Golf V 1.6 (oder doch was anderes?)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V 1.6 (oder doch was anderes?)

      Hallo miteinander,

      ich bin gerade erst auf dieses Forum gestoßen, also will ich mich wenigstens kurz vorstellen.
      Ich bin Julian, bin 18 Jahre alt und gehe noch das letzte Jahr in die Schule, bevor ich nächstes Jahr ein Duales Studium beginne.

      Seit einigen Wochen bin ich schon auf der Suche nach einem passenden Erstwagen und irgendwie habe ich mich schon auf den Golf V fokussiert, habe mich aber auch immer nach Alternativen umgeschaut aber bin nicht wirklich fündig geworden. Wer da noch eine Alternative hätte, die man in Betracht ziehen könnte, gerne vorschlagen!

      Deswegen wollte ich einfach mal hier reinfragen, auf was ich speziell beim Kauf eines 5er Golf achten sollte. Also ob es irgendwelche Probleme mit den Autos vom Anfang der Serie gab und ich lieber erst ab 2005 schauen sollte zum Beispiel oder ob es Sinn macht lieber etwas mehr für ein Auto mit weniger Kilometern zu bezahlen oder ob man da getrost noch mit viel gefahrenen Autos sparen kann.

      Mein Budget liegt bei maximal 7000€, wofür man doch schon recht viele Angebote online findet.
      Ich suche natürlich keine Rennmaschine aber der 1.6er Motor mit gut 100 PS sollte es schon sein, hier stellt sich dann auch noch die Frage ob FSI oder nicht, wobei ich schon lieber bei Super statt Super Plus bleiben würde, es sei denn durch den niedrigeren Verbrauch würden sich die Mehrkosten für den Sprit relativieren. Oder doch noch einen ganz anderen Motor, vielleicht Diesel? :S
      Ich warte einfach mal ab, was ihr mir empfehlt.

      Vielen Dank schonmal im Vorraus :)

    • Also ich habe selber den 1,6 mit 102 Pferdchen,war auch der einzige Motor den ich wollte :D .
      1,4l ist einfach zu klein fürn Golf,finde ich. FSI und Tsi haben für mich eigl. mehr Nachteile (Steuerkette, Kettenspanner, Super Plus etc.) :thumbdown:

      Nimm ruhig den 1,6l ;) der Motor wird auch schon ewig produziert.

      Gruß

      Codierungen + Fehlerspeicher auslesen und löschen im Raum Seesen/Goslar
    • Holli711 schrieb:

      Oder doch noch einen ganz anderen Motor, vielleicht Diesel? :S

      Ein guter Gedanke! Mit dem Diesel haste definitiv mehr Fahrspaß. Sicherlich wirste sagen:"100 PS sind doch mehr als genug". Aber glaub mir, die Meinung vergeht ganz schnell ... Kommt halt natürlich drauf an, ob du auch viel fährst. Für jeden Tag 5km zur UNI, bzw. 10 zum Einsatzort, würde sich ein Diesel warscheinlich nicht wirklich rentieren. Wenn du aber wiederrum fast nur Stadtverkehr fährst, reicht auch n 1.6er.
      Beschluss des Bundesverfassungsgerichts ( BVerfG, 2 BvR 941/08 )
      "Ein Lebensvorgang der beobachtet wird und dann anschließend technisch fixiert wird, um ihn zu beweiszwecken zu verwerten, stellt einen Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar"

    • Wenn du einen Diesel nimmst achte drauf das ein DPF drin ist und regelmäßig der Zahnriemen gemacht wurde.

      Codierungen + Fehlerspeicher auslesen und löschen im Raum Seesen/Goslar
    • Hallo,

      Ich habe mir in der Ausbildung auch den 1.6 gegönt. Damals habe ich die Wahl zwischen einem Golf V GTI und meinem 1.6 gehabt. Da mein Golf deutlicht weniger gelaufen hatte, mehr Ausstattung hatte und ich das Auto bei einem Volkswagen Händler erwerben konnte, war für mich sofort klar das es dr 1.6 wird. Im Nachhinein bereue ich meine Entscheidung nicht.
      Der Golf ist sehr Robust.
      Hat natürlich mal 1-2 WehWehchen gehabt. Aber das bleibt bei einem Gebrauchten halt nicht aus. Von der Leistung bin ich auch vollkommen zufrieden. Spritzig auf der Autobahn und man kann dem Tempo gut mithalten (Laut Tacho 200km/h). Natürlich mit Ach und Krach :D
      Wenn ich normal fahre habe ich einen durchschnittlichen Verbrauch von ca. 6,8l/100km.
      Steuern und Versicherung ist bei dem Auto auch nicht all zu sehr hoch (109€ Steuern, 520€ Versicherung Vollkasko mit GEP und 150SB bei 60% SF)

