Elektrik Probleme

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Elektrik Probleme

      Hallo liebe leute, erstmal vorweg ein frohes und gesundes neues Jahr 2014 wünsch ich euch. War sehr sehr lange nicht mehr hier im Forum, weil ich keine großen Probleme mit dem Auto hatte. Hoffe ihr könnt mir helfen und versteht mich was ich alles schreibe und nehmt euch die zeit für meinen Roman. Muss sehr weit ausholen. Auto Golf 4 Bj 99 1.4er Benziner Comfortline mit 175.000 Km. Hat bei 70.000 km auf Kulanz von VW nen Austauschmotor bekommen, 2004 war das ,wegen irgendwelchen Problemen mit der spannrolle. Soweit sogut. Das Auto hatte beim Kauf nur Zentralverriegelung per Schlüssel ohne Funk was ich mir 2005 von atu habe nachträglich nachrüsten lassen. Ging auch lange zeit ganz normal gut. Doch seit einiger Zeit spinnt das ganze system. Funkfernbedienung war die Batterie Leer und hab mir ewig keine neue geholt und alles per Schlüssel reinstecken gemacht. Da Ging's schon los. Beispiel:Auto ist zugesperrt, öffnen via Beifahrerseite mit Schlüssel funktioniert 1a. Alle Türen (2 türer) plus Kofferraum plus Innenbeleuchtung und einstiegsbeleuchtung funktioniert alles tadellos und auch beim Schliessen funktioniert alles mit wegfahrsperre und Co per Schlüssel,Beifahrerseite wie gesagt. Jetzt das gleiche Beispiel Auto zugesperrt öffnen mit Schlüssel Fahrerseite. Öffnet sich nur die fahrertür alle anderen bleiben zu. Beim einsteigen reagiert dann auch keine Innenraum oder einstiegsbeleuchtung und die Lampe für die wegfahrsperre geht nicht aus. Beim zusperren per Schlüssel Fahrerseite schließt auch nur die fahrertür mechanisch ohne das die anderen Türen mit angesteuert werden. Gestern hat mich das Auto beim starten dann hängen lassen. Ich tippe als jemand der gar keine Ahnung als Laie hat au ein elektronisches Problem was irgendwie mit der nachgerüsteten Funkfernbedienung und wegfahrsperre zusammenhängt. Was meint ihr? Kann das sein? Was muss ich machen? Soll nix kosten wie immer halt. Als mich das Auto gestern beim starten hängen ließ und ich versuchen wollte zu starten ging's nicht.abgesoffen?wegfahrsperre? Konnte starten 5 Meter fahren und dann ging er aus und sprang nicht mehr an, orgelte aber beim Versuch zumindest. Batterie ist neu. Hatte ihn dann von der Straße zurück in die Garage geschoben und probier ihn zu starten. Außer Orgeln nix gewesen. Also ratlos. Dann hab ich mir auf der Fahrerseite nen neues Panel für die fensterheberschalter und Tür Schließ und entriegelfunktion vom Schrottplatz besorgt weil der Schalter für Fensterheber Fahrerseite gebrochen war. Also eingebaut, getestet, Strom war da,ging wieder perfekt der fensterheberschalter. Auto sprang nach 2 Stunden immer noch nicht an. Am Abend dann komischerweise wieder sofort ohne Probleme. Problem von alleine gelöst dachte ich. Doch heute ganz normal gefahren, ging alles wie gewünscht und sprang sofort an wie immer. Also los und neue batterie für Funkfernbedienung besorgen dachte ich mir. Gekauft und getauscht. Gleich getestet. Türen gingen alle auf aber die Beleuchtung reagierte gar nicht im Innenraum und an den Türen. Kein wunder. Als ich starten wollte fiel mir auch das kein saft da war. Uhrzeit Kilometerstand alles duster. Beim starten auch tot keine Reaktion auch kein orgeln weil kein Strom da. Wie bei leerer Batterie. Dann durch Zufall nochmal auf die Fernbedienung gedrückt und plötzlich war Strom Verriegelung Beleuchtung fensterheber Kilometerstand alles wieder da aber auf 0 gestellt wie beim abklemmen der Batterie. Und könnte dann auch sofort wieder starten und normal fahren. Woran liegt das was kann ich unternehmen? Irgendwie klingt das wie ein Elektrik Problem was mit der Funkfernbedienung der Zentralverriegelung der Beleuchtung innen und der wegfahrsperre und der ganzen Elektronik zu tun hat. Was meint ihr als Profis. Irgendwie hängt da ja scheinbar alles zusammen auch mit den Fensterhebern die ich ja auch per Funkfernbedienung öffnen und schließen kann. Ein Kreislauf wo irgendwo eingehört hängt. Die einstiegsbeleuchtung auf der Fahrerseite funktioniert auc fast nie weil das ganze System mit Fenster Tür wegfahrsperre etc ja alles an der Zentralverriegelung hängt. Und wenn die Tür auf der Fahrerseite mit Schlüssel geöffnet wird dann passiert das wie gesagt nur mechanisch neu der einen Tür ohne das die Beleuchtung oder ähnliches reagiert. Ein komplexes Problem mit vielen kleinen Baustellen was mit eurer Hilfe hoffentlich selbst und günstig zu lösen ist. Genauso leuchtet seit ein paar Tagen die Gelbe airbag Leuchte auf und nach etwas recherchieren lass ich was von gammelnden Schaltern unterm Sitz??? Wer kann mir mit meinem eigenwilligen Geisterauto helfen? Danke im Vorraus für die Antworten , ich hoffe ich könnte die Probleme verständlich darstellen bei so nem Riesen Roman. Falls was nicht verständlich ist bitte einfach erfragen.

      Gruß
      Stefan

    • Ich habe die starke befürchtung, dass die neue Zentralverriegelung per Funkfernbedienung hin ist. Bei ATU hättest du es mal lieber nicht machen sollen. Die bauen das irgendwie ein, hauptsache es funktioniert. Das Ganze soll ein bisschen halten und gut ist. Kannst du den Hersteller und den Typ der neuen Anlage ermitteln? Das wäre wirklich ein enormer Fortschritt. Es kann je nach Typus der neuen Verriegelung sein, dass ein zusätzliches Relais oder zusätzliches Steuergerät eingebaut wurde und dieses hinüber ist und dadurch diese Fehler erscheinen. Ein defekt am Türschloss oder ähnlichem halte ich zur Zeit noch für nicht plausibel genug.