Was für eine ET brauch ich bei 205/ 16 Zoll?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Was für eine ET brauch ich bei 205/ 16 Zoll?

      Hallo zusammen suche für meine Frau ihren Golf Plus Originale Felgen
      die Größe soll 205/ 16 Zoll werden bin jetzt etwas unsicher mit der ET weis die jemand? Bei meinem Golf V Variant sind es ET 50 bei den Winterreifen und das sind auch Originale 205/ 16 Zoll könnte ich auch diese nehmen?
      Möchte nämlich nix eintragen lassen.

      Gruß Jochen

    • Das kann man so pauschal sagen? Hab jetzt noch mal im Fahrzeugschein nachgesehn da steht einiges drin werd aber nicht schlau davon, werde es heute abend mal noch hochladen.

    • ...wenn du nicht grade Stahlfelgen fahren willst u. der Plus keine Alus ab Werk in 16 Zoll hatte, mußt du im Grunde genommen jede Originalfelge eintragen lassen. Ob man das dann bei 16 Zoll für erforderlich hält muss jeder selbst wissen.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Also eingetragen sind als Alternativ Bereifung vorne und hinten 205/55R16 91H momentan sind im Sommer 225/45R17 drauf also das sollte nicht das Problem sein. Nur steht im Schein etwas von (zu 15.1- 15.3 6JX15 ET47, 6J15 ET50 und etwas weiter steht auch noch 6.5JX16 ET50) bin etwas irritiert aber denk dann schon das ich dann die 6.5JX16 ET50 nehmen kann oder? Noch ne frage ind den Papieren steht die Bereifung 205/55R16 91H muss ich dann diese nehmen oder könnte ich auch 205/55R16 91V nehmen? Da geht es ja nur um die Geschwindigkeit der Reifen und V ist ja höher als H.

    • ja die reifen darfst fahren.darfst nur nicht kleiner wie H. es sei denn du hast winterreifen mit index T.
      wenn du 17 Zoll bereits drauf hast. haben diese et 54. die et 50 darfst du auch fahren. lochkreis muss aber 5/112 sein. hoff es hilft dir einwenig.:thumbup::)

      Gesendet von meinem GT-S7500 mit Tapatalk 2

      Wir geben Geld aus was wir nicht haben für Tuning was wir nicht brauchen, um Leute zubeindrucken die wir nicht kennen :thumbsup:
      Ich kann mir mein Traumauto nicht leisten, deswegen baue ich es mir selbst :P :thumbsup:
    • ....bei den Im Fahrzeugschein aufgeführten Rad/Reifen Kombis (16 Zoll) handelt es sich aber um Stahlfelgen. Wenn du Alus fahren willst mußt du Diese dann Eintragen lassen. Einen höheren Geschwindigkeitsindex kannst du immer nehmen.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • hani schrieb:

      ....bei den Im Fahrzeugschein aufgeführten Rad/Reifen Kombis (16 Zoll) handelt es sich aber um Stahlfelgen. Wenn du Alus fahren willst mußt du Diese dann Eintragen lassen. Einen höheren Geschwindigkeitsindex kannst du immer nehmen.



      Das ist Unsinn. Bei den Eintragungen in der CoC wird nicht nach Stahl- oder Alufelgen unterschieden. Alle eingetragenen Größen sind im Falle einer Original LM-Felge als Alufelge frei.

      Es wird mit Sicherheit auch 6 x 16, ET50 eingetragen sein, denn diese hat eine Schneeketten-Freigabe. Hier eine Original-Zubehörfelge, welche ebenfalls nicht eingetragen werden muss:

      ebay.de/itm/121214997107?ssPag…_trksid=p3984.m1423.l2661

      Kannst du dir auch als Komplettrad liefern lassen. Ein Anruf lohnt.
    • ...bevor du hier was von Unsinn schreibst, erkundige dich mal beim TÜV oder DEKRA.

