Nebelscheinwerfer nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nebelscheinwerfer nachrüsten

      Hi,
      Habe seit langem Nebelscheinwerfer veebaut, diese aber noch nicht angeschlossen.
      Habe heute meinen Originalen Lichtschalter mit NSW Funktion bekommen (PIN 5). Mein Plan war eigentlich über ein ganz normales Arbeitsstromrelai das ganze zu regeln. Musste jetzt aber feststellen, dass dies mit dem Originalen Schalter wahrscheinlich garnicht klappt. Um das relai zu schalten bräuchte ich den Schalter als Unterbrechung in der Standlichtleitung (58 im Steuerstrom) dies kann ich aber nicht realisieren, da ich am schalter keinen Eingang und Ausgang habe.

      Ist der Golf vielleicht schon für die Nebelscheinwerfer vorbereitet?
      Wenn ja, wo liegt das Kabel?

    • ich hab das auch vor... habe bordnetztstg gekauft und den Schalter auch... kufatec gbits nen Kabel.. und dann bestimmt auch ne Anleitung .. sollte irgendwie funktionieren.. bin aber auch gespannt was leute hierzu sagen ^^

    • In der Bucht gibts für 60 Euro einen Kabelbaum mit Interface. Dann soll man das STG wohl niht tauschen müssen.... bin aber mal gespannt was hier so gesagt wird.
      Ne klassische Arbeitsstromrelai - Schaltung wäre mir eigentlich lieber. Die ist Billiger:D

    • Der Lichtschalter gibt auf Pin 5 doch bereits die 12V aus. Das ist deine Steuerspannung für Kontakt 85 vom Arbeitsrelais. Da der Lichtschalter nur auf der Stellung Standlicht auch die Nebler anschalten kann, brauchst du dir dafür auch keine Gedanken machen, dass du irgendwie das Standlicht oder so anschalten musst oder in die Schaltung mit reinbringen musst.
      Kontakt 86 auf Masse
      Um deine Batterie zu schonen würde ich für Kontakt 30 des Relais dann Zündplus nehmen. Dauerplus würde aber genau so gut funktionieren. Das ganze Natürlich entsprechend mit einer Sicherung abgesichert versteht sich. I = P/u = (55+55)W/14V = 7,86A -> 10A Sicherung
      Kontakt 87 dann einfach auf Pin 1 oder 2 des Steckers der Nebelscheinwerfer und entsprechend den verbleibenden dann noch mit Masse beschalten und schon läuft die Sache
      Lichtschalter Pin 5 -> Relais 85
      Relais 86 -> Masse
      12V Zündplus oder Dauerplus abgesichert -> Relais 30
      Relais 87 -> Nebler Pin 2
      Nebler Pin 1 -> Masse

    • Ja, habe mir das ganze mal durch den Kopf gehen lassen eben, hatte das echt einen Denkfehler drin. Der Schalter schaltet, wie du es sagtest, einfach 12V durch. Schalter nicht gezogen 0V und Schalter gezogen 12V. Dann kann ich ganz normal ein Arbeitsrelai einbauen. Manchmal steht man halt auf dem Schlauch :)

      Danke dir !!