Kupplung kommen lassen ohne Gas zu geben am Berg Gestank

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kupplung kommen lassen ohne Gas zu geben am Berg Gestank

      Hallo,

      wegen eines komischen Geräusches beim Anfahren und Rausfinden wollen was es ist, habe ich bei meinen Diesel am steilen Berg die Kupplung kommen lassen ohne Gas zugeben (Da hörte man das Geräusch sehr stark), ca. 5min. Danach roch es aus dem Motorraum ziemlich verbrannt. Ich denke mal das nennt man Kupplung schleifen lassen, was nicht gerade Gesund für die Kupplung sein soll. Der Geruch hat jetzt stark nachgelassen, ist fast weg. Ich werde das nicht mehr machen ;)

      Meine Frage ist nun: kann das jetzt schon einen schlimmen Schaden genommen haben? Zweimassenschwungräder sind relativ neu (vor halbem Jahr ersetzt). Ich denke es ist wahrsch. schon was von den Belägen abgeschmorrt, aber hoffe dass das jetzt, wenn ich sowas nicht wieder mache, alles noch im Rahmen ist?!

      Danke

    • Ging um ein Innenraumgeräusch dass dann deutlich hörbar war. Spielt doch jetzt keine Rolle mehr (Warum ich es gemacht habe). Mach es ja nicht mehr......

      Ganz abgeraucht ist sie ja nicht, weil sie ja noch funktioniert. Die Frage ist jetzt halt: Hat sie dadurch jetzt schon einen extremen Verschleiss bekommen und verreckt bald oder hält sie, wenn ich es nicht wieder mache, noch eine lange Weile?!

      Vlt sind es aber auch die Bremsbeläge gewesen weil ich Kupplung schleifen lassen/bremsen im Wechsel gemacht hab und vlt ist es bei den Übergängen auch mal gleichzeitig passiert. Und vorne sind die Bremsbeläge auch so gut wie runter und die Bremsen werden am Dienstag neugemacht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maltonic42 ()

    • maltonic42 schrieb:

      Ging um ein Innenraumgeräusch dass dann deutlich hörbar war. Spielt doch jetzt keine Rolle mehr (Warum ich es gemacht habe). Mach es ja nicht mehr......

      Ganz abgeraucht ist sie ja nicht, weil sie ja noch funktioniert. Die Frage ist jetzt halt: Hat sie dadurch jetzt schon einen extremen Verschleiss bekommen und verreckt bald oder hält sie, wenn ich es nicht wieder mache, noch eine lange Weile?!
      Ich frage auch nicht weiter nach, was diese Aktion sollte.
      Eins steht fest: Du hast der Kupplung damit keinen Gefallen getan und ihre Lebenszeit damit wesentlich verkürzt. Ob sie kurz vor dem Verrecken ist kann dir hier niemand beantworten weil keiner dabei war. Sei froh, dass sie funktioniert.

      Wenn die Kupplung rutscht (aus dem Stand heraus Vollgas geben und hochbeschleunigen) merkst du dann, dass der Wagen nicht nach vorne geht, die Drehzahl des Motors schlagartig höher wird (weil der Motor schneller hochdreht als deine Räder). Wenn dies der Fall ist, solltest du eine andere Kupplung einbauen.
    • Wie sollen wir wissen, wie der Zustand deiner Kupplung ist?
      Entweder sie lebt noch, oder die kommt morgen auf.

      Was einen zu einer derartigen Aktion dreibt ist mir dennoch ein Rätsel.

      Wenn du es genau wissen willst, dann schaut euch halt die Kupplung an.





      Gesendet by Sony Xperia Z1

    • Ihr klingt alle so vorwurfsvoll .....

      Man macht Fehler, shit happens!

