Welcher Turbolader

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welcher Turbolader

      Hallo,

      es sieht wohl so aus , das ich einen neuen Lader brauche.
      habe einen kkk Lader in meinem BLS. Nun habe ich gelesen, das man lieber keine Austauschlader nehmen sollte,sondern nur neue.
      Stimmt das? oder ist das auf bestimmte Fzg bezogen.

      Habe div Angebote bei E... gefunden,die ca 50 % unter dem vag preis liegen.
      Was muss ich ungef. für den einbau planen?

      danke :) schonmal

    • Hi

      Wir haben in der Werkstatt IMMER austausch Turbolader verbaut und hatten nie Probleme mit den Turboladern.

      Wieso meinst du,dass du einen neuen Turbolader brauchst?

      Gruß
      Christian

    • Franky1050 schrieb:

      Hallo,

      es sieht wohl so aus , das ich einen neuen Lader brauche.
      habe einen kkk Lader in meinem BLS. Nun habe ich gelesen, das man lieber keine Austauschlader nehmen sollte,sondern nur neue.
      Stimmt das? oder ist das auf bestimmte Fzg bezogen.

      Habe div Angebote bei E... gefunden,die ca 50 % unter dem vag preis liegen.
      Was muss ich ungef. für den einbau planen?

      danke :) schonmal




      Instandsetzung von VTG-Ladern ist extern vom Hersteller normal nicht vorgesehen. Wastegate-Lader (meist bei Benzinern verbaut - in Ausnahmefällen aber auch in Dieseln) dagegen lassen sich recht einfach instandsetzen.

      Infos der Hersteller zu den VTG - Ladern:

      - WICHTIGE INFORMATION DES TURBOLADER HERSTELLERS

      Für diese Turbolader werden KEINE ORIGINALEN Ersatzteile vertrieben, da zur Instandsetzung KEIN zugelassenes Reparaturverfahren zur Verfügung steht (u.a. bezüglich der MinFlow-Kalibrierung).
      - HINWEIS QUALITÄTS STANDARD NEUTEILE im TAUSCH
      Bei einem Artikel welcher in der ArtikelNr nicht gesondert durch Anhang der Zusätze ¿EOL¿ oder ¿_RB¿ gekennzeichnet ist handelt es sich 100%ig um ein Neuteil.

      - WARNUNG

      Die Oelzulaufleitung muss ZWINGEND erneuert werden. Diese ist in allen ProfiKits (Artikel-Nr. beginnend mit 166-*****) enthalten. !!!!


      bzw

      Geliefert werden ausschließlich NEUTEILE im TAUSCH
      - Diese Turbolader sind nach Hersteller NICHT INSTANDSETZBAR.
      - Die Oelzulaufleitung muss ZWINGEND erneuert werden !!!
      - VSR Feingewuchtet mit bis zu 200.000 U/min.



      Mein Rat: Je nach Alter des Wagens, einen gut gebrauchten verwenden oder eben neu im Tausch vom Hersteller/Zulieferer.
    • Moin Christian ,
      Ich befürchte mal das mein lader ein wech hat ,wissen kann ich es natürlich nicht ,es wurde aber schon viel getestet,ausgetauscht und nochmal getestet und ausgelesen, aber immer nur Ladedruck gering, es ändert sich einfach nichts.
      Das Fehler Bild ist sehr Merkwürdig, sagt vw. Wenn hier im Forum einer den gleichen Fehler hat war es ein Schlauch oder das n 75 oder vtg.
      Bei mir ist das vtg beweglich, Schläuche ok, sonnst würde es zischen und ich hätte immer wenig Druck ,aber sporadisch? ????
      LMM? Würde er das nicht anzeigen ?genau wie beim agr ??? Manchmal läuft er im Notprogram ohne Eintrag im Speicher.
      Dann rennt er wie sau als wenn nichts wäre.
      Tja und so denke ich das der lader ein wech hat. Komisch beim langstr Golf und longlife. Aber ist vielleicht so.
      Frage zum Turbo nochmal , hat mein kkk Lader ein vtg und westgate ?? Oder nur eins von beiden. Die Funktionen sind mir jeweils bekannt. Aber ich lese immer wieder beides im gleichen Zusammenhang . ?(

    • Beim Luftmassenmesser muss nicht unbedingt ein Eintrag sein...

      Hatten wir unlängst im T4, da kam erst bei ner längeren Logfahrt der LMM Fehler rein...

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • Wäre es möglich, wenn der LMM falsche Werte liefert, das MSG wiederum suggeriert wird der Ladedruck sei zu gering und dann ins Not läuft?
      Komischerweise ist bei ca 3000 u/min alles ok, insgesamt habe ich zur zeit ein etwas erhöhten Spritverbrauch ,ca 1, liter im schnitt .das würde ja passen.
      Allerdings könnte das auch am ewigen gerenne im Not liegen .....
      Muss wohl noch mal in die VW Bude und ne umfassende Logfahrt machen lassen.

