Airbagfehler Seitenairbag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Airbagfehler Seitenairbag

      Hallo,

      habe einen Airbagfehler, Seitenairbag Fahrerseite, sporadisch.

      Löschen nützt nichts, der Fehler kommt sofort wieder.

      Bitte um Hilfe.

      PS: Hatte vor ca. 12 Monaten bereits einen Airbagfehler, dieser kam nach Löschen aber nicht wieder bis heute eben.

    • Hi,

      Kabelsatz bzw.Steckkontakt unterm Beifahrersitz "schadhaft"Das Problem ist bei VW bekannt und wird durch eine nicht trennbare Verbindung ersetzt.

      PS:Airbagfehler sind keine Scheinfehler und sollten nicht unbedingt gelöscht werden wenn der Fehler nicht vorher behoben wurde bzw.man sich nicht sicher ist woran es liegt. 8o

      -CODIERUNGEN UND FREISCHALTUNGEN IN BERLIN UND UMGEBUNG.
      -DVD FREE BEIM RNS 510
      -HILFE BEI NACHRÜSTUNGEN UND FEHLERSUCHE UVM.
      -BEI INTERESSE SENDET MIR EINE PN
    • Dann sag mir bitte, wie ich vorgehen muss, um das selbst hinzubekommen.

      Ausreichend Know-How im Umgang mit Airbags habe ich. Airbaglenkräder habe ich schon oft aus- und eingebaut. Prozedur mit Batterie abklemmen etc. ist mir also bewusst.

      Den Stecker unterm Sitz habe ich mir schon einmal angesehen. Er sah ein wenig wackelig aus und ich habe ihn ab- und wieder angesteckt. Damals war der Fehler weg, nun wieder da.

      EDIT: habe im Netz so einiges Gelesen. Ich probiers erst einmal mit Kontaktspray und Reinigung. Hilft das nichts, werde ich die Stecker wohl zusammenlöten und diese Steckverbindung entfernen müssen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vwgolf_2004 ()

    • Probier erstmal mit einem Kabelbinder zu fixieren,sollte es nicht gehen dann würde ich da nicht löten sondern einen Quetsch/Schmelzverbinder für nehmen ist auch laut VW so vorgegeben,aber muss jeder selber wissen was er macht..

      -CODIERUNGEN UND FREISCHALTUNGEN IN BERLIN UND UMGEBUNG.
      -DVD FREE BEIM RNS 510
      -HILFE BEI NACHRÜSTUNGEN UND FEHLERSUCHE UVM.
      -BEI INTERESSE SENDET MIR EINE PN
    • Ja, okay, dann mache ich das so. Ich mache ungern was den Airbag-Kabeln, aber, bevor ich da zu VW fahre und die für teures Geld dasselbe machen, was ich selbst auch machen kann, mache ich es lieber so.

    • vwgolf_2004 schrieb:

      Crimpzange habe ich auch

      Dann würde es sinn machen gleich Kontakte und Gegenkontakte zu besorgen und einen sauberen Stecker rauf machen .... von Quetschverbindern halte ich persönlich eher weniger ....

      Ich vermute/hoffe, dass der Fehler bei dir wirklich nur am Stecker lag .... ich hatte vor kurzen bei einem Octavia auch einen Airbag-Fehler beim Beifahrerairbag ausgelesen (Widerstand zu groß) und das Einsetzen eines 2,2 Ohm Widerstandes statt dem Airbag zeigte mir, dass zumindest die Kabel bis zum Airbag ok waren. Danach haben wir den Airbag ersetzt und der Fehler war weg .... Grund für den fehler war wohl ein Zünder der mit den Jahren den Dienst versagte.

      lg
      Gerald
    • stimmt VW kennt das Problem , die regeln das mit Quetschverbindern, danach liess sich mein Fehler löschen und kam nicht wieder.
      Ist sogar eine Arbeitsanleitung.

      Vorher konnten wir löschen wie wir wollten, kam gleich wieder.

    • Hi. Ich habe das Problem mit der Airbaglampe wie so oft schon in anderen Beiträgen erwähnt auch. Mit was für kosten muss ich mit der Quetschverbinder Methode rechnen? Kontaktspray wollte ich auch mal versuchen. Ich möchte endlich das der Stress mit der Airbaglampe ein ende hat. :cursing:

    • So, nach gut 6 Wochen Ruhe kam der Fehler wieder. Meine Maßnahmen (Kontaktspray, Kontakte etwas verbiegen und zusätzliche Fixierung mit Kabelbinden der Stecker) waren also nur vorübergehend erfolgreich.

      Was mir auffällt: Der Fehler kam beim Starten des Motors.

      Ich werde jetzt diese Verbindung gegen Quetschverbinder ersetzen. Wollte das vermeiden, aber anders gehts wohl nicht.

      Was mir unklar ist:

      Nur die Verbindung unterm Sitz oder am besten auch diese Verbindung weiter vorne unter der schwarzen Abdeckung.

      Ich habe das Kabel komplett auf Knicke etc. untersucht. Da ist nichts. Es muss an diesen gelben Steckern liegen.

      Ist es beim Golf 5 auch noch so, dass bei einem Airbagfehler das gesamte Airbagsystem deaktiviert wird? D. h. mit Fehler fahre ich im Prinzip komplett ohne Airbags rum?

    • Ich habe jetzt den gelben Stecker unterm Sitz rausgeschnitten und gegen Crimpverbinder (verschweißbar) ersetzt.

      Der Fehler ließ sich danach sofort löschen und kam nicht wieder. Das scheints gewesen zu sein.

      Man braucht die hier ebay.de/itm/STEINEL-Warmeschru…tolen&hash=item4d24ccc958

      + gute Crimpzange (ca. 25 Euro).

      Danke für den Tipp! Hätte mich bei VW wahrscheinlich dumm und dusselig gezahlt für 30 Minuten Arbeit.

    • So Fehler ist definitiv behoben, kam nicht wieder.

      Ich würde bei diesem Fehlerbild sofort den Stecker rausschneiden und gegen Quetschverbinder ersetzen.

      Hier nochmals die Anleitung:

      1. Batterie abklemmen (!) und 15 Minuten warten
      2. 4 Schrauben an den Sitzschienen wegmachen und Sitz nach hinten klappen
      3. Gelben Stecker suchen unter dem Sitz. Die Drähte einzeln durchschneiden. Daraus achten, dass man sich vorher statisch entlädt.
      4. Kabel 0,5cm hinter dem Stecker abschneiden, damit man die Farben noch zuordnen kann.
      5. Mit Quetschverbindern und Crimpzange die Kabel wieder verbinden. Auf festen Sitz achten.
      6. Mit Hitze (z. B. Feuerzeug) die Schmelzverbinder bearbeiten, bis der Kleber aus den Öffnungen läuft.
      7. Einmal schwarzes Isolierband oder Gewebeband um die ganze Geschichte.
      8. Das Kabel muss unter dem Sitz spannungsfrei sein.

    • Ich habe jetzt auch ein Airbag Fehler Beifahrseite Beifahrer Airbag Sporadisch. Bei mir wurde 2014 schon die Beifahrersitzbelegubgsmatte gewechselt wegen einem Fehler. Aber kann es überhaupt der Stecker unterm Sitz sein wenn der Fehler Seitenairbag kommt?

      Vom 21.04 - 1.05 am See :thumbsup: