"Unkaputtbare" Modelle beim VI und VII

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • "Unkaputtbare" Modelle beim VI und VII

      Hallo Leute,

      ich habe mich umgeschaut nach etwas Neuerem, also VI oder VII, ich habe eine spezielle Frage dazu:

      gibt es bei den 6 und 7 Motor- und Ausstattungsvarianten, die genau so "einfach" bzw. "unkaputtbar" sind wie der Golf V 1.4 16V 75ps als Trendline, also kein TSI und "was nicht dran ist, kann auch nicht kaputt gehen"?

      Mir ist bewusst, dass auch der 16V so seine Probleme haben kann, und ein TSI unter Umständen bis 200.000 absolut problemlos läuft ohne außerplanmäßigem Werkstattbesuch, aber es geht mir um grundsätzliche Zuverlässigkeit.

      Welches neuere Modell kommt dem genannten 5er am nächsten? Danke.

    • Naja beim 6er Golf gabs noch ne Zeitlang den 1,4 er und 1,6er Motor. Beim 7er Golf gibt es mittlerweile nur noch TSI Motoren bzw TDI Motoren. Wobei die TSI beim Golf 7 mittlerweile auch einen Zahnriemen haben, was sie in der Problematik Steuerkette schonmal raus schmeißt =D Das hat eigentlich nur noch der 6er gehabt. Ob die 1,2TSI auch schon Zahnriemen haben, kann ich jetzt nicht sagen. Aber der 1,4er hat es mittlerweile.

    • Saugmotoren, also Motoren ohne Turboaufladung, sind tendenziell fast immer unproblematischer als z. B. die TSI. Den 1.4er 16V also robust zu bezeichnen, naja, tendenziell ist er es, aber wenn ich den mit den alten Motoren aus Golf 3 u. 4 vergleiche, mit denen 300.000km keine Hausnummer war (2.0 115PS z. B. oder 1.6 100PS), dann ist der auch nicht besonders robust.

      Ich bin bei den TSI absolut skeptisch und kaufe mir frühestens einen aus der Baureihe des Golf 7. Bis dahin heißt es

      robust = 1.9 TDI

      Habe bald 190tkm drauf und fahre seit ca. 50tkm problemlos.

      Übrigens:

      Wenn du dich fragst, welche Motoren von VW gut sind: es sind immer diejenigen, die modellübergreifend verbaut werden. Das gilt z. B. für den 1.9 TDI PumpeDüse (seit Golf IV im Einsatz) oder für den 1.6er 100PS, der im Prinzip auf einem alten Golf II Motor basiert. Von Neuentwicklungen (wie z. B. TSI zu Zeiten des Golf V) nehme man Abstand und warte ab, bis diese Motoren sich zukünftig bewährt haben.

    • fahre einen dem oben genannten sehr ähnlichen Motor im VIer.
      bisher zu 98% problemfrei, 57tkm Gesamtlaufleistung.

      absolut unspaßig der Motor, aber bisher erfüllt er seine Zwecke und steckte die bis dato extreme Kurzstreckennutzung super weg. Läuft auf Festintervall mit Addinol.

      heute würde ich uU einen TDI kaufen, keinen TSI. Allerdings keinen Pumpe-Düse Diesel, sondern etwas in Richtung 2.0 TDI mit 81kW.