Golf V R32

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo liebes Forum,

      ich hoffe es kann mir hier jemand helfen. Ich stehe kurz vor dem Kauf eines R32. Ich werde den Wagen auf Autogas umrüsten da es bereits so sehr ausgereift ist und problemlos läuft, dass es einfach ein Traum ist für 30 Euro voll zu tanken und trotzdem spaß zu haben. Auf was sollte ich beim R32 achten? Gibt es bekannte Schwachstellen außer die Steuerkette? Ich habe hier bereits einen gefunden...

      autoscout24.de/Details.aspx?id=235367716&asrc=st|sr


      Kann man ein Fahrzeug mit den Kilometern problemlos kaufen? Sofern er Checkheft gepflegt ist, sollte das ja kein Problem sein richtig?

      Achso... BITTE keine Diskussion anfangen zum Thema Autogas im R32 ist nicht gut usw :) Das hab ich durch

      Vielen Dank

    • Hallo

      wie du schon sagts ist die Steuerkette der wichtigste Fall. Beim Kauf also Ohren auf und in den Motorraum hören ob ein Klackern/Rasseln zu hören ist.

      Checkheft gepflegt heißt leider nicht viel beim R32 (in Sachen Ölwechsel)
      Klar die normalen Sachen wie Zündkerzen, Filter, Haldex,.... sind schon zu beachten im Checkheft!
      Aber wenn der R32 nach VW Ölintervall (30tkm oder 2Jahre) gewartet wurde und vorallem auch noch mit Longlifeöl, heißt das nicht gutes. Das Öl sollte auf keinen Fall länger wie 1Jahr oder 10.000km gefahren worden sein. Da dies ja die Ursache ist für die defekten Steuerketten.
      Ich wechsel alle 7500km oder 6Monate :D

      Am besten auch mal unter den Öldeckel schauen ob sich dort schon Schlamm an den Wänden gebildet hat. Wenn ja ist es schonmal ein Anzeichen für schlechtes Öl bzw. zu lange ein Öl gefahren...

      Die Laufleistung sehe ich nicht als Problem. Gibts ja viele mit 200tkm+ und die laufen immernoch.

      Was mich etwas stutzig machen würde ist die komplette Lackierung 8|
      Beulen und Kratzer überall am Auto ausser Dach und Heck?? lieber nochma Nachfragen ob er nen Schubs bekommen hat.

      Sonst ist der R32 ein solider und zuverlässiger Motor bei richtiger Pflege und Wartung :thumbsup:

      Hoffe konnte etwas weiterhelfen...


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • Hallo Roehrle,

      auf jeden Fall konntest du mir weiter helfen. Darauf werde ich auf jeden Fall achten.

      Wegen der Lackierung bin ich auch stutzig aber ich werde zur Besichtigung einen KFZ Meister mitnehmen der wird sich den Wagen auch von unten anschauen. Ich werde auf jeden Fall berichten, falls ich den .:R kaufe :D

      Castrol 0w30 performance Öl ist mit Sicherheit gut oder? Zur Zeit fahre ich mit meinem a6 das 5w30 von Castrol

    • Also ich halte Allgemein von Longlifeöl nicht viel! Ist bis jetzt bei allen meinen Golfs (3 Stück :P ) sofort rausgeflogen.

      Auch ein bekannter Werkstattmeister von mir sagte das dieses Longlifeöl nicht wirklich gut für Benzinmotoren ist. Er verwendet es nur bei Dieselmotoren da es bei der Müllverbrennungsanlage nicht so sehr interessiert ;)

      Zu dem Castrol Öl kann ich leider nichts sagen...
      Im a3 quattro Forum gabs da mal nen Beitrag dazu. Bin mal so frei und kopier das von Paramedic_LU.


      _____________________________________________

      Welches Motoröl ist empfehlenswert?

       Im Verlauf der Recherchen und Sammlung der Grundlagen für unseren Kettenbericht beschäftigten wir uns recht intensiv mit den Motorölen. Für den VR6 3.2-Motor ergab sich folgende „Hitliste“ von Ölen die empfehlenswert sind. 


      Übersicht der Öle im Vergleich mit Tabelle

      1.) Addinol Super Light MV 0546 5W-40
      2.) Mobil1 0w-40 Newlife (oder das frühere Supersyn) 
      3.) Fuchs Titan C3 5W-30
      4.) Addinol Super visco MV 0556; 5w-50 
      5.) Praktiker High-Star 5W-40
      6.) Mobil 1 Rally Formular 5w50
      7.) Addinol Ultra Light MV 046; 0w-40
       8.) Meguin megol Super Leichtlauf Driver 0w-40 (4894)
       9.) AVIA AVIASYNTH LS 0w-40

       Da in letzter Zeit überall in den Medien und Internetforen das Mobil1 in den Himmel gelobt wurde, dadurch die Nachfrage stieg, blieb es natürlich nicht aus, dass der Exxon-Konzern die Preise anhob. Dadurch verliert das Mobil1 eigentlich seine Berechtigung für den ersten Bereich in der Liste. Der Mythos Mobil 1 lebt halt.... Bezieht man es knallhart auf den Punkt Preis-Leistung, muß man sich ehrlicherweise eingestehen, dass es mittlerweile für weniger Geld gleichwertige wenn nicht sogar bessere Öle auf dem Markt gibt. Siehe Platzierung in der Liste.


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • Roehrle schrieb:

      Also ich halte Allgemein von Longlifeöl nicht viel! Ist bis jetzt bei allen meinen Golfs (3 Stück :P ) sofort rausgeflogen.

      Auch ein bekannter Werkstattmeister von mir sagte das dieses Longlifeöl nicht wirklich gut für Benzinmotoren ist. Er verwendet es nur bei Dieselmotoren da es bei der Müllverbrennungsanlage nicht so sehr interessiert ;)

      Hi

      Warum soll das LL für ein ein Benzin Motor schlecht sein, und für ein Diesel ( Müllverbrennungsanlage ) in Ordnung sein?

      Gruß
      Christian
    • Sorry war vllt etwas Oberflächlig beschrieben, wollte nicht ins Detail gehn... LL Öl ist nicht immer schlecht im Benziner. Nur vertragen das die meisten nicht so reichtig.

      Arg viel kann ich dazu nicht sagen, kenn mich zu wenig aus. Er meinte das die Motoren heutzutage so feinfühlig seien und es meist auf Kleinigkeiten ankommt das sie laufen wie sie sollen.
      Der Dieselmotor is in Sachen Öl mehr oder weniger unkaputtbar. Dort spielt das nicht so eine große Rolle ob LL oder Normales. Der verträgt alles ;)


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • also falls ich den R kaufen sollte kommt da nur das beste Öl rein was empfohlen wird. Da spart man sonst am falschen ende glaube ich. Alle 15.000 km werde ich mir das Intervall einstellen das ist denke ich ganz brauchbar. Bei alle 10.000 KM fahre ich ja jeden 3 Monat zum Wechseln :P

      PS: Der R den ich im Visiert habe, hat ja die Schalensitze ( :D:D ) , hat da jemand Erfahrung in Sachen Langstrecken? Sind die dolle härter als die Vollleder Sportsitze? Fahre ab und zu mal Strecken von 400 km und will da nicht nach 200 km wie auf einem heisen Stein sitzen :P

    • Ich hab die Schalensitze auch in meinem .:R und kann Sie nur empfehlen :thumbsup:

      Letztes Jahr bin ich nach Berlin gefahren (600km einfache Strecke) hab nur zum tanken kurz angehalten und sofort wieder weiter :thumbup:

      Dachte anfangs auch das es auf langstrecken wahrscheinlich mehr stops gibts, aber jetzt sogar eher dss Gegenteil... Bischen straffer sind Sie von der Polsterung aber nicht extrem hart.


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • Sie Schalensitze sind schon etwas härter/straffer als die Top-Sportsitze. Ich bin 830 km bis zum Gardasee gefahren, ohne Probleme. Aber sicherlich hat da jeder eine andere Empfindung. Allerdings muss man sich an das Ein/-Aussteigen gewöhnen, da die Wangen ja schon etwas höher sind und damit diese nicht sofort anfangen zu verschleissen ist der Einstieg/Ausstieg schon ein wenig umständlicher.

    • Ja das mit dem Ein und Ausstieg dachte ich mir schon ABER... ich bin ja noch ein junger Hüpfer :P Das werde ich hinkriegen. Ich schicke die Autos die ich kaufe sowieso immer erst einmal in eine komplette Aufbereitung Innen und Außen inkl. Polieren. Dann lass ich dir schon mal die ein oder andere Falte ausbessern. Auf dem Foto sieht es so aus, dass der Beifahrersitz an der Außenwange schon etwas abbekommen hat. Aber das kriegt man wieder hin.

      Also es wurde wohl immer bei Volkswagen direkt der Longlife Service gemacht. Bisher ist aber, laut Verkäufer, kein Kettenrasseln oder sowas zu hören. Auch der TÜV hat das bestätigt. Ich werde trotzdem sofort auf das empfohlene ÖL wechseln und dann den Intervall auf 15.000 KM stellen.

      PS: Super Forum!!! Danke schon einmal an die zahlreichen Antworten.

    • Kannst auch mal in youtube nach *r32 steuerkette* suchen...

      Da hört man einige gut Rasseln. Das du das mal hörst wie es sich nicht anhören sollte :)


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox