlock-ISO-Adapter-Stecker-fur-AUDI-SEAT-SKODA-VW-ab-2002-Radioadapter-Kabel-/271100050731?pt=Kabel_Stecker&hash=item3f1ed27d2b

      b) einen Antennenadapter ebay.de/itm/ACV-1524-07-Audi-S…ecker&hash=item2a30121ac7 (das blaue Kabel muss an den Ausgang vom Radio) -> müsstest du vom 3er Golf noch kennen, dort brauchte man auch sowas für guten Radioempfang.

      Da beim Golf 5 am Quadlock Stecker kein Zündplus anliegt, muss man sich das abgreifen. Hast du eine Climatronic, geht das ganz leicht an der Climatronic direkt unter dem Radio. Hast du nur die Klimaanlage, musst du ein Kabel vom Sicherungskasten ziehen.

      2. Du kaufst ein China-Navi im RNS 510 Design. Diese Geräte bekommst du für ca. 220 Euro aufwärts. Der größte Schwachpunkt dieser Geräte ist leider der schlechte Radioempfang. Bist du Radiohörer, würde ich dir das nicht empfehlen. Ansonsten können die Geräte sehr viel und spielen fast alles ab, auch Videos, können oft DVB-T usw. Diese Geräte kommen mit CanBus Adapter, d. h. du kannst sie direkt anschließen.
      Die VW Geräte würde ich dir nicht empfehlen, da sie überteuert sind und zu wenig bieten fürs Geld. Da ein RCD 510 sowieso kein Navi kann, fällt das eh raus.

      Ich denke es geht bei Dir in Richtung China-RNS. Lies dich im Forum ein wenig schlau zu den Geräten und entscheide dann, ob das etwas für dich ist.

      Wenn es lieber ein konventionelles Radio mit 2 DIN sein soll ohne Navi und du auf ein extra Navi zurückgreifen kannst, so empfehle ich dir ganz klar die Geräte von JVC KW-XR(411, 611, 811).

    • hi ein china rcd 510 kriegst du in der bucht für 150euro und die sind top meiner meinung nach :)

      Quali ist auch Top habe kein unterschied gemerkt zum Ori Rcd 510... wenn du sub und endstufe einbauen willst dann kaufst du dir noch ein High low adapter.

    • Ja aber die haben kein Navi und klanglich bringt ein Nachrüstradio von JVC viel mehr Druck und besseren Klang als das RCD 510, was ich selbst schon hatte. Die Ausgangsleistung aller VW Radios ist sehr mickrig. Da muss man sich eben entscheiden: Will man OEM Optik und kann dafür auf Klang und Pegel verzichten, nehme ich ein RCD 510. Wenn ich da was verbessern will, geht es nur über eine Endstufe. Will man Highpassfilter, Lowpassfilter und gute Radioendstufen, so würde ich lieber zu Nachrüstradios raten. Die holen aus den Boxen viel mehr raus als die RCD 510.

    • Ich meine aber mit China RNS nicht die chinesischen RCD 510, die du meinst, sondern Nachbauten des RNS 510. ;)

      "Nur nicht deutsch" ist etwas untertrieben, die Delphi Version vom 510 kann z. B. nicht mal RDS und zeigt deshalb auch keinerlei Sendernamen an. Menü in englisch interessiert nicht, aber z. B. die Phone Taste fehlt auch.

      Wie gesagt finde ich alle VW Radios klanglich nicht gut. Das RCD 510 (egal ob deutsch oder Delphi-Version) hat sicher einen viel besseren Klang als ein RCD 300 oder ein RCD 500, aber gegen Nachrüstradios sieht es leider alt aus.

      Bei der Lautstärke, wo ein RCD 510 nur noch verzerrte Töne von sich gibt, spielt z. B. mein Sony CDX 450 GT noch absolut sauber. Das Geheimnis -> Hochpassfilter bei 50 Hz.

