nervtötendes Geräusch aus hinterem Innenraum. Vermutlich Heckklappe (Golf 5 Variant, 1KM)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • nervtötendes Geräusch aus hinterem Innenraum. Vermutlich Heckklappe (Golf 5 Variant, 1KM)

      Hallo,

      Ich habe so ein merkwürdiges Geräusch im hinteren Innenraum bei Fahrunebenheiten. Es kommt sehr wahrscheinlich aus der Heckklappe meines Variants.

      Folgende Fälle sind möglich:

      1. Es kann sein es ist wochenlang nichts zu hören.
      2. Es kann sein es ist nur sehr dezent hörbar.
      3. Es kann sein es ist sehr laut bei kleinsten Unebenheiten (deshalb auch die Motivation es zu beheben).

      Ich hab das Geräusch genau im Kopf aber es fällt mir schwer zu beschreiben: Ein klappern, ein scheppern,.......

      Ich habe über lange Zeit verteilt schon vieles aus und eingeschlossen (Warndreieck, Verbandskasten, Ersatzradwerkzeug, Eisschaber....) und oft dachte ich auch schon ich hätte die Ursache gefunden, aber dann war es halt immer wieder....Fall 1 ;) und irgendwann gings wieder los.

      Neulich war es wieder ganz krass und ich wollte am anderen Tag meinen Kollegen fragen ob er fahren und ich lauschen kann, aber dann war wieder......nix zu hören (Fall 1) und das war jetzt auch wieder tagelang so.

      Heute wollte ich es dann aber provozieren und hab an der Innenverkleidung an der Heckklappe oben und unten rumgekloppft und siehe da, auf einmal wars wieder richtig krass. Erst war ich erfreut, weil ich es reproduzieren konnte....Ich habe dann die obere Verkleidung abgemacht, Geräusch war noch da. Ok, untere Verkleidung abgemacht, Geräusch war weg. Ich dachte dann dass es wahrscheinlich an der unteren Verkleidung liegt, aber nach einer Weile fahren ua. über sehr holprige Strassen hörte ich es schon noch sehr leicht. Ich denke es ist auch ohne Verkleidung da, aber die untere Verkleidung verstärkt das Geräusch (mal mehr und mal weniger stark).

      ICh würde die Verkleidung am liebsten einfach weglassen, aber ich kann Nachts dann nicht rückwärts fahren ohne dass mich die Kennzeichenleuchten blenden ;) Ist also keine Option. Momentan ist es aber noch demontiert, weil ich es erst noch gerne beheben würde bevor ich es wieder anbringe (ist ja immer ein kleiner Act und es können immer wieder Nasen etc abbrechen).

      Ich würde gerne wissen ob mir jemand vlt einen Tipp geben kann was es sein könnte. Mir scheint nichts lose zu sein an der Heckklappe. Ich kann rumklopfen wie ich will, klar scheppert es, ua. das Nummernschild, aber das ist es nicht (hatte ich früher schon ausgeschlossen), aber das besagte Geräusch kann ich so nicht erzeugen. Ist es vlt das türschloss? der Scheibenwischer? Oder vlt doch was ganz anderes? Please help guys!

      Ich hab mal noch mein Handy im Kofferraum befestigt, hab ne kleine Runde gedreht und aufgenommen. Hier die Audiodatei:

      vocaroo.com/i/s0UEhgoDXnkm

      von 3:06 bis ca. 3:14 ist es hörbar. Es ist nicht dieses Klicken (Das liegt vlt am Klebeband womit ich das HAndy befestigt habe) sondern es ist dieses andere dumpfere Scheppern. Es ist real etwas hochtöniger als in der Aufnahme.

      Ich hoffe mir kann jemand helfen.

    • Heut musst ich die Blende mal wieder reinmachen weil ich abends gefahren bin (da mich ja sonst die Kennzeichen Leuchten blenden). Die ganze Fahrt über alles relativ ruhig. Dann kurz vor der Ankunft zuhause gings wieder los: klong klong, klapper klapper wtf is this?..........

      Wenn ich das nicht in den Griff krieg kauf ich nie wieder einen VW. Ansonsten bin ich echt relativ zufrieden, nachdem ich alle blöden Geräusche beseitigen konnte, aber das Geräusch.....geht echt garned!

