Zahnriemenwechsel Golf Plus BKC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zahnriemenwechsel Golf Plus BKC

      Nabend,

      bei mir hat sich das Servicelämpchen gemeldet mit 109tkm; ich soll in 4000km zum Freundlichen.
      Ist das jetzt schon die Meldung für den Zahnriemen? Normal müsste der ja bei 120tkm raus so weit ich weiß. Öl Wechsel will ich auch gleich dazu machen (der letzte war bei 85tkm 8|:S )
      Nun wollte ich mal fragen, wie das beim Zahnriemen so ist; sollte ich zwingend zu VW oder reicht es in ne freie Werkstatt zu gehen?
      Ich weiß von nem Bekannten, der bei seinem Ver Golf Riemenwechsel bei ATU keine gute Erfahrungen gemacht hat - der ist nach ein paar tausend Kilometer gerissen (hat aber Garantie bekommen), daraus möcht ich aber keinen Vergleich zu anderen Werkstätten machen. :P Laut Aussage derer, war es die Qualität vom Riemen selbst.
      Evtl. dann den Riemen und die WaPu bei VW kaufen und damit zu ner freien gehen ?(
      Und mit was für Kosten muss ich ca rechnen? Nach dem was ich so gehört habe so um die 600 €. Kommt das in etwa hin? (+-100€)

      Gruß

    • Heißt das ich solls selber machen? ?(:D

      Also wenn ich bei ahw bestelle sind das ja Originale oder? Und beim Einbau kann man (außer das Spannen?) nicht viel falsch machen, oder?
      Dann frag ich mal an wer für wieviel den Einbau ca. übernimmt...
      Vermutung ist, dass ich keine Garantie für den Einbau bekomme, wenn ich eigene Teile mitbringe.. :S

    • Such die eine gute freie Werkstatt (nicht ATU...) und lass es da machen. Sollte ca. 350 Euro kosten inkl. Material.

      Geh nicht zu VW, da zahlst du das Doppelte und bessere Teile bauen die auch nicht ein.

      Noch besser ist es, wenn du jemand kennst, der KFZler ist. Ich habe zwar auch keine zwei linken Hände, aber das lasse ich lieber einen Profi machen.

      Für meinen letzten Zahnriemenwechsel habe ich 50 Euro gezahlt + Material... :D

      Hier hast du die Teile, kosten gerade einmal 140 Euro

      ebay.de/itm/ORIGINAL-CONTITECH…teile&hash=item3f1e8a033b

      Contitech ist übrigens sehr zu empfehlen.

    • Da die Teile beim VW Autohaus das gleiche kosten und du es da einbauen lassen willst, bekommst du da dann auch deine 2 Jahre Garantie auf die Arbeit/Reperatur.
      Ob freie Werkstätten sowas auch anbieten... Keine Ahnung. Ich mach den größten Teil am Auto selber. Lediglich jedes Jahr den Servicestempel vom Autohaus abholen und danach kontrollieren ob die auch alles richtig gemacht haben und meine Steuerkette hab ich da machen lassen :D Sonst sehen die mein Auto garantiert niemals.

    • Natürlich geben freie Werkstätten auch 2 Jahre Garantie auf den Einbau, wenn du es offiziell, also "mit Rechnung" machen lässt. Es besteht deshalb überhaupt kein Grund, es bei VW machen zu lassen.

      Bei VW kosten die Teile überhaupt nicht dasselbe. Die schlagen den "VW-Bonus" obendrauf wie immer.

      Schau dir meinen Link an, 140 Euro kostet der Satz. Bei VW ist mindestens das Doppelte fällig, ich rechne mit ca. 300 Euro aufwärts nur für das Material.

    • Ich versuche auch, wenn möglich, alles selbst zu machen, aber vom Riemen
      Aus/Einbau hab ich a) keine Ahnung und b) zu viel Angst vor Fehlern.
      Wenn mir da ein Fehler passiert, ist der Motor hin bzw. nicht mehr 100%
      sauber reparierbar.
      Da ists einfach schöner, wenn man von jemand
      anderem garantiert bekommt, dass alles passt und wenn nicht, derjenige
      es dir ersetzt.
      Der Bekannte hat bei ATU ja auch Garantie bekommen
      und diese auch in Anspruch genommen. Ich will wenns geht trotzdem nicht
      auf mein Auto verzichten, auch wenns keien zusätzlichen Kosten sind... :S

      Hatte vor wieder zu Vergölst zu gehen; die haben beim Federeinbau auch alles gut gemacht, aber laut diversen Foren sind die was Zahnriemen angeht auch etwas öfter anfällig. Ist halt auch wieder Filialabhängig.. Hat da jemand zufällig mit denen Erfahrung gemacht in Regensburg?

