Notlauf und Leistungsabfall

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Notlauf und Leistungsabfall

      Hallo liebe Forenbesucher und Golf-Fahrer,

      ich habe ein Problem mit meinem Golf IV 1.9 TDI, BJ 2002, 74 KW (101PS).

      Und zwar:

      Wenn ich morgens den Motor starte und losfahre, hat er die ersten 100-200 Meter eine super Kraft im unteren Drehzahlbereich, die aber dann schlagartig wegfällt. Das Turbogeräusch verändert sich und dieses schöne "Pfeifen" ist so gut wie weg, klingt eher metallisch bzw. mehr nach Diesel als Turbodiesel. Im oberen Drehzahlbereich ist alles in Ordnung. Jetzt fahre ich morgens ein Stück Landstraße richtung Autobahn. Weil ich ein Freund des motorschonenden Fahrens im kalten Zustand bin, schalte ich früh hoch, um den Motor langsam warm zu fahren. Beinahe immer an der selben Stelle der Fahrstrecke (ich kann es schon fast voraussagen), schaltet der Motor in den Notlauf. Motor aus - Motor an, Notlauf weg. Fahre dann normal weiter und der Notlauf kommt auch nicht mehr. Doch die gewöhnliche Kraft eines Turbodiesels im niedrigeren Drehzahlbereich bleibt weiter aus.
      Ich habe durch Ausprobieren mal festegestellt, dass wenn ich das Gas für eine kurze Zeit nur antippe und den Motor zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen halte, fängt der Turbo auf einmal schön an zu pfeifen, ich kann Gas geben und die dann anliegende Leistung ist nicht vergleichbar zum vorherigen Zustand. Es ist als müsste ich den Turbo mit der Motordrehzahl aufladen?! War schon in der Werkstatt damit, der Fehlerspeicher wurde ausgelesen und dort stand was von "Ladedruckgrenze unterschritten". Ein Unterdruckschlauch wies eine kleine Undichtigkeit auf, weil diese "Nase", an der der Schlauch fest war, abgenutzt war und der Schlauch somit nicht mehr komplett dicht war. Die Werkstatt tauschte den Schlauch aus, das Problem blieb jedoch bestehen. Was zum Teufel kann das sein? Ich hab Sorge, dass der Turbo nicht mehr der Beste ist. Laufleistung ist mittlerweile 245000km, jedoch hat mein Bruder mit seinem 90PS Golf 4TDI bei einer Laufleisstung von 270000 dieses Problem nicht. Nur warum hat mein Golf im absolut kalten zustand die volle Leistung und dann nach einer sehr kurzen Zeit nicht mehr?

      Ich bitte um Rat und Infos eurerseits.

      Vielen Dank!

      Liebe Grüße!

    • Ich hab ab und zu den gegenteiligen Fehler, also Ladedruckregelgrenze überschritten, allerdings auch nur, wenn ich auf der Autobahm vollgas fahre bei ca. 160.
      Ich könnte meinen, dass die VTG (Variable Turbo Geometrie) hängt.

      Schau mal wie schwergängig die bei dir ist, ist das Plastikgestange mit einer schwarzen Unterdruckdose beim Turbo.

      VCDS vorhanden ;)