2.0 TDI BMM Motor platt - was tun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2.0 TDI BMM Motor platt - was tun?

      Tja, wie die Überschrift schon sagt, hat sich heute mein Motor auf der Bahn verabschiedet.
      Erste Diagnose lt. ADAC und VW - Motorschaden. Weiter Details kenne ich zwar nicht, will aber auch erstmal jetzt nicht anfangen, nach der genauen Ursache forschen zu lassen. Jedenfalls kein Turboschaden!
      Lt. VW kostet sowas um die 10TEUR - also abhaken. :cursing:
      Alternative wäre ein gebrauchter Motor evtl. von Ebay oder einem anderen Händler?! - Müste dann noch schauen, das ich ne Werkstatt hier finde, die das einbaut ?(
      Gibt es sonst evtl. zuverlässige Läden, die sowas machen? Also Auto holt, gebrauchten AT Motor aus eigenm Bestand einbaut?
      Und dann wäre noch die Frage, ob es Unterschiedem beim BMM mit Handschaltung oder DSG gibt? Also müsste ich bei einem gebrauchten Motor darauf achten, das der aus einem DSG kommt?

      Gruß Nobbie

      Golf VII Variant GTD :thumbsup: :thumbsup:
    • Hallo Nobbie,

      das sind natürlich schlechte Nachrichten, aber jetzt ist es wichtig nicht den Kopf in den Sand zu stecken.
      Ich bin relativ guter Dinge, dass golfv.de/profil25621-hypuh/ und golfv.de/profil28489-bigfoothh/ aus dem Norden Deutschlands ein paar Empfehlungen für dich haben, wo ein derartiger Umbau fachgerecht und möglicherweise "kostengünstig" durchgeführt werden könnte.
      Bei technischen Fragen kann ich nur den Robin von RMT Tuning golfv.de/profil54511-robin/ bzw. den Chris golfv.de/profil32985-hawk1991/ empfehlen.

      Viel Erfolg!

    • Erstmal würde ich der Diagnose von ADAC und VW nicht 100% trauen wollen. Besonders VW stellt schnell mal gern einen Motorschaden fest.

      Wo steht der Wagen denn nun? Lass mal einen drüber schauen, der Ahnung davon hat.

      Wenn es ein Motorschaden ist, reicht es aus, den Rumpfmotor zu tauschen. Bekommst du für ca. 1500-2000 Euro, Einbau in einer freien Werkstatt kostet ca. 500 Euro denke ich, geht aber auch billiger, wenn man Beziehungen hat, einen Schrauber kennt etc.

      Du kannst dir die Motoren oft anliefern lassen per Spedition. Denn die Frage ist ja immer, wie kommt das Auto zum Einbauort...

      Ich hatte auch mal einen Motorschaden bei einem Golf 3 und habe mir damals einfach auf dem Schrott einen gebrauchten Motor einbauen lassen. Hat mich damals ca. 700 Euro inkl. Motor gekostet (war nur ein 2.0l Benziner) und der Golf fährt heute nach meiner Information immer noch mit ca. 400tkm auf der Uhr.

    • Moin, moin,
      danke schon einmal für die ersten Antworten :)

      Auto steht natürlich nicht bei mir zu Hause, sondern 400km weg. :thumbdown:

      Die Diagnose Motorschaden kommt, weil der Motor nicht mehr dreht. Also der Motor ist fest. Was natürlich jetzt genau passiert ist und wie groß der Schaden ist, lässt sich dann erst beim zerlegen rausfinden, aber das Geld will ich bei VW gar nicht erst investieren!!

      Also gebrauchten Motor sehe ich als einzige Alternative. Hatte gestern noch bischen im Netz gesucht. Auch schon was gefunden, wo incl. Abschleppen, Einabu gebrauchter Motor ich bei ca. 3,2k€ liege ;( . Immernoch ne Menge aber schon einmal eine Option.

      Gruß Nobbie

      Golf VII Variant GTD :thumbsup: :thumbsup:
    • Moin,
      wo stehste denn?
      Vielleicht kennt jemand ja ne Werke da inner Gegend.

      Mein Aufrichtiges Beileid erstmal. :(

      Gruss

      via Buschtrommel

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • Hi,
      naja, die Kiste steht zur Zeit bei Fulda.
      Meister meinte auch, kommt eben häufiger vor, das sich das Schwungrad verabschiedet. Dann bricht die Kurbelwelle und dann ist Ende.
      Und natürlich auch keine große Zeit, mich selbst um alles zu kümmern oder ggf. paarmal da hin zu fahren - passt eben wieder alles zusammen.

