Verkehrsregeln ! Wurdet ihr schon einmal genötigt ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Verkehrsregeln ! Wurdet ihr schon einmal genötigt ?

      Hallo liebe Forummitglieder ,


      mir ist vor einer halben Stunde fast echt ein grauen passiert , so dass mein Puls immer noch auf 200 ist .
      Also ich in der Stadt am fahren, ganz gemächlich 50 km/h ( gut vielleicht auch 55 ) dann fahr ich an einen Bus vorbei,
      er hatte den Blinker noch nach rechts an . Fahre normal dran vorbei und aufeinmal mitten in der höhe vom Bus zieht dieser mit Blinker links und vermutlich mit vollgas raus , ich reiß mein Lenkrad nach links rüber so das ich in die Gegenfahrbahn gekommen bin wo auch schon ein Auto kam . Ich aufs Gas gelatsch und gerade so noch den Bus überholt und den Gegenverkehr entkommen .

      Bin echt am Überlegen den Busfahrer anzuzeigen .

      Was hättet ihr in meiner Situation gemacht ?

      Hatte ihr auch schon mal so eine Situation oder andere Nötigungen ? ( würde mich mal interesieren )

      Viele Grüße

    • Ja, ich erlebe so etwas täglich <- lkw-fahrer
      In der Fahrschule hat man ja gelernt, dass wenn ein Bus nach links blinkt, sollte man bremsen und ihn fahren lassen. Aber was der gemacht hat geht mal gar nicht. Würde Busnummer / Kennzeichen aufschreiben und die Gesellschaft anrufen und beschweren. Wenns nen Unfall gegeben hätte, wärst glaub du der Schuldige.

      Life is just a game, but atleast the graphics are awesome!

    • Dotec schrieb:

      Ja, ich erlebe so etwas täglich <- lkw-fahrer
      In der Fahrschule hat man ja gelernt, dass wenn ein Bus nach links blinkt, sollte man bremsen und ihn fahren lassen. Aber was der gemacht hat geht mal gar nicht. Würde Busnummer / Kennzeichen aufschreiben und die Gesellschaft anrufen und beschweren. Wenns nen Unfall gegeben hätte, wärst glaub du der Schuldige.
      Das ding ist ich war alleine , hätte also keinerlei Zeugen .
      Viele Grüße

    • ganz normal für Busfahrer in der Stadt. Normal zeigt er dir auch noch nen Vogel weil du in nicht rausgelassen hast :!:

      Grüße
      da Roli

    • PassatFahrer3c schrieb:

      Dotec schrieb:

      Ja, ich erlebe so etwas täglich <- lkw-fahrer
      In der Fahrschule hat man ja gelernt, dass wenn ein Bus nach links blinkt, sollte man bremsen und ihn fahren lassen. Aber was der gemacht hat geht mal gar nicht. Würde Busnummer / Kennzeichen aufschreiben und die Gesellschaft anrufen und beschweren. Wenns nen Unfall gegeben hätte, wärst glaub du der Schuldige.
      Das ding ist ich war alleine , hätte also keinerlei Zeugen .

      War der Bus etwa leer?

      Life is just a game, but atleast the graphics are awesome!

    • Dotec schrieb:

      PassatFahrer3c schrieb:

      Dotec schrieb:

      Ja, ich erlebe so etwas täglich <- lkw-fahrer
      In der Fahrschule hat man ja gelernt, dass wenn ein Bus nach links blinkt, sollte man bremsen und ihn fahren lassen. Aber was der gemacht hat geht mal gar nicht. Würde Busnummer / Kennzeichen aufschreiben und die Gesellschaft anrufen und beschweren. Wenns nen Unfall gegeben hätte, wärst glaub du der Schuldige.
      Das ding ist ich war alleine , hätte also keinerlei Zeugen .

      War der Bus etwa leer?
      Habe ich nicht drauf geachtet , aber welche Insassen achten schon auf das was außenrum geschieht .
      Viele Grüße

    • Jubi GTI schrieb:


      Joar schon gehabt. An der nächsten Ampel einfach während Grün stehen geblieben und gewartet bis die Ampel auf Gelb springt. Im letzten Moment losgefahren, der Penner musste stehen bleiben. Gleiches wir mit Gleichem vergeltet. :D

      Hätte ich mal auch machen sollen aber die Insassen die pünktlich irgendwohin müssen können ja auch nichts für :D
      Viele Grüße

    • Fast nur noch Spinner auf Deutschland´s Straßen . . .

      Genauso letztens Baustelle , normalerweise Einfädelverfahren ( einer links, einer rechts, einer links, einer rechts ) , da ist eigtl nur die rechte Seite gefahren . . . Und waren auch noch der Meinung keinen von links rein lassen zu müssen .