      ZMS und was man dabei in der Regel noch so alles wechselt ist relativ neu. Ich hab 5min etwas gemacht was man nicht machen sollte. Der Geruch könnte auch von den Bremsen können. Falls es die Kupplung war hätt ich einfach nur z.b. gern gehört:

      - Wenn es gestunken hat: Das ist schon sehr schlimm. Das entspricht 100.000km Verschleiss
      - Das hält ne Kupplung aus, darf auch mal stinken wenns nich regelmäßig vorkommt, hast halt paar hundert Kilometer Verschleiss runter.....
      - etc.

      Ich hab nicht danach gefragt wie genau der Zustand meiner Kupplung ist (Könnt ihr ja nicht wissen) und auch nicht danach dass einer nach dem anderen schreibt wie dämlich die Aktion war (was ziemlich nutzlos ist). Habs ja begriffen.

      Trotzdem danke!

    • Es war sicherlich keine Wellnessbehandlung für die Kupplung, aber wenn sie noch geht geht sie noch, sei froh und fahr weiter bis sie nicht mehr geht. Sicher hast Du ihr ein paar km Lebenserwartung genommen, wie viel kann keiner sagen, kommt ja auch drauf an wie viel km die schon runter hatte, was vorher mit ihr veranstaltet wurde usw. Meine hat auch schonmal gerochen als ich mit Wohnwagen aufm Haken am Berg losfahren musste, das geht nunmal nicht so einfach wie mit leerem Auto allein dafür ist sie ja schließlich da.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

    • Danke kreysel ,

      so stell ich mir eine brauchbare Antwort vor ;)

      ich bin schätzungsweise 10tkm mit der erneuerten Kupplung gefahren, solche Aktionen hab ich bisher noch nicht gemacht und gestunken hats auch noch nie.

      Ich denk ich hab draus gelernt und wer weiss was ich in Zukunft so alles getrieben hätte wenn ich es jetzt nicht gelernt hätte ;)

      Grüße

    • wenns nochmal stinkt, nase mal zwischen luftfilterkasten und block halten,da drunter ist das kupplungsgehäuse ein wenig offen und stinkt dort am stärksten, so kann man wenigstens andere sachen ausschließen.
      das geräusch würde mir aber mehr seorgen machen. ist der wagen eigentlich direkt ausgenagen als du die kupplung hast komplett kommen lassen?

    • Wenn die Kupplung einmal stinkt ist das ja keine Tragödie. Bin schon des öfteren mit vollem Auto und 13% Steigung weggefahre , da ist es fast unvermeidbar das sie stinkt. Wenn du sie 5 Minuten am Stück schleifen lassen hast ist das was anderes aber dahättest ja nach 20 sekunden schon einen mords Gestank gehabt und damit aufhören sollen?

    • Danke Jojo81,

      ich weiss zwar grad nicht wo der Luftfilterkasten und block sind, aber ich glaub als ich zuletzt auf Riechtour war hat es unter der Motorhaube noch stärker gerochen als seitlich an den Vorderrädern. Deshalb denke ich dass es eher die Kupplung war. Andererseits habe ich auch ganz am Anfang an den Hinterrädern was gerochen (glaube ich), was wieder mehr für Bremsbeläge spricht. Vlt war es auch von beidem etwas.Wenn nochmal was stinkt check ichs genauer ab.

      Wegen dem Geräusch:
      Das denke ich war ein eher harmloses Golf Innenraum-Klapper/Schepper-Geräusch. Das kommt nur ganz selten und erst seit paar Tagen manchmal beim Anfahren und beim starken Kupplung-Schleifen lassen vor ;)

      Bei diesem Geräusch, neben all den vielen Geräuschen die ich schon beseitigt habe und bei einem anderen viel nervigeren, bin ich mir relativ sicher dass es etwas eher harmloses aus dem Innenraum ist. Dem will ich jetzt nicht auch noch nachgehen. sonst mach ich bald nix anderes mehr als Geräuschen nachzugehen ;)

      ---------------------------------

      @pirl:

      ich denke 5min am Stück schleifen lassen habe ich sie nicht. Das war mehr so ein hin und her: Schleifen, Stehen (Bremsen), Schleifen, Stehen,......nachdem ich es im Innenraum gerochen habe habe ich auch aufgehört.