    • Ist es bei dir der Auspuff? Ist er irgendwie locker?

      Auspuff und andere Sachen die nicht aus dem unteren Heckklappenbereich sind, stehen halt ein wenig im Widerspruch zu meiner Erkenntnis:

      "Untere Heckklappen-Verkleidung weg => Geräusch deutlich reduziert bis fast ganz weg" .

      Wobei, es könnte ja sein dass die Verkleidung für das Geräusch vom AAuspuff eine Art Resonanzkörper bildet, aber wenn ich rumklopf an der Verkleidung kann es auch fast ganz weg sein. Spricht wieder dagegen......

      ICh check morgen einfach mal ob der Auspuff locker ist ;)

    • Das hört sich ja wirklich sehr nervig an!

      Was du machen könntest:
      -Prüfen ob der Wischermotor wirklich fest angezogen ist
      -Prüfen ob der Heckwischer mit genügend Spannung an der Scheibe anliegt
      -Prüfen ob sämtliche Kabel und Schläuche in der Klappe fest sitzen
      -Gummipuffer (zum Einstellen der Spaltmaße der Klappe) fast bis Maximum Herausdrehen.
      -Heckklappendämpfer auf festen Sitz und Kontaktspuren prüfen
      -Kofferraum komplett leeren (Pannenset, Reservereifen, Bodenteppich (falls das geht)
      -Heckleuchten auf festen Sitz prüfen (und Lampenträger), Leuchten ggf. mit Filzklebeband unterfüttern
      -Kennzeichenbeleuchtung auf festen Sitz prüfen (Hast du evtl. Led-Kzb mit Widerstand nachgerüstet? Klappert der?)
      -Rücksitze umlegen und fahren
      -Dachantenne, dritte Bremsleuchte fest
      -Schloss- und Scharnierpunkte ölen
      -Kabelbaum von der PDC hinten locker (keine Ahnung wie man das prüfen kann)
      -Anhängekupplung prüfen

      Viel Erfolg!

    • Bei mir war die unterbodenschutz verkleidung H/R . Hat bei unebenheiten am Tank (wo es auch befestigt ist) leicht geschlagen ,
      und ab tempo ca.120-160 (je nach fahrtwind) hat schläge gemacht .Ich habe min. 6 monate gesucht fast der ganze innenraum zerlegt da es so angehört hatte als es vom innenraum gekommen war.
      Die verkleidung war gebrochen an die kunststof schrauben am tank , und durch die verbau spannung ist immer wieder auf seine Original platz beblieben (auch wenn ich gerutelt habe). Nur bei fahren hats bemerkbar gemacht . E
      s hat so angehört wie der Heckklappe offen war oder der schloß geklappert hat.

      Hätte nicht bei der letzte urlaubs fahrt (2000 Km)durch der fahrtwind etwas mehr gerissen , hätte ich bis heute nicht gefunden.
      32 € bei :) in Griechenland mit Visa .
      Die ruhe beim Fahren .......unbezahlbar

    • Moin,

      Deeds hat das Rätsel richtig gelöst (einer seiner Punkte war des Rätsels Lösung).

      ich war gestern beim freundlichen wegen Bremsen und diesem Klappergeräusch.

      Zum Glück hat es extrem laut geklappert als ich bei der Werkstatt ankam. Der Mechaniker hat sich in den Kofferaum gesetzt und nach 2 min hat er rausgefunden, dass wenn er gegen die Innenverkleidung der Heckklappe drückt das Geräusch weggeht. Es war also die Heckklappe die zu locker im Schloss hängt und er musste nur die Verstelldämpfer rechts und links am Kofferaum, auf die die Heckklappe beim Schliessen drückt, etwas herausdrehen. Jetzt sitzt die Heckklappe wieder strammer und bisher klapperte nix mehr.

      Dass es Zeiten gibt in denen es mehr klappert und mal weniger begründet der Mechaniker durch Temparaturschwankungen und ich glaube auch dass es immer etwas kälter war als es klapperte.

      Ich fang jetzt wieder an Radio beim Autofahren zu hören und kann endlich aufhören rauszufinden was das für ein Geräusch ist. Mann mann mann mann....... ;)

      Danke euch und vlt kann dieser Thread auch anderen helfen.

      Grüße