      Auch eine Original LM muß genau für DEIN Fahrzeug freigegeben sein. Nur weil die Größe im Fahrzeugschein steht ist das kein Freibrief.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • OK das mit den Reifen ist geklärt hab das jetzt auch schon auf ner Internetseite gelesen. Zu den Felgen Größen 6JX16 ist im Fahrzeugschein nicht aufgeführt aber dafür 6.5JX 16 für die Größe hab ich auch schon welche bei Ebay gefunden wo auch als Fahrzeug Golf Plus dabei stand (natürlich Original Felgen). Wegen der Geschichte ob sich die ganzen Angaben um Stahl oder Alufegen Handeln kann ich nur sagen das vom Vorbesitzer die 225/45 R 17 Zoll eingetragen wurden und da steht auch nichts von Alufelge hinten dran. Ausserdem steht bei meinem Variant auch nur die Reifengröße die ich fahren darf im Fahrzeugschein und sonst nichts und da waren welche vom Werk montiert. Denke also das das dann schon ok ist fals mich die Polizei anhalten sollte. Ausserdem denk ich nicht das Probleme machen könnte da das doch eine Standardfelge für solch ein Auto ist und dann noch eine Originalfelge ist und sonst ist das Auto auch normal wurde nichts verändert.

    • ....wenn das doch alles so eindeutig u. klar für dich ist dann versteh ich deine ganzen Fragen hier nicht. Hau rein. :thumbsup:

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • hani schrieb:

      ....wenn das doch alles so eindeutig u. klar für dich ist dann versteh ich deine ganzen Fragen hier nicht. Hau rein. :thumbsup:
      ^^ wenn du unsicher bist würde ich mit der teilenummer der felge beim vw service anrufen. die können dir ganz genau sagen ob die felge freigegeben ist oder nicht. ich hatte bisher nie probleme und wurde gut beraten. wenn alle stricke reißen mit der bescheinigung zum tüv und eintragen lassen.

      ich habe mir noch die ewg rückseite kopiert und mit ins bordbuch gepackt für den fall der fälle :thumbup:
      Wir geben Geld aus was wir nicht haben für Tuning was wir nicht brauchen, um Leute zubeindrucken die wir nicht kennen :thumbsup:
      Ich kann mir mein Traumauto nicht leisten, deswegen baue ich es mir selbst :P :thumbsup:
    • hani schrieb:

      ...bevor du hier was von Unsinn schreibst, erkundige dich mal beim TÜV oder DEKRA.

      Auch eine Original LM muß genau für DEIN Fahrzeug freigegeben sein. Nur weil die Größe im Fahrzeugschein steht ist das kein Freibrief.



      Offensichtlich verstehst du es nicht. Die Daten in der CoC/EWG-Übereinstimmungserklärung beziehen sich immer auf vom Werk eingetragene und freigegebene Felgen. Und das können Stahl- oder LM-Felgen sein. Da brauche ich nicht zum TÜV.

      Die Aussage, die Angaben in der CoC würden sich ausschließlich auf Stahlfelgen beziehen, ist schlicht und einfach falsch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golfer0510 ()

    • Danke Leute! Ich hau dann mal rein wenn ich die passende finde! :thumbsup:

      Noch eine Frage was heisst (EWG rückseite kopiert)?

      die meine ich:)



      habe da auch mal ne frage dazu. steht zwar die passende größe drin in der breite aber;
      darf ich da auch ne "andere" felge fahren. die die gleichen maße hat ? zb ne audi felge die hat ne andere tn aber gleiche maße.
      und kann ich 6 bzw 6,5 am auto fahren ?

      danke

      Gesendet von meinem GT-S7500 mit Tapatalk 2
      Wir geben Geld aus was wir nicht haben für Tuning was wir nicht brauchen, um Leute zubeindrucken die wir nicht kennen :thumbsup:
      Ich kann mir mein Traumauto nicht leisten, deswegen baue ich es mir selbst :P :thumbsup: