Saubereren Bass mit höherer Lautstärke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Saubereren Bass mit höherer Lautstärke

      Hey,

      Ich habe einen Golf V mit dem RCD 300 und nur vorne Boxen.
      Über ein Interface, das dem Radio "vorspielt", dass ein CD Wechsler dranhängt höre ich über ein AuxKabel Musik.

      Was mich stört, ist dass der Bass wenn ich mal lauter mache, wirklich kratzt und auch scheppert.

      Meine Idee war einen mittelmäßigen Subwoofer in den Kofferraum.
      Da ich davon aber leider keine Ahnung habe, habe ich mich mal informiert.

      Ich müsste ja mit einem High/Low-Adapter das Signal abgreifen und dann über einen Verstärker hin zum Subwoofer bringen.

      Frage: Was genau ist ein High/Low-Adapter? Wie funktioniert er? Wo schließ ich ihn genau an? Warum gibt es solche Preisunterschiede?

      Dann bin ich auch über aktive Subwoofer gestolpert, die ja einen verstärker gleich integriert haben. Da würde ich mir ja ein wenig Arbeit ersparen, oder? Was haltet ihr davon? klanglich und preislich..

      Und das scheppernm, dafür müsste ich die Türen dämmen?
      Da bin ich mir am unsichersten und würde es am liebsten machen lassen, was kostet sowas denn?

      Und wenn ich einen Subwoofer drin habe, und dann lauter mache, dann kratzen die boxen, die ich vom Werk aus drin habe doch immernoch, oder nicht?

      Was würde es ungefähr kosten so etwas bei einem Fachmann machen zu lassen? Vom Teile bestellen, übers Kabelverlegen bishin zum Anschliessen?

      Würde mich freuen, wenn ihr meine Fragen beantwroten könnten, denn dann wäre ich dem guten Klang in meinem Auto schon um einiges näher gekommen .. :D

      Grüße

      Philipp

    • das wichtigster ist mal dämmen dämmen dämmen am besten alles was du findest :thumbsup:
      am besten Alubutly hab echt gute erfahrung damit gemacht :)
      naja nen High Low adapter brauchst du nur wenn dein Radio keine Chinchanschlüsse haben ;)
      Das mit dem Aktivwoofer ist im Prinzip der gleiche Aufwand wie ein Woofer und Endstufe extra da ja KAbel trotzdem gleich verlegt werden müssen ;)
      Nunja wenn du wirlich was gutes willst täte ich vorne auch andere Lautsprecher rein und diese dann über die Endstufe mitlaufen lassen :)
      Ich selber habe als Woofer 2 Alpine SWR 1243D
      Als Frontsystem Audio System RAdion Lautsprecher verbaut
      Bin echt sehr überzeugt von dieser Kombi ist zwar nicht für DB- Rekorde gebaut jedoch Klanglich echt sehr gut wie ich finde :)
      Was für nen RAdio hast du verbaut?

    • hab an meinem original Radio zur Zeit nen aktiven Subwoofer und sonst alles original. Wirklich gut ist der Sound nicht, wenn ich das bei meinen Freunden mit Dynaudio, Skoda Canton usw vergleiche :/ dämmen ist meiner Meinung nach pflicht beim Golf 5! Und die originalen Boxen sind leider auch nicht das Wahre in den Türen :thumbdown:

      Kollege hat bei seinem R32 alles machen lassen bei einem Hifi Spezialisten inkl aller Boxen! hat gut nen 1000er gekostet aber der Sound war atemberaubend 8) Angeschlossen war alles an nem RNS510

    • Hi,

      ich hatte auch das 300er Radio. Die Leistung von dem Teil ist irgendwie nicht das Wahre. Habe es gegen ein MFD RNS2 ausgetauscht, vorn die Originalboxen gelassen, denn die gefallen mir echt gut. Habe dann hinten an den Seiten normale Lautsprecher einbauen lassen und einen Subwoofer mit Monoverstärker. Verstärker befindet sich unterm Fahrersitz, der Subwoofer im Kofferraum.

      Habe es bei einem Hifi Spezi machen lassen. Insgesamt war ich bei ca. 1100 €. Der Typ musste jedoch paar Mal ran, bis ich wirklich zufrieden war. Er hats hinbekommen. :)


      Auch wenn es mehr kostet, ich bin der Meinung, die Investition lohnt sich. Immer wenn ich den Bass von hinten höre, habe ich ein breites Grinsen im Gesicht.

    • Den größten Klanggewinn erreicht man, indem man einfach das miese RCD 300 austauscht (!). ;)
      Dieses Gerät ist der "Flaschenhals", schließt einfach mal ein anderes Radio an und hört, zu was die VW-Lautsprecher fähig sind.

      Deshalb empfehle ich immer erst das Radio zu tauschen, wenn es dann noch nicht reicht, kann man weitersehen.

      Aber für 1000 Euro Komponenten reinzubauen und dann das RCD 300 zu lassen halte ich für die falsche Richtung.

      Wenn es unbedingt ein VW Radio sein muss, dann kauft auch halt das RCD 510 aus China von Ebay. Die Dinger werden da laufend vesteigert. ebay.de/itm/VW-RCD510-Auto-Rad…adios&hash=item1c3b475673 Dessen Klang ist viel besser. Oder nehmt das Erisin mit Navi etc. erisin.com/erisin-es868v-7-2-d…t-3d-slide-menu_p164.html
      Auch das hat einen um Welten besseren Klang als das RCD 300. Beide Radios sind für ca. 150-230 Euro zu erwerben. Besser wie 1000 Euro rauszuhauen, oder? ;)

      Anmerkung:

      Für das China RDS 510 braucht man ein anderes Gateway, wenn der Wagen älter als Modelljahr 2008 ist, weil es ein OEM VW Radio ist. Beim Erisin braucht ihr kein neues Gateway, das läuft Plug&Play.
      Beide Radios holen wohl auch ein Maximum an Optik raus (wer darauf Wert legt)