Hilfe! Reparatur

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hilfe! Reparatur

      Benötige einen Rat: Im Februar 2013 Zündspule erneuert - Zahnriemen ersetzt - Spannrolle aus- und eingebaut -Zündkerzen ein- und ausgebaut - Saugrohr ein- und ausgebaut - März 2013 Kühlmittelpumpe ersetzt - Verbrennungsaussetzer Zylinder 3 - März 2013 neue Zylinderkopfdichtung - Kolben und Thermostat ersetzt - Einspritzventil Quertausch ein- und ausgebaut - Kraftstoffverteiler ein- und ausgebaut - Luftschlauch ein- und ausgebaut -Zündleitung ein- und ausgebaut. Reparaturen von über 2.000 EURO.

      Heute nach erneuter Fehlermeldung "Abgas Werkstatt aufsuchen" in VW-Vertragswerkstatt. Folgende Reparaturen sollen durchgeführt werden:
      Einspritzventil für Zylinder 1 - Lambda-Sonde - Saugrohr -
      Für diese Feststellung habe ich 238,65 EURO gezahlt.

      Ich bin mir nun sehr unsicher, ob ich diese Reparaturen durchführen lassen soll. Sollte ich eine andere Werkstatt aufsuchen? Wer kann mir einen Rat geben.
      PKW

    • Hilfe! Reparatur

      Die Werkstatt wurde aufgesucht aufgrund Fehlermeldung der Motorchecklampe "Abgas Werkstatt aufsuchen". Danach wurden die erwähnten Reparaturen ausgeführt. Der Motor hat 148.485 km.
      Nun habe ich die gleiche Meldung wieder und die Werkstatt möchte nun die aufgeführten Reparaturen durchführen.

      Befund: 01 Motorelektronik (P0201) Einspritzventil für Zylinder 1-N30 elektr. Fehler im Stromkreis N30 Einspritzventil Zyl.1
      09 Elektronische Zentralelektrik (00924) Relais für Scheinwerfer Einigungsanlage J39
      01 - Motorenelektronik (P2243) Lambda-Sonde 1 Bank1 - Referenzspannung Unterbrechung G39 Lambdasonde und Leitungen
      01 Motorelektronik (P1103) Bank 1 Sonde 1 Heizstromkreis Leistung zu gering
      Saugrohr defekt
      Fehler Einspritzventil Zylinder Nr.1
      Ich hoffe, mit meinen Angaben könnt Ihr etwas anfangen. Bin Laie auf diesem Gebiet.
      Ich habe schon mehrfach schlechte Erfahrungen mit VW-Werkstätten gemacht, evtl. liegt es daran, dass ich "weiblich" bin.

      Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.

    • Das Problem ist einfach, dass man aus der ferne sehr schlecht eine diagnose durchführen kann.
      wir können die allerhöchstens tipps geben. es gibt ja bei vw auch diverse motoren, die relativ anfällig sind für bestimmte sachen.
      als beispiel wäre hier einige TSI motoren zu nennen, wo man aufgrund der fehlercodes schon ungefähr sagen kann wo der defekt liegt.
      aber darum gehts ja nicht.
      ich schließe aus deinem profil, dass du einen 1.6 liter benziner hast.

      da dieser motor zu den robustesten und zuverlässigsten von vw gehört, hat es mich doch arg verwundert, wieso die ZKD und die Kolben erneuert wurden.
      sicherlich kann eine undichte kopfdichtung ursache für verbrennungsaussetzer sein, aber gerade beim 1.6 halte ich das doch für sehr ungewöhnlich.
      gleiches gilt für die kolben. sicherlich kommt es bei hohen laufleistungen mal zum verschleiß der kolbenringe, aber halte ich auch eher für unwahrscheinlich.
      und da du ja den gleichen fehler wie vorher hast, war das wohl nicht die ursache für den fehler.

      wurde das einspritzventil vom 3 auf den 1 zylinder getauscht? oder wurde das wieder rückgängig gemacht?
      weil zuerst trat der fehler am 3. zylinder auf, und im aktuellen speicher dann im 1. richtig?

      wurden die zündkerzen erneuert oder quergetauscht?

      ich hab irgendwie das gefühl, die werkstatt hat damals keinen 100%igen befund festgelegt, sondern auf gut glück getauscht.

      ist das ein vw-vertragswerkstatt?