      Wenn der Fehler dann endlich gefunden ist verkauf ich die kiste , als Pendler kann ich mir das nicht erlauben immer mit defekten rum zu eiern .
      Habe im letzten Jahr ca 2500 Euro ins Auto versenkt , hier Öl Verlust ,da das zms usw usw.
      Habe vorher Nen Astra cdti gefahren ,bei 200tkm in 5 jahren nur 1 mal agr sonnst nur Service und Verschleiß . Dann wurde er bei einem Unfall getötete.
      Ein Arbeitskollege fährt ein 5erGolf Variant 2 Liter Tdi Sport Line mit dsg und gechipten 170 ps Hammer .... na ja ich dachte der 1,9 er ist auch Zuverlässig .
      Den hatte ich schon par mal im 3et und 4et Golf auch ohne Ärger. Jetzt habe ich die Pest am A.......
      Hoffe der 1,6 er cr tdi im 6er ist besser bzw weniger anfällig.

    • Logfahrt hilft sehr oft... man weiss einfach woran man ist.
      Dazu kannst du dir aber auch nen VCDS User suchen, der wird wohl günstiger sein als VW...

      Dann kannst du ja mal Robin fragen, ob er nen paar Tipps hat was man loggen könnte...

      Der 1,9er isn verdammt solides Aggregat, aber kaputt gehen kann immer was.
      Ich hab bei meinem 2,0 auch ZMS und Türschlösser machen müssen, bei knapp 5 Jahren Fahrzeugalter... aber dafür weiss ich dass es jetzt ok ist!
      Das würd ich an deiner Stelle auch so handhaben... Du bekommst beim Verkauf nichtmehr den Einkaufspreis raus, aber beim jetzigen weisst du was gemacht ist, wo die Macken sind usw...
      Beim neuen kann der ganze Mist von vorne losgehen...

      Kurze Frage am Rande, wie hast du das N75 geprüft?

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • Ja ich denke eine umfassende Logfahrt wird hoffentlich den Fehler einkreisen .
      Den Druckregler Also N 75 habe ich gegen einen nagelneuen getauscht und den Fehler im MSG gelöscht. Es konnte mir keiner sagen wie man den testet ,
      Wegen ansteuerung usw. Daher habe ich ein neuen bestellt und eingebaut. Wenn ich den bei vw testen lasse, wird es teurer als nen neuen einbauen .
      Kostet bei vw 49 eus. Geht wohl öfter übern Ganges .

      Natürlich ist der 1,9 er ein klasse Motor , das drum herum taugt nichts, darum und wegen der Abgas Normen wurde der nicht weiter gebaut.
      Vor 20 Jahren hat das Prinzip PD TDI funktioniert. Heute zu anfällig und zu teuer in der Produktion .

      Ich weis , kaputt kann immer und überall etwas gehen,. Ich habe dann wohl ein Montags Golf erwischt. Ich bekomme schon Panik wenn sich die PD Einheiten
      Verabschieden könnten. Wenn jetzt der Lader im A .... ist sind es wieder ca 1000 teuronen. Wo soll das hinnführen ???
      Nächste Insp und achslager stehen an, dat wird mir zu viel.
      Na ja, habe 2012 8900 Euro für den Golf bezahlt. Wenn jetzt der Fehler gefunden ist geht er wech. Wenn ich dann 6500 bekomme bin ich zufrieden.
      Schade, ist eigentlich ein schönes Auto . :whistling:

    • Franky1050 schrieb:

      Frage zum Turbo nochmal , hat mein kkk Lader ein vtg und westgate ?? Oder nur eins von beiden. Die Funktionen sind mir jeweils bekannt. Aber ich lese immer wieder beides im gleichen Zusammenhang . ?(


      Scheinbar sind die Funktionen nicht bekannt, oder warum sollte man 2 Bauteile zum LadedruckRegeln in einem Lader haben?

      Man hat entweder, oder. In Deinem Fall wie bei den meisten (modernen) VAG Dieseln eine VTG @ unterdruck Steuerung.
      Wastegate = überdruck gesteuert.
    • Hallo Robin ,
      Das vtg und westgate 2 verschiedene Bauteile sind habe ich mittlerweile schon begriffen ,da ich mich in letzter Zeit viel belesen habe um zu verstehen.
      Nur, jedesmal wenn ich von meinem Lader berichte ,das mein vtg wohl in Ordnung ist, wird geantwortet das es auch am westgate liegen könnte.
      Daher war ich etwas verwirrt. Die entsprechende ansteuerung ist mir auch klar.
      Na ja nur bringt mich das nun auch nicht weiter .der Fehler besteht weiterhin. Gesucht wird die stecknadel im Heuhaufen.