      Ich hatte das RCD 510 auch mal drin. Habe es dann wieder rausgeworfen weil ich keine Touchscreen Radios mehr mag. Der Bildschirm nervt mich einfach. Außerdem hat das Ding nicht einmal Navi, was soll man dann damit. :)

      Da aber 1DIN wirklich nicht schön ist im Golf 5 werde bald auf das hier umsteigen:

      JVC KW-XR811



      - meiner Meinung nach bestes 2DIN Radio ohne Touchscreen im Nachrüstbereich
      - fügt sich recht harmonisch in den Golf 5 ein
      - Tasten und Feld lassen sich in mehreren Tausend Farbkombinationen einstellen. Man kann es ohne Probleme auf VW (rot / blau) perfekt anpassen
      - sehr gute Usability, große Tasten, aufgeräumt
      - sehr guter Radiotuner
      - zum Glück kein Touchscreen (für mich das ideale Gerät ;) )

    • Vorab vielen Dank für die Antworten.
      Ich wollte schon ein doppel Din Radio, da ein "einfaches" meiner Meinung nach nicht in den Golf 5 passt.
      Das mit den Nachbauten des 510er hört sich gut an, habt ihr da mal ein/zwei beispiel-Radios?
      Mein Golf hat leider nur ne Klimaanlage, weswegen ich das ganze per can-bus machen wollte.

    • BJ 2008 und normale Klimaanlage heißt, dass ein RCD 510 (egal ob deutsch oder Delphi) der geringste Aufwand ist. Ob du dann damit zufrieden bist, musst zu selbst wissen.

      Du musst ca. 99% kein Gateway tauschen

      Du musst kein Kabel ziehen, weil da alles über CanBus läuft

      Hier: China Version (Delphi), wie deutsches Modell, nur ohne RDS, Menü in Englisch usw. siehe oben
      ebay.de/itm/VW-CD-ipodUSB-RCD5…steme&hash=item58a68b8a6e

      Hier: ebay.de/itm/VW-Radio-RCD510-RD…adios&hash=item3f2aff0460

      "Weltradio", also alle Merkmale des deutschen Geräts.

      Erfahrungsgemäß bekommst du das 1. Radio wesentlich billger (ca. 120-150 Euro), aber eben mit den Nachteilen wie erwähnt.

      Beide Verkäufer sind absolut vertrauenswürdig. Habe bei "soulglove" mein RCD 510 damals gekauft (für 89 Euro :D )

    • habe interesse an dem 2. Link...
      Habe ich richtig verstanden, dass das Radio dann keine Sendernamen anzeigen kann?
      Wie sieht´s aus mit USB?

      edit: war wohl etwas zu schnell. Das Anzeigen der Sendernamen wird unterstützt.
      edit2: Das Radio macht einen ganz guten Eindruck. Jedoch müsste ich mir ja für das Hören von USB-Sticks einen Adapter anlegen.
      Außerdem ist kein Navi vorhanden.

      Gibt es vllt noch eine Alternative, welche einen USB-Interface,bluetooth Freisprecheinrichtung und EVTL. ein Navi hat? Dafür würde ich auch auf die OEM optikm verzichten. Ich weiß, davon gibt es massig, jedoch möchte ich ruhigen Gewissens kaufen, dass wie gesagt meine Lenkradfernbedienung funktioniert. Hat jmd. Erfahrung? Welches (bis 300€) könnt ihr mir empfehlen?
      Habe gerade mal geguckt und diese JVC gefunden, welches mir recht gut gefällt. Was müsste ich noch dazu kaufen? (Can-bus etc?!)
      amazon.de/JVC-KW-AV61BTE-DVD-R…ords=doppel+din+autoradio

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von flip228 ()

    • Nein, RCD 510 haben nie Navi-Funktion.

      Das JVC hat auch keine Navi-Funktion, oder?