      Zur Zeit liebäugel ich mich dem Angebot.

      ebay.de/itm/160979495555?ssPag…1438.l2649#ht_3633wt_1398

      Zwar immer noch ne Menge Moss, aber wäre so wie es sich anhört am unkompleziertesten für mich.

      Gruß Nobbie

      Golf VII Variant GTD :thumbsup: :thumbsup:
    • Ich würde das Angebot annehmen. 3000 Euro inkl. Abschleppen und Einbau ist fair. Ca. 1500 Euro ist allein der Motor wert. Der Rest Abschleppen. Überlege einfach, was du für gleiche Leistung bei VW bezahlen würdest...

    • Die Frage ist aber, hat er WIRKLICH einen Motorschaden?

      Ich will hier keinesfalls eine Firma schlecht machen. Ich hatte schon einige Kunden, wo VW gesagt hat,dass der Motor defekt ist.
      Dabei war es aber nur ein Injektor.

      Oder ein Fall, wo ohne zu Prüfen direkt gesagt wurde,dass der Turbo defekt ist weil der Motor keine Leistung hat.
      Es war nur ein Unterdruckschlauch gerissen.

      Deshalb würde ich erstmal abwarten, was genau der Motor für ein defekt haben soll.

      Was ist auf der Autobahn passiert? Motor einfach aus? Fehlerspeicher auslesen lassen????

      War genug Öl auf dem Motor? Wie wurde der Motor gedreht? Gab es Geräusche als der Motor aus ging?

    • Schapy schrieb:

      Die Frage ist aber, hat er WIRKLICH einen Motorschaden?

      Ich will hier keinesfalls eine Firma schlecht machen. Ich hatte schon einige Kunden, wo VW gesagt hat,dass der Motor defekt ist.
      Dabei war es aber nur ein Injektor.

      Oder ein Fall, wo ohne zu Prüfen direkt gesagt wurde,dass der Turbo defekt ist weil der Motor keine Leistung hat.
      Es war nur ein Unterdruckschlauch gerissen.

      Deshalb würde ich erstmal abwarten, was genau der Motor für ein defekt haben soll.

      Was ist auf der Autobahn passiert? Motor einfach aus? Fehlerspeicher auslesen lassen????

      War genug Öl auf dem Motor? Wie wurde der Motor gedreht? Gab es Geräusche als der Motor aus ging?


      Neee, also Motor ist fest. Startest nicht mehr. ADAC jagt bei der Überbrückung bis 100Amp durch. Null,komma Null Reaktion. Und klar, kann die VW Werkstatt sagen, das der Motor platt ist. Aber da vertraue ich mal auf 2 Meinungen - ADAC + VW. Genaue Analyse ist bestimmt erst möglich, wenn man das Dingen zerlegt. Aber wie ich schon geschrieben habe. Da entstehen Kosten, bis der Fehler gefunden ist. Werkstadt in Fulda fand ich da recht kulant, weil ich denen gleich gesagt habe, das nen kompletten Motorschaden bei denen nicht machen lasse! Trotzdem war mein Wagen nach ca. 20 Min. auf der Bühne und nach ca. 1 1/2 Std. wurde mir das Ergenbis präsentirt. :cursing:
      Und nochmal zur Ab. Ca. 180km/h. Dann wurde er langsamer. Ging bergab. Hat kein Gas mehr angenommen, bzw. beim treten aus Pedal passierte nix. Da die Ausfahrt in sicht war, habe ich dann auf N geschaltet um noch von der Ab runter zu kommen. Dann ging der Motor aus. Elektronik zeigt keinen Defekt. Also auf alle Fälle etwas mechanisches.

      Gruß Nobbie
      Golf VII Variant GTD :thumbsup: :thumbsup:
    • Jetzt bin ich auch skeptisch, ob das wirklich ein Motorschaden ist. Hattest du mal einen Motorschaden und weißt, wie sich das anfühlt zum Vergleich?

      Bei meinem Golf 3 GTI hatte ich einen Motorschaden bei ca. 300tkm. War so:

      Ich fuhr auf der Landstraße, Leistung lies auf einmal immer mehr nach und der Motor packte nicht mal mehr eine geringe Steigung. Hatte vielleicht noch 10-20PS am Ende. Dann auf die Seite geschoben, wieder gestartet. Er lief kurz an, rasselte aber deutlich, das war ein sicheres Zeichen für nen Motorschaden. Er lief immer kurz an, ging dann wieder aus. Dann ging er gar nicht mehr an. Motor war mechanisch tot. Die Ventile hatten sich infolge meiner LPG Anlage zerlegt und im Motor alles zerdeppert.

