Neuer Schlüssel

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Neuer Schlüssel

      Hallo,

      Kurze frage, ich hab an meinen Golf 4 noch einen Starren ZV Schlüssel von Hella.

      Auf dem Schlüssel steht:
      433MHz
      5FA 007 680
      730 955-00


      Dieser scheint kaputt zu sein bzw das Innenleben davon, wie auch immer er lässt sich nicht anlernen und die Lampe ist dauer Rot am Schlüssel.

      Ich wollte mir nun einen neuen bei Ebay bestellt
      ebay.de/itm/161093140454?ssPag…_trksid=p3984.m1423.l2649


      Allerdings ist laut Teilenummer (1J0 959 753 N) bei Passatplus die rede von 433.92Mhz ?

      Kann ich den benutzen und anlernen an meiner ZV?

    • An sich kein Problem, aber sei dir bewusst, dass die Qualität bei eBay teilweise wirklich unterirdisch niedrig ist. Mein Schwager hat sich mal welche aus Holland gekauft und die waren Qualitätstechnisch einwandfrei. Er hat aber auch für 1 Schlüssel knapp 50€ bezahlt.


    • Also der von Vohag Trading sieht nach derzeitigen Recherchen die ich jetzt unternommen habe am besten aus. Das wäre genau der Schlüssel dem du reingestellt hast. Den Schlüssel welcher mein Schwager damals gekauft hat wird nicht mehr angeboten.

      Zieh mal deinen Schlüssel auseinander und schau mal ob die Teilenummer stimmt: 1J0 959 753 N

      Wenn dein Schlüssel genau diese Teilenummer hat, dann kannst du den Schlüssel von Vohag Trading ruhig kaufen. Dann einfach die Elektrik in den alten Schlüssel einbauen und anlernen :)


    • Ich würde dir dann empfehlen mal bei VW die Teilenummer anzufragen und die anschließend dann zu vergleichen. Wenn die dir bei VW die Teilenummer geben können dann würde ich auch gleich mal den Preis erfahragen für einen kompletten Rohling inkl. Elektrik. Wenn du die Teilenummer kennst, dann kannst du diese ja mit der von eBay vergleichen. An sich sollte das aber keine Probleme bereiten, da die Frequenz die gleiche ist.


    • passatplus.de/umbauteile/schluessel/index.htm

      Schlüssel mit alter Frequenz lassen sich an neue STGs anlernen allerdings kann man keine Schlüssel mit neuer Frequenz an alte STGs anlernen.
      Es besteht also DOCH ein Unterschied bei den Frequenzen.

      Die FFB anlernen ist meist kein Problem wenn man es nachliest.
      Allerdings lässt sich ein Transponder für die Wegfahrsperre ohne besonderes Equipment nicht zu Hause anlernen. Also weitere Kosten bei VW. Glückssache wenn man den alten Transponder retten kann.
      Den alten Schlüsselbart von runden Schlüssel kannst du nicht im Klappschlüssel verwenden.
      Rohling muss gefrässt werden. Kosten bei einem guten Schlüsseldienst fallen an. Außerdem taugen viele ebay Rohlinge nichts.

      Reparier doch einfach deinen alten Schlüssel. Mit Sicherheit hängt einer der Schalter für die Tasten, daher auch das Dauerrotleuchten.
      Mit ruhiger Hand und etwas Löten und am Besten 2 neuen SMD Tastern welche man zusammen mit Versand für 5 Euro bei ebay bekommt doch sehr lohnenswert.

      P.S.: Alte Frequenz wurde immer mit 433 und die neue Frequenz immer mit 434 auf den Schlüsseln gekennzeichnet auch wenn die korrekte Frequenz 433,92 lautet steht auf dem Schlüssel 433.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von canim ()

    • Den Transponder kann man ja in den neuen Schlüssel einbauen das sollte ja kein Problem sein.

      Der Schlüssel hat laut beschreibung 433Mhz auf meinem Starren Schlüssel steht auch 433Mhz eigentlich sollte es damit dann ja gehen.

      Ich hatte das dauerleuchten der LED schon weg bekommen für kurze zeit, allerdings ließ sich der Schlüssel mit keiner Anleitung anlernen die ich finden konnte. Weder die im Handbuch noch die in den Foren. Somit denke ich ist der einfach kaputt und der ganze Aufwand mit dem Löt ist es mir nicht wirklich Wert wenn es einen für 40,00€ als ersatz einfach gibt :)

      Was kostet den das Schlüssel Fräsen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aiden ()

    • Für's Fräsen hab ich nen guten Preis bekommen. 10,- Euro. Manche nehmen aber auch weitaus mehr einem ab.

      Generell ist es kein Problem den Transponder zu verpflanzen, außer der ist verklebt dann wird es fies. Das Ding ist aus Glas. Einmal Knacks und der ist hinüber.

    • Atceton hilft den Transponder zu lösen


      mir ist auch mal einer gebrochen, den hab ich dann fix geclont

      VCDS Codierungen oder Fehlerspeicher sowie abfragen PN an mich
      Kombiinstrumente 95-2015 auch USD kein Thema
      Kontakt zu mir bitte per Email funktion im Forum
    • Ich hab den Schlüssel nun Bestellt dort, hab bei Google nach diesem Anbieter geschaut und viele Positive Meinungen gelesen dazu. Auch bzgl des Anlernen hatte ich gelesen das das mit der Nummer wohl klappt.

      Ob mein Transponder geklebt ist weiß ich nun nicht, noch nicht probiert den zu lösen. Wenn er kaputt geht ist es halt pech, ein neuer liegt bei dann muss ich halt mal nach VW und den anlernen lassen.

      Kann den Bart (wo der Transponder) drin ist nicht ein paar Stunden einfach in Atceton legen?



      Mir geht das Manuelle Schließen jedenfalls auf den Keks langsam, und hoffe mit dem Schlüssel erlösung zu bekommen :D

    • Vw hustet dir einen wenn du mit sowas kommst

      Mach es vorsichtig ;)

      VCDS Codierungen oder Fehlerspeicher sowie abfragen PN an mich
      Kombiinstrumente 95-2015 auch USD kein Thema
      Kontakt zu mir bitte per Email funktion im Forum
    • Geht dir der Transponder Kaputt verkauft VW dir einen neuen kompletten Schlüssel und lernt dir diesen an

      Lg

      VCDS Codierungen oder Fehlerspeicher sowie abfragen PN an mich
      Kombiinstrumente 95-2015 auch USD kein Thema
      Kontakt zu mir bitte per Email funktion im Forum