Welche Politur + Versiegelung bei BMP?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche Politur + Versiegelung bei BMP?

      Hallo zusammen

      hab das schon in meiner Fahrzeugvorstellung gepostet, dort werden aber nicht so viele mitlesen ;)

      Mein Golf 5 hat die Farbe Black Magic Perleffekt. Hab heute mal bei Lupus bischen rungeschaut, und muss sagen ich hab keinen blassen was ich jetzt brauche/ bestellen soll...

      Zustand vom Lack würd ich sagen ist Gut bis OK... Ziel für mich ist es ganz leichte Krätzerchen und die Hologramme rauszubekommen.
      Arbeite mit einer Poliermaschine (nicht von Hand)

      Könnte mir da jemand etwas empfehlen? Am liebsten etwas aus dem Lupus Sortiment :D

      Bräuchte dann:
      -Politur
      -Versiegelung
      -Pads


      Danke schonma :)


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • Hmm absoluter Neuling vllt nicht aber Anfänger :D

      Hab ne Poliermaschine mit Drehzahleinstellung... dachte das reicht mal so fürn Anfang?

      Hab letztes Jahr die ganze Kiste von Hand poliert, und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Hatte von meinem Lackierer ne Politur bekommen, aber welche das war weiß ich leider nichtmehr :(


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • Ok die Frage ist ob es eine excenter oder Rotationsmaschine ist. Mit Rotation wäre ich sehr vorsichtig. Excenter kann man eigentlich nicht viel falsch machen.
      Ist natürlich immer die frage was will man ausgeben, welches Ziel erreichen ? ( Hohe standzeit , oder nassglanz und Wachs alle paar Monate nachlegen etc. )

      Wichtig vor ab, Lack gründlich sauber machen und abkneten.
      Als Politur für den Einstieg sollte eine Meguiars Ultimate Compound reichen. Einfache Anwendung und bist auf der sicheren Seite. Anschließend kann man noch einen Pre-Cleaner / Glanz Politur auftragen , z.b Prima Amigo. Und zum versiegeln gibt's eine recht günstige Variante, das wäre von 1z Hartglanz. Hat eine recht hohe Standzeit. Glanz ist gut aber tiefenglanz gibt's bessere Produkte. Kommt halt immer drauf an was man will.

    • Also ist nur Rotation...
      Will eig nur 2 mal im Jahr die Geschicht machen :D einmal nach dem Winter und einmal vor dem Winter

      Okay danke schonma für die Tipps :thumbsup:


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • Deine ist eine Rotations?
      Dann musst du vorsichtig sein! So wie mein Cousin es geschrieben hat!

      Bei der Rotationsmaschine rotiert der Teller "nur".
      Bessere Ergebnis, man kann mehr damit erreichen - jedoch auch schwieriger in der Anwendung.
      Bei einem Excenter bewegt sich der Teller in einer Ellipse, wie Chris gesagt damit kann man eig. nicht verkehrt machen :)


      Sent from my iPhone using Tapatalk


    • Heißt das Rotationsmaschinen bessere Ergebnise liefern aber nur mit passender Politur und in den richtigen Händen? :D

      Mein Lackierer hat nämlich auch nur Rotation ohne Excenter... Auch wenn man was im Fernseh sieht haben alle nur Rotation :S

      Welche Pads wären den hierfür geeignet? Eher ein härteres oder weicheres? Eine bestimmte Oberfläche vllt (Noppen, Fell,...)?


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • Also bei sovielen Fragen bitte erstmal richtig einlesen! Vorallem wenn du eine Rotationsmaschine besitzt. Man kann sehr viel kaputt machen bei falscher Anwendung, als Einsteiger würde ich erstmal eine Exzentermaschine empfehlen :S


      --> hier mal einlesen: autopflegeforum.eu/



      VCDS im Wetteraukreis und FFM
    • Als Einsteiger würde ich definitiv zu einer Excenter raten! Klar kann man mit einer Rotation und geübter Hand ein besseres Ergebnis raus holen.

      Aber bei Rotation haste nachher mehr Hologramme drin als vorher, wenn es nicht korrekt angewendet