Kosten für mehrere Eintragungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kosten für mehrere Eintragungen?

      Hi,

      ich dachte, ich hätte hier mal irgendwo gelesen, dass man nur einmalig die Eintragungsgebühr von ca. 40 Euro (+/- 10) zahlen muss.

      Jetzt war ich in meiner Werkstatt und musste 2 x 45 Euro zahlen, einmal für den Auspuff und einmal für den Heckansatz....

      Ist das immer so???

      Jetzt hab ich auch nur so einen Tüv Beleg, mit dem ich zur Zulassungsstelle für die Eintragung im Brief und Schein muss und nochmal 11 Euro zahl. Das muss ich jetzt doch wirklich nur einmal zahlen oder? Denn dann warte ich auf meine anderen Eintragungen.......

      Hab über die suche nix finden können......


      Danke

      Gruß
      Kilian

    • Komt auf die Gutachten an und ob §19 oder §21!
      Aber 2x45€ ist schon komisch.
      Habe für Fahrwerk und Räder nach §19 66,-€ beim Tüv bezahlt und mußte nicht zum Strassenverkehrsamt.
      Habe bei meinem Polo für Räder,Fahrwerk,Spurplatten mit Gutachten nach §19 und K&N Luftfilter mit Östereichischen Gutachten §21 und Seatfrontspoiler ohne Gutachten alles zusammen 80,01€ bezahlt und 11,-€ Strassenverkehsamt.

      Gruß Andi

    • ich habe letztes Mal auch doppelt zahlen müssen, je 1x für die Federn und 1x für die Räder
      soviel wie ich weiß muss man die Sachen aber nicht zwangsläufig im Schein nachtragen lassen, es reicht die Abnahmebescheinigung von TÜV mitzuführen

    • In der Abnahmebescheinigung die du vom Tüv bekommen hast , müste eigentlich drin stehen :
      eine Änderung der Papiere ist nicht notwendig , erst bei der nächsten Befassung der zulassungsstelle am Schein .

      Heisst z.B. wenn du umziehst und den Schein ändern musst , musst du auch die eintragungen vorlegen so dass die eingetragen werden .

      Mit dem sammeln von eintragungen sparst du nur die Zeit bei Amt , weil du nicht öfters so lange warten musst .

      Geld sparst du aber keins . Jede Eintragung irgendwas so an die 11 Euro .
      Habs gerade alles hinter mir . Sogar die Adresse zu ändern hat die 11 Euro gekostet.

      Das du beim Tüv zweimal zahlst ist aber normal da die Eintragungen unabhängig voneinander sind .

      Aber 45 Euro pro Eintragung erscheint mir auch ein wenig viel .

    • Original von Kai18
      Was kostet so ein Sonnenkeil denn ungefähr wenn man ihn sich machen lässt und in Wagenfarbe lacken?



      Das ist Folie!
      die kannst du nicht Lackieren!
      Kannst hochstens vom Beschrieftungsladen direkt so ausdrucken lassen.
      Bei mir ist das Tönungsfolie!

      Gruß
    • Original von ice_ti55
      Sorry, aber was ist der Unterschied zwischen §19 und §21??


      Paragraph 19, 3:

      Hierbei handelt es sich um
      ein TÜV-Teilegutachten,
      bei dem eine Eintragung in
      die Fahrzeugpapiere entfällt.


      Paragraph 21

      Sie erhalten ein
      Festigkeitsgutachten.
      Eine Einzelabnahme beim
      TÜV ist notwendig. Die Ein-
      tragung erfolgt im Kfz-Brief
      und Kfz-Schein.
    • Hm also ich habe bei mir Seitenschweller, Heckstoßstange,Frontschürze und Fahrwerk eintragen lassen!!!
      Die Seitenschweller und die Heckschürze hatten ne ABE Front Stoßstange und Fahrwerk nen Teilegutachten wollte aber alles im Schein haben also hat er alles nach 19.1(glaube ich) eingetragen und habe dann für alles zusammen 43,50¤ bezahlt!!! :D