SUV - Mechanischer Fehler tritt erneut auf trotz tausch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • SUV - Mechanischer Fehler tritt erneut auf trotz tausch

      Hallo und guten Abend, seit einiger Zeit habe ich Probleme mit dem SUV. Während der Fahrt geht die orangene Motorkontrolllampe an und beim Auslesen ist der Fehler "mechanischer Fehler" hinterlegt. Daraufhin tauschte ich das alte SUV gegen ein neues mit Kolben aus, nun kommt der Fehler jedoch wieder. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Hbe auch einmal die Batterie abgeklemmt und zuvor den Fehler gelöscht in der Hoffnung, dass es evtl. hilft, aber nichts...hatte jemand das gleiche Problem, dass dieser Fehler trotz Tausch immer wieder aufgetreten ist? Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte und noch andere Tips für mich hat.
      Schönen Dank vorab schon mal.

      BTW: Habe nur einen neuen Freg aufgemacht, da ich explizit zu diesem wiederkehrenden, mech. Problem in keinem anderen Fred was dazu gefunden habe. LG

    • Was wenn es nicht das Ventil sondern die Ansteuerung ist?
      Kabel, Stecker oder so.

      Ansonsten ist es vielleicht eine Hilfe für manche hier den genauen Fehler Code zu kennen.


      Mit freundlichen Grüßen

      Mein Golf.

      Video vom Edition.

      HFI V2 Intake Sound Video. / Hfi mit gößerem Turbo ;)

      Leute die über 300ps bei Frontantrieb Unsinn finden sind einfach schlechte Fahrer.
    • MaxED30 schrieb:

      Was wenn es nicht das Ventil sondern die Ansteuerung ist?
      Kabel, Stecker oder so.

      Ansonsten ist es vielleicht eine Hilfe für manche hier den genauen Fehler Code zu kennen.


      Mit freundlichen Grüßen
      008801 - Umluftventil für Turbolader (N249): mechanischer Fehler
      P2261 - 008 - unplausibles Signal



      Das ist mein Problem womit ich zu kämpfen habe. Ich denke nicht, dass es an der Ansteuerung liegt, denn dann würde mMn der Fehler frühzeitiger und nicht sonunregelmäßig auftreten.
      Aber was ist heute noch üblich? Könnte die Ansteuerung natürlich mal überprüfen, müsste am Montag mal nach 'nem Stromlaufplan auf der Arbeit gucken und dann auch gleich den Tester mitnehmen...
    • So, habe jetzt einfach mal die Lernwerte gelöscht und gucke die Tage ob der Fehler erneut auftritt. Wenn ja werden die Leitungen geprüft und falls das alles nicht hilft hoffe ich, dass mir vielleicht noch irgendwer weiter helfen kann... ;)