      Viele Grüße

    • Den Begriff "Nötigung" gibt es in der StVO nicht, hier heißt es Gefährdung.
      Nötigung stammt aus dem Strafrecht und würde im Straßenverkehr so aussehen:

      "Nötigung, § 240 Der klassische
      Straftatbestand in punkto rücksichtsloser Fahrweise ist § 240 StGB:
      Danach macht man sich wegen Nötigung strafbar, wenn man jemanden
      rechtswidrig mittels Gewalt oder Drohung zu einem bestimmten Verhalten
      veranlasst. Hierunter kann auch das Verhalten im Straßenverkehr fallen,
      wobei in den meisten Fällen Nötigung mittels Gewalt vorliegt. Denn der
      Gewaltbegriff des § 240 StGB setzt nicht den Einsatz körperlicher Gewalt
      voraus. Auch Druck auf die Psyche kann Gewalt darstellen, wenn sie vom
      Opfer körperlich als Angstzustand empfunden wird." (Quelle: anwalt.de)

      In deinem Fall handelt es sich um Gefährdung durch Erzwingung der Vorfahrt des Busses, wahrscheinlich war das fahrlässig, sprich der Fahrer hat schlicht nicht aufgepasst - eine Ordnungswidrigkeit nach § 24 StVG.

      Echte Nötigung ist z.B. extrem dichtes Auffahren, Dauerhupen hinter einem Langsamfahrenden, massives Ausbremsen, rechts überholen und schneiden. Dauerlinksfahren auf der BAB ist keine Nötigung, sondern Behinderung, trotzdem u.U. strafbar.

      Nötigung ist immer absichtlich und das ist es in deinem Fall wohl eher nicht, zumindest schwer beweisbar. Wenn der Busfahrer glaubhaft sagt: "Ich habe Sie übersehen", dann war's das schon. Hätte er es absichtlich gemacht und einen Beinahe-Unfall provoziert, käme gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr infrage. Käme, denn: Beweise es...!
      Tatsache ist, dass Busfahrer einen Fahrplan einzuhalten haben und so etwas schon mal vorkommen kann. Ärgerlich, aber damit muss man eben rechnen. Schließlich behindern sich ja alle Verkehrsteilnehmer irgendwie immer gegenseitig, was uns die Erfahrung lehrt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Stefan66 ()

    • PassatFahrer3c schrieb:

      Fast nur noch Spinner auf Deutschland´s Straßen . . .

      Genauso letztens Baustelle , normalerweise Einfädelverfahren ( einer links, einer rechts, einer links, einer rechts ) , da ist eigtl nur die rechte Seite gefahren . . . Und waren auch noch der Meinung keinen von links rein lassen zu müssen .

      Auch der Klassiker: Du fährst in einer Baustelle BIS ZUM BITTEREN ENDE NACH VORNE, was ja auch vollkommen richtig und auch der Sinn des Reißverschlussverfahrens ist und keine Sau lässt dich rein.
      Da frage ich mich, wie die Leute den Reißverschluss an ihrer Hose zu machen? Erst oben, dann unten und zuletzt in der Mitte? Das deutsche Volk wird scheinbar wirklich immer dümmer. Im Straßenverkehr merkt man das super.
    • Jubi GTI schrieb:

      PassatFahrer3c schrieb:

      Fast nur noch Spinner auf Deutschland´s Straßen . . .

      Genauso letztens Baustelle , normalerweise Einfädelverfahren ( einer links, einer rechts, einer links, einer rechts ) , da ist eigtl nur die rechte Seite gefahren . . . Und waren auch noch der Meinung keinen von links rein lassen zu müssen .

      Auch der Klassiker: Du fährst in einer Baustelle BIS ZUM BITTEREN ENDE NACH VORNE, was ja auch vollkommen richtig und auch der Sinn des Reißverschlussverfahrens ist und keine Sau lässt dich rein.
      Da frage ich mich, wie die Leute den Reißverschluss an ihrer Hose zu machen? Erst oben, dann unten und zuletzt in der Mitte? Das deutsche Volk wird scheinbar wirklich immer dümmer. Im Straßenverkehr merkt man das super.
      genau deiner meinung
      Viele Grüße

    • Tatsache ist, dass Busfahrer einen Fahrplan einzuhalten haben und so etwas schon mal vorkommen kann. Ärgerlich, aber damit muss man eben rechnen.
      Das ist dann aber trotzdem nicht die Rechtfertigung für rüpelhaftes Verhalten im Straßenverkehr!
      Ich ärgere mich oft über Busfahrer die zu früh auf dem Weg zur nächsten Haltestelle sind und deshalb außerorts mit 60 Km/h vor sich hinschleichen.

      Busse aus ihrer Haltebucht raus zu lassen habe ich mir abgewöhnt.


      mit Tapatalk dahingerotzt