      In deinem Fall und bei deinem Budget ist wohl ein China-Gerät das beste:

      erisin.com/erisin-es868v-7-2-d…t-3d-slide-menu_p164.html

      Vorteile bei diesem Gerät (ich spreche aus eigener Erfahrung, weil ich das Gerät selbst getestet habe):

      - absolute OEM-Optik
      - Plug&Play, in 5 Minuten eingebaut
      - alles dabei (Navi, DVB-T, DVD, 2x USB, SD Anschluss)
      - guter Klang
      - gute Bedienung
      - Licht läuft über CanBus, Lenkradfernbedienung wird unterstützt
      - Preis günstig

      Nachteile:

      - Radioempfang wie bei allen chineischen Geräten eher schlecht
      - RDS funktioniert nicht ganz zufriedenstellend

      Der Versand dauert erfahrungsgemäß ca. 14 Tage. Du bekommst eine Tracking-Nr. Falls du das bestellst, nimmt unbedingt Parcelforce. Für ca. 300 Dollar (umrechnen überlasse ich dir) ist das ein sehr gutes Gerät, wenn man mit den Nachteilen leben kann.

    • Stimmt. Nur ist die Frage ob ich noch so lange warten will/ kann. :D
      Was hälst du denn von dem Radio, welches ich gepostet habe?
      Dazu kaufen müsste ich nur noch den Can-Bus, richtig?
      Navi ist kein Muss, da ich denke wenn ich mir ein günstiges Radio mit Navi kaufe, weiß ich nicht wie verlässlich das Navi wirklich ist.
      Das Radio welches ich gepostet hatte, hat sehr gute Bewertungen und kommt von JVC (Guter Klang, wie du sagtest)

    • Das von mir gepostete Navi ist sehr zuverlässig und gut zu bedienen. Wenn es nur darum geht Mp3, Videos abzuspielen von Stick oder SD Karte und du evtl. DVBT-T haben willst, ist es das ideale Gerät.
      Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut. Solltest du aber wie gesagt begnadeter Radiohörer sein (so wie ich), dann nimm es nicht, denn der Radioempfang ist einfach nicht der beste.

      JVC ist sicherlich gut, klanglich immer vorne mit dabei und hat auch gute Radiotuner.

      Das gepostete Radio kannst du auch ohne CanBus betreiben. In diesem Fall braucht du nur einen Quadlock-Adapter (ca. 5 Euro) und musst ein kleines Kabel ziehen vom Plusplus der Climatronic, damit das Radio mit Zündung angeht.

      Hier findest du die Anleitung "Radioeinbau und Zündplus ziehen" akustix.de/Golf5/Golf5einbau.html
      Ist wie du siehst echt einfach, wenn du eine Climatronic hast, dauert vielleicht 5 Minuten.

      Solltest du volles CanBus wollen (wozu ich dir in diesem Fall nicht rate), so müsstest du für ca. 50-70 Euro einen CanBus-Adapter zukaufen (lohnt sich nicht finde ich).

    • War jetzt heute mal bei einem Car Hifi Händler und habe mir ein bisschen was angehört...
      Also das beschriebene Radio + Benötigte zusatzteile + Einbau würde mich 500€ kosten.
      Werde mich nocheinmal weiter umhören...meine Wahl werde ich natürlich hier posten.

    • Wieso? Das Radio bestellst du dir für 250 Euro bei Amazon, Einbaumaterial vielleicht 35 Euro mit Rahmen, Einbau machst du in 15 Minuten selbst.

      250 Euro für Material und Einbau ist überteuert. Der wird natürlich einen CanBus Adapter für über 100 Euro empfohlen haben.

      Naja, die müssen auch von was leben. ;)

    • Ich fande das auch übertrieben teuer.
      Mit dem Adapter haste ebenfalls recht. 120€ soll dieser kosten. Ich hatte mir zuvor diesen hier rausgesucht:
      amazon.de/CB-1023-Lenkradfernb…ywords=can+bus+adapter+vw
      und bei dem Radio ist soweit ich lesen konnte schon ein Rahmen dabei:
      amazon.de/gp/product/B00B59P4X…psc=1&smid=A3JWKAKR8XB7XF

      brauche ich sonst noch etwas? Würde es dann wirklich selbst mit den teilen versuchen, statt da 250€ für Zusatzteile und Service zu zahlen.