      Motor fest, was heißt das? Meinst du, der hat einen Kolbenfresser? Geht der Anlasser beim Startversuch überhaupt? Lässt sich der Motor von Hand drehen? (so hat man das früher zumindest getest, ob das beim TDI auch so leicht geht, ich weiß es nicht)

      Such dir einen Schrauber, der sich auskennt und lass den einschätzen, was da kaputt ist. Frag bitte nicht VW oder den ADAC. Ich spreche beiden nicht die höchste Kompetenz zu bei solchen Sachen, leider.

    • Was hat denn der Gute auf der Uhr?

      Kurbelwelle Fest/Gebrochen oder Zahnriemen gerissen "kann" schonmal vorkommen... Wurde das geprüft?

      Was ist die Ursache das er fest ist, hat Dir das jemand gesagt?

      Wurde in letzter Zeit (bis 1Jahr vorher) irgendwas Werkstatttechnisch am Fahrzeug gemacht?

      (Ps. 3000EUR für alles komplett ist nen Top Preis)

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant

    • Also der gute hat 159tkm auf der Uhr. Habe ihn mit 145tKm gekauft vor knapp 2 Jahren von VW und da wurde auch der Zahnriehmen neu gemacht.
      Hatte auch der ADAC Mann geschaut. Der ist noch ganz.
      Wie gesagt, genaue Analyse ist natürlich erst beim zerlegen des Motors möglich. VW hat jetzt ca. ne Std. geschaut. Und das für 34€ :thumbup: .
      Und da denen vorher bewusst war, das sich auch kein AT bei VW lohnt, denke ich hier einfach nicht, das die mich über den Tisch ziehen wollten.
      Aber das ist natürlich meine persönliche Einstellung ;) .

      Gruß Nobbie

      Golf VII Variant GTD :thumbsup: :thumbsup:
    • wenn wirklich die kurbelwelle gerissen/gebrochen wär, hätte man das gehört^^ kein gas mehr annehmen klingt nach einspritzung, das passt wiederum nicht zur tatsache, das er beim anlassen nicht "leiert". hört man den anlasser arbeiten? sprich, das er versucht da bewegung rein zu bringen? wenn du nen kolbenfresser (beliebtes mopedwort^^) hast, wär der abrupt fest und das hätte man durch blockieren der räder gespürt. für mich hört sich das alles recht komisch an... das passt eigentlich nicht zusammen. hört sich irgendwie nach einem elektronikproblem im motorraum an, falls der anlasser nichteinmal versucht zu arbeiten. alles andere hättest du durch poltern, schläge oder durch extremes ruckeln bis hin zum herausreißen eines pleues gespürt. mfg kevin

      Golf 6 GTD, DSG, 12/2010 :love::thumbup:
    • Naja, gehört habe ich nicht wirklcih viel bei über 180 und Musik auf der Bahn. :D:D
      Aber wie auch schon oben beschrieben, muss ich einfach mal auf die Meinungen von ADAC + VW hören. Alles andere ist dann schon wieder etwas spekulation. Sorry, möchte jetzt niemanden zu Nahe treten :S .
      Und hätte mir VW gesagt, kost 2 Mille - hät ich das da sogar machen lassen!! Aber mit ner Ansage bis 10 Mille + evlt. dem Turbo. Nein Danke :thumbdown: .
      Habe übrigens heute alles klar gemacht, bzgl. der Reaktivierung. Gebrauchten Motor incl. Turbo, Abholung des Fahrzeuges, Einbau .... 3500€ Zwar immer noch ne Menge Kohle, aber besser, als den als rest Teilespender zu verkloppen.
      Hatte in dem Zusammenhang auch noch einmal ein längeres Gespräch mit den Service Mitarbeiter aus Fulda. Geht um den Rost an der Motorhaube. Hat er mir sogar noch Tips gegeben, wie man das entsprechend bei VW einreicht :thumbsup::thumbsup: .
      Also da ganz ehrlich - Hut ab vor denen. So einen Service bin ich hier in Hamburg leider überhaupt nicht gewohnt :thumbdown:

      Gruß Nobbie

      Golf VII Variant GTD :thumbsup: :thumbsup: