Kupplungspedal demontiert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kupplungspedal demontiert

      Hallo,

      habe morgen früh einen TÜV-Termin und wie es der Zufall will haut mir beim reinigen der Kiste eine Feder hinter dem Kupplungspedal ab. Ok kein Thema die wieder einzusetzen. Dabei viel mir auf, dass der Stift vom Kopplungspedal, der den Kupplungszylinder betätigt, aus Kunststoff ist. Zu dem schein er mir abgebrochen oder arg abgenutzt zu sein. Meine Frage nun kennt sich jemand mit den Details aus. Wie lang der Stift sein müsste und ob er gleitend im Zylinder liegt oder ob er verklemmt ist. Ich bastel mal weiter und hoffe, dass ich den noch irgendwie morgen Schalten kann damit ich zur Werkstatt komme. Wie es immer so passt Mr. Zufall:-):(

      Sofern hier jemand Ideen hat oder genaueres Zum Kupplungspedal weiß freue ich mich sehr über Antworten. Schalten ließ er sich vor her ohne Probleme. Nur je kälter es draussen ist war um so langsamer setzte das Pedal zurück. 3-4 CM Kupplungsweg ok und der Rest braucht es um wieder komplett vorzukommen. Wie gesagt nur bei kalten Temperaturen. Im Sommer gar kein Problem.

      Ergänzung:
      Der Kunststoffstifft aus dem Geberzylinder ist abgebrochen im Geberzylinder. Ist jetzt eben die Frage, habe ich den durch zu starkes Treten geschrottet oder ist es eine Belastungsschaden aus einem nicht mehr sauber funktionierenden Geberzylinders.


      Viele Grüße

      Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von michaelsgolfv () aus folgendem Grund: weiter Erkenntnis