      Ich werd auch mal bei VW anfragen was die verlangen - kostet ja nix..

      Dankeschön für die Hilfe

      Gruß

    • Matze90 schrieb:

      Bei VW 170 Euro und nicht das doppelte :D Siehe mein erster Link

      Beim AHW-Shop vielleicht, aber sicher nicht in der Filiale! Außerdem kann man sich die 30 Euro Aufpreis auch schenken, was soll an dem VW Satz denn großartig anders sein? VW verbaut doch auch nur Gates oder Contitech. Kann man sich deshalb auch gleich direkt von den Firmen kaufen ohnd das VW-Logo drauf, oder?
    • vwgolf_2004 schrieb:





      Zitat von »Matze90«



      Bei VW 170 Euro und nicht das doppelte Siehe mein erster Link

      Beim AHW-Shop vielleicht, aber sicher nicht in der Filiale!


      AHW Shop ist ein stink normales VW Autohaus. Mit Rabatt beim Freundlichen auf Teile kommt man sogar noch billiger weg :D Hab bis jetzt noch kein Teil gefunden, was mir mein VW Autohaus nicht günstiger gegeben hat als der AHW-Shop. Man muss nur sein Mundwerk aufmachen und freunlich nach Prozente auf die Teile fragen, dann bekommt man die auch. Vor allem wenn man nicht nur einmal in 10 Jahren kommt :D
    • Ja gut, ich frag morgen mal nach was der Zahnriemensatz bei unserem VW Händler kostet. Ich kann mir das nicht vorstellen, dass Internetpreise unterboden werden. Erfahrungsgemäß waren alle Teile - egal was - die ich beim VW Händler gekauft habe, immer schweineteuer. Und deshalb bin ich auch jemand, der kommt wirklich fast nie zu VW, nur wenn es gar nicht anders geht. Ich kaufe immer von guten Herstellern, aber eben nie direkt von VW.

      Bei den Reparaturen, die ich damals bei VW ausführen ließ, habe ich 70-100% Aufschlag gezahlt oft nur die Teile gegenüber hochwertigen Teilen vom Markt.

    • Zahnriemenwechsel mit WaPu und Keilrippenriemen liegt bei VW und beim BKC-Motor normal bei ca. 680 Euro rum.
      Habe selbst mehrer Werkstätten angefragt letzte Woche.

      1x VW 695,-
      1x VW 680,-
      1x VW 650,-

      Freie Werke 550,-

      Sehr günstige Angebote findest Du über Autoscout24 -> Werksattsuche.
      Da sind VW und Freie Werken gelistet und die Preise liegen bei uns in Hessen so zw. 360 und 700 Euro inkl. WaPu und Einbau.

    • Mir steht bald genau das gleiche bevor, daher danke euch für die Meinungen, Links und Tipps! Ich hab hier eine freie Werkstatt, die mir Federn und Dämpfer eingebaut haben, günstig, gut und wurde mir empfohlen - die sind auf Opel spezialisiert, aber die sollten trotzdem den 130tkm-Service bei nem Golf hinkriegen, oder?

      VG Johannes



      Phaeton Plus: beste wo gibt!
      :D
    • 550 Euro in der freien Werkstatt ist viel zu teuer. Hol dir weitere Angebote ein. Und zwar nicht bei ATU, Pitstop und den Ketten sondern bei den kleinen Fachbetrieben, auch bei den Bosch-Services lohnt sich die Anfrage oftmals.

      Ich hab einmal beim 2.5 V6 TDI den Zahnriemen machen lassen, das lag bei 670 Euro. Und das ist wirklich eine Schweinearbeit (VW Preis über 1000 Euro, damals angefragt). Bei dem Motor musste die komplette Front ab, es gibt Unmengen an Spann- und Umwenkrollen. Beim 1.9 TDI dagegen ist das wirklich recht einfach vom Aufwand her.

      Und natürlich kann ein Opel Betrieb auch VW reparieren. Eine Werkstatt, die keinen Golf warten kann, sollte sich auch nicht "Werkstatt" nennen. ;)

    • Haha ok, guter Punkt. Verstehe ich das richtig, dass das Spannelement mit gewechselt werden muss?

      Sent from my GT-I9195 using Tapatalk

      VG Johannes



      Phaeton Plus: beste wo gibt!
      :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PhaetonPlus ()