Fahren auf 3 Zylindern? Wie lange ohne Schaden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahren auf 3 Zylindern? Wie lange ohne Schaden?

      Hi bin gerade mit meinem golf 1.4 75ps (150tkm) auf der autobahn unterwegs gewesen...plötzplich fing er an nur noch auf 3 Zylindern zu laufen! Ich tippe auf defekte zündspule, da dies im sommer schon mal der fall war! Bin dann noch ca. 3-4km zur nächsten raststätte gefahren, um den wagen aus dem verkehr zu ziehen! Kann dadurch ein schaden entstanden sein?

    • Der Kat kann bei sowas immer schnell in Mitleidenschaft gezogen werden, hast dann mit viel Pech nachdem alles repariert wurde Kat schwellwert zu hoch im Fehlerspeicher stehen... Kann muss aber nicht! 3-4 Kilometer sollten eigentlich noch im Rahmen liegen das nichts zu schaden gekommen ist.

      unterwegs mit Tapatalk

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant

    • hab gestern auf dem rastplatz die drei "alten" zündspulen durch neue ersetzt und da ist er direkt wieder normal gelaufen, es war also eine defekte zündspule!
      die kontrollleuchte ist noch an...bekomme ich die ohne fehlerauslese wieder aus? selbst wenn sie aus ist, ist der fehler noch hinterlegt, dass ist mir schon klar

      aber noch eine frage, wenn nun eine zündspule den geist aufgibt...wird noch weiter benzin zugeführt oder reagiert dann auch die elektronik dementsprechend?

    • Ja es wird noch weiter Benzin zugeführt und unverbrannt in den Kat gegeben wo es letztendlich den Kat schadet, abschalten kann und sollte man es nicht weil die Zylinderwände die Schmierung des Kraftstoffes benötigen.

      Lass den Fehler einfach rauslöschen und schau was passiert... Wird schon passen ;)

      unterwegs mit Tapatalk

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant

    • Ja es wird noch weiter Benzin zugeführt und unverbrannt in den Kat gegeben wo es letztendlich den Kat schadet, abschalten kann und sollte man es nicht weil die Zylinderwände die Schmierung des Kraftstoffes benötigen.

      Lass den Fehler einfach rauslöschen und schau was passiert... Wird schon passen ;)
      Deletanten fahren damit manchmal Wochenlang rum bis sie sich mal dazu bequemen in die Werkstatt zu fahren und ein angenagtes Zündkabel ist im Prinzip auch nix anderes...

      unterwegs mit Tapatalk

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant

    • mit deiner Aussage hast du natürlich vollkommen recht X/ manchmal geht die fantasie in mir durch :D zumindest hätte mein Text zu 2Takt zeiten noch ein bißchen Sinn gemacht :P

      gemeint war eher das es Ihm durch den Unverbrannten Kraftstoff bei weiterfahrt den Ölfilm von den Zylinderwänden wäscht und es so zum Kolbenfresser kommen kann.... :whistling:

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant

    • Gestern abend ging die kontrollleuchte dann auch wieder aus, der fehler ist natürlich gespeichert und muss ich noch löschen lassen!
      Ansonsten läuft der wagen wieder wie vorher!

      Trotzdem würde mich mal interessieren, nach wie viel km es in etwa zum schaden kommt, durch abwaschen des ölfilms durch den unverbrannten kraftstoff ?(

    • Das kann man pauschal garnicht sagen! Das hat viele umstände!
      Vorher zustand des Motors, welches Öl, wie wird der wagen nachhause gefahren (Berg/Tal).
      Also mein Vater ist einmal mit einem A4 1,6liter auf 2 Zylindern 12km nachhause gefahren, zuhause hat der Kat geglüht! Ich habe einen Tag darauf eine Zündspule gewechselt von zweien und bin zu einer Werkstatt bei der ich den Meister kenne um den FSP zu löschen! Er hat dann gleich testweise AU gemacht und war alles noch Top! Auch verbraucht er jetzt nicht mehr Öl oder irgendwas!
      Würde also sagen schadlos überstanden!