      Ich kann jedem den 1.6 empfelen. Natürlich würde ich beim Kauf auf KM Stand und Alter achten. Mir war damals auch Wichtig das mein Auto so wenig wie möglich gelaufen haben muss und so Jung wie es nur geht sein muss (So das mein Buget es zulässt).

      MFG D0m3

    • "Ich kann jedem den 1.6 empfelen. Natürlich würde ich beim Kauf auf KM
      Stand und Alter achten. Mir war damals auch Wichtig das mein Auto so
      wenig wie möglich gelaufen haben muss und so Jung wie es nur geht sein
      muss (So das mein Buget es zulässt)."
      Wir haben noch nen Golf V (2004) 1.6 mit 290.000Km auf der Uhr und fährt und fährt und fährt :D
      Codierungen + Fehlerspeicher auslesen und löschen im Raum Seesen/Goslar
    • Tso1510 schrieb:

      Wir haben noch nen Golf V (2004) 1.6 mit 290.000Km auf der Uhr und fährt und fährt und fährt :D

      Ich weiß, dass das Off-Topic ist, aber wie bekommt man denn "so schnell" 290k zusammen, bzw. warum kauft man sich bei solch einer Fahrleistung keinen Diesel 8| ?
      Beschluss des Bundesverfassungsgerichts ( BVerfG, 2 BvR 941/08 )
      "Ein Lebensvorgang der beobachtet wird und dann anschließend technisch fixiert wird, um ihn zu beweiszwecken zu verwerten, stellt einen Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar"

    • Hi :)
      Ich hab auch den normalen 1,6er mit 102 PS und fahr den jetzt seit nem halben Jahr, von langen Autobahnfahrten (Kroatien) bis Stadtstrecke, also im Prinzip alles, und muss sagen, dass ich den Motor liebgewonnen hab, vom Durchzug im beladenen Zustand bis chilligem Fahren auf der Landstraße, bin zufrieden.
      Für nen Fahranfänger gut motorisiert, nicht zu wenig, da man ja meistens in der Fahrschule mit 2,0 TDI lernt und das dann auch gewohnt ist, wenn du da mit 75/80PS im 1,4er angehen willst, ... X/ , aber eben auch nicht zu viel Leistung für nen Neuling.
      Der 1,6er will eben Drehzahlen, dann kann man auch zügig fahren, nur als Beispiel: Letztens Abends an der Ampel, neben mir ein 2 Liter Diesel Mini Cooper Country (oder wie der heißt) mit glaube 111PS, der dachte er sei es auf der Straße. Halt bis in den 3.Gang jeden Gang ausgefahren und letztendlich waren wir dann immernoch auf gleicher Höhe, was sagt dir das? Der 1,6 reicht ;)

      Wenn du ordentlich fährst kommste mit 7-7,5L hin, was ich für recht aktzeptabel halte. :)

    • Terrex schrieb:

      Tso1510 schrieb:

      Wir haben noch nen Golf V (2004) 1.6 mit 290.000Km auf der Uhr und fährt und fährt und fährt :D

      Ich weiß, dass das Off-Topic ist, aber wie bekommt man denn "so schnell" 290k zusammen, bzw. warum kauft man sich bei solch einer Fahrleistung keinen Diesel 8| ?
      Naja, der Vorbesitzer hat in Hannover gearbeitet. Sind jeden Tag ca. 160 Km gewesen und das über 6 Jahre :D
      Codierungen + Fehlerspeicher auslesen und löschen im Raum Seesen/Goslar
    • Das ging ja schnell! Vielen Dank schonmal für alle Antworten, auch wenn ich mir schon dachte, dass man mit dem Wagen kaum was falsch machen kann, wars nochmal gut so viel Positives darüber zu hören. :thumbup:
      Dann werd ich mich jetzt mal auf die intensivere Suche machen und mich dann eventuell nochmal hier melden, wenn ich was gefunden habe, damit ihr da nochmal drüberschauen könnt. :whistling: Und wenn ich was gekauft habe, werde ich es sowieso hier schreiben.
      Die Argumente gegen FSI klingen schon recht plausibel und wenn man so nachschaut dann scheint sich das vom Verbrauch im Endeffekt nicht wirklich zu lohnen, also wirds wohl auf den 1,6er hinauslaufen.

    • Hi Julian,

      auch ich kann dir den 1,6 l Golf mit 102 Pferdchen durchaus empfehlen. Ich fahre den auch seit über 3 Jahren und bin sehr zufrieden.
      Es ist ein grundsolider Motor den VW schon recht lange im Einsatz hat, damit kann man normalerweise keinen Fehler machen.
      Man sollte darauf achten daß alle notwendigen Arbeiten zu gegebener Zeit gemacht worden sind, Ölwechsel, Zahnriemen, usw...
      Auch für einen Fahranänger halte ich die Motorisierung für angemessen, man kann sich später immer noch steigern.
      Bei ordentlicher Fahrweise sind auch Verbrauchswerte von 7 Litern oder sogar darunter machbar.
      Also von mir eine Empfehlung für den Golf 5 mit 1,6 l und 102 PS.
      Wünsche dir viel Erfolg bei der Suche und immer gute Fahrt mit deinem Golfi,

      Gruß Wolfi

      VCDS vorhanden. Fehlerspeicher auslesen/löschen, Codierungen, usw...

      Hilfe bei kleineren Umbauten am Golf 5 auf Anfrage möglich,
      z.B. Gateway-Tausch, Radio-Einbau, Radio-Austausch,
      Innenraum-Aufwertung

      bei Interesse gerne per PN melden :)

    • Wenn du dein Golf dann hast, hoffe ich das du ihn uns dann auch hier im Forum vorstellst 8o

      Codierungen + Fehlerspeicher auslesen und löschen im Raum Seesen/Goslar
    • Ein Golf V als erstes Auto ist sicher keine verkehrte Entscheidung und Dein Budget lässt einen gewissen Gestaltungsspielraum. Auch die früheren Modelljahre können bei guter Pflege und geringem Kilometerstand eine sinnvolle Option sein, ansonsten ist jünger besser.

      Interessant sind die Sondermodelle, weil sie Austattung mitbringen, Goal, Tour ggf. auch United, obwohl letzterer preislich aus dem Rahmen fallen könnte.

      Nun zum Motor: wenn Du mehr als 15 TKM im Jahr vor hast und nicht viel Kurzstrecken fährst bist Du mit einem TDI gut bedient. Die Mehrkosten gegenüber dem Benziner macht der bessere Durchzug einfach weg. Bei weniger als 15 TKM und viel kurzstrecken lohnt der Diesel nicht. Wenn die Wahl auf einen Benziner fällt fahr sowohl den 1.6er als auch den 1.4er Probe.
      Klar, der 102PSer geht etwas besser aber ich (und ich schildere hier meine ganz persönliche, drehmomentversaute Wahrnehmung) merke den Unterschied nur auf der Autobahn bei Tempo 120 aufwärts.

      Wenn Dir der 1.4er reicht, ist die Auswahl an Gebrauchten im Budget bdeutend größer und vielleicht reicht es dann sogar für einen gut ausgestatteten United mit wenig Kilometern. hier mal ein Beispiel

    • Hätte hier mal einen gefunden, der mir eigentlich soweit ganz gut gefällt:

      HIER


      BJ 12/2006 und ca. 77.000km, Zahnriemen neu, TÜV neu
      Und die Goal-Ausstattung hats mir auch angetan :D
      Die Farbe ist zwar nicht so meine Wunschfarbe aber zur Not wirds eben plastidipped.

      Tso1510 schrieb:


      Wenn du dein Golf dann hast, hoffe ich das du ihn uns dann auch hier im Forum vorstellst 8o

      Na auf jeden Fall! =)

      EDIT: Der Link führt irgendwie ins Leere, in der Vorschau gehts aber noch. Hat jemand eine Lösung?