Golf 5 gti Edition 30 welches Öl usw

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 gti Edition 30 welches Öl usw

      Hallo also nach fast 2 Stunden hin und her Gesuche habe ich nun die Nase voll :)
      Meine frage ist welche ölsorte ist nun empfehlenswert viele schreiben 5w30 dann 5w40 oder 0w40

      Bei 0w40 sagen welche da fangt der Motor an mit rasseln etc aber was soll man glauben

      Also ich fahre höchstens 8000 km in der Saison und habe auch ein catch can etc

      Mir ist eben wichtig was is wirklich empfehlenswert und gut für den Motor wo der Motor gut läuft und nicht rasselt und kein Öl verbraucht
      Danke schon mal

    • Moin,

      ich fahre mit Addinol 5w40. Das ist mittlerweile sehr verbreitet und wird auch in vielen R32 gefahren, um das Kettenproblem zu umgehen.
      Habe meinen alten mit Mobil1 0w40 gefahren. Mit dem Öl hat er sehr stark geschleimt bei kalten Temperaturen. Das ist mit dem Addinol deutlich besser.

      Im Endeffekt sind beide Öle sehr gut und gerade die Umstellung auf den Festintervall mit 15.000km oder 1 Jahr ist das wichtigste an der ganzen Sache.
      Ich kippe rund 1l Öl nach auf 10.000km. Das ist absolut im grünen Bereich.

      Viele Grüße
      Phil

    • Hallo,

      sehr empfehlenswert sind Mobil 1 0W-40 oder Addinol Super Light MV 546 5W-40. Beide Öle erfüllen die VW-Norm (bei Festintervall) und werden in vielen Foren empfohlen. Ich habe beide Öle gefahren (momentan wieder Mobil 0W-40) und kann sie ebenfalls empfehlen. Die Schleimbildung am Öldeckel ist normal im Winterbetrieb, egal mit welchen Motoröl und ist unbedenklich. Vom Addinol gibt es jetzt wohl eine Weiterentwicklung, die kenne ich nicht, soll aber auch sehr gut sein.

      Mit beiden Ölen konnte ich nicht feststellen das mein Motor lauter geworden wäre. Bei der Umstellung von LL-Öl auf Mobil konnte ich feststellen, dass mein Ölverbrauch geringer wurde. Ein dünneres Öl hat den Vorteil das es schnell alle kritischen Punkte erreicht und bei kalten Temperaturen flüssiger bleibt. Es gibt da ein Video wo die Viskositäten bei kalten Temperaturen verglichen werden, es ist wirklich sehr erschreckend wie dickflüssig (eher nicht mehr flüssig) ein Motoröl da wird.

      Beide von mir empfohlenen Öle kosten um die 40 Euro (5 Liter) im Netz.

      Gruß von rubbel 2

      Golf 6 GTI Edition 35

      OPTIMIZED BY FTS

    • Hallo,

      sehr empfehlenswert sind Mobil 1 0W-40 oder Addinol Super Light MV 546 5W-40. Beide Öle erfüllen die VW-Norm (bei Festintervall) und werden in vielen Foren empfohlen. Ich habe beide Öle gefahren (momentan wieder Mobil 0W-40) und kann sie ebenfalls empfehlen. Die Schleimbildung am Öldeckel ist normal im Winterbetrieb, egal mit welchen Motoröl und ist unbedenklich. Vom Addinol gibt es jetzt wohl eine Weiterentwicklung, die kenne ich nicht, soll aber auch sehr gut sein.

      Mit beiden Ölen konnte ich nicht feststellen das mein Motor lauter geworden wäre. Bei der Umstellung von LL-Öl auf Mobil konnte ich feststellen, dass mein Ölverbrauch geringer wurde. Ein dünneres Öl hat den Vorteil das es schnell alle kritischen Punkte erreicht und bei kalten Temperaturen flüssiger bleibt. Es gibt da ein Video wo die Viskositäten bei kalten Temperaturen verglichen werden, es ist wirklich sehr erschreckend wie dickflüssig (eher nicht mehr flüssig) ein Motoröl da wird.

      Beide von mir empfohlenen Öle kosten um die 40 Euro (5 Liter) im Netz.

      Gruß von rubbel 2



      1. Das Video, welches du meinst, ist wohl dieses hier:
      http://youtu.be/cL6uMHqSSJ4
      Ich arbeite neben dem Studium an der Kasse von ner relativ großen Supermarktkette (nein, kein Billigdiscounter^^) und da hat letzte Woche jemand bei mir ein 15W30 Castrol für seinen Polo gekauft :( Ich gleich mal gefragt wieso er im Winter so ne dicke Suppe kauft und für welches Auto? Dann er: "Och das bekommt mein Polo seit 4 Jahren jeden Winter und bis jetzt hats noch nichts gemacht!" Ich nur so "Omg das arme Auto...", da hat er mich ganz verdutzt angeschaut -.-

      2. 5 Liter Addinol SL gibts für 26,10 Euro im A3q Ölshop, das ist weit weg von der 40 Euro Marke ;)

      Back2Topic:
      Kann dir auch zum 5W40 Addinol Super Light raten. Hab jetzt leider keinen persönlichen Vergleich zum 0W40 Mobil1, aber zum LL Öl Castrol. Kann ebenfalls bestätigen, dass mein Ölverbrauch gesunken ist. Vorher beim "VW" Öl so ca 1 L auf 10000 km nachgeschüttet, und seit ich seit 1,5 Jahren das Addinol fahr, nicht einen Tropfen nachgeschüttet auf 20.000 km :) Ansonsten halt noch die anderen positiven Erfahrungen gemacht, die im Prinzip jeder macht (schnelleres Erreichen der Betriebstemperatur, nachweisbare Reinigungswirkung, usw) :)

      Schöner Gruß
      Sebi
      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick
    • Ok super das klingt ja echt hervorragend also werde ich auf addinol wohl umsteigen so wie ihr das hier alle schreibt :)
      Und woran erkenne ich das es das neue addinol ist ? Wa evtl verbessert wurde oder so ? Oder einfach das addinol superlight kaufen und gut ist ?!
      Danke für die ganzen Info

      Hatte evtl noch eine frage wie sieht es aus mit Getriebeöl ? Würde dieses gerne mal wechseln habe ein Schalter welches Öl kommt denn da rein ;) ?

    • Das überarbeitete Super Light kommt erst irgendwann im Frühjahr, vielleicht sogar erst im 2. Quartal, das dauert also noch n paar Monate. Wenn du im a3q Ölshop bestellst, bekommst du aber immer ganz frisches Öl, welches erst vor wenigen Wochen abgefüllt würde. Para hat erst diese Woche ne neue frische Palette ausm Werk in Leuna bekommen!

      Zum Getriebe: Hier am besten zum original greifen! Bei den meisten Schaltern ist das das Öl mit TN 'G052512A2', aber das kommt wirklich aufs Getriebe an. Dein Freundlicher sollte wissen, welches reinkommt. Beim Getriebe wird er vielleicht sagen, dass es ne Lifetime Füllung ist, die nicht gewechselt werden muss, es ist aber trotzdem zu raten, es alle 30 oder 60.000 km mal zu wechseln! Also lass das am besten wirklich gleich mitmachen :)

      Schöner Gruß
      Sebi

      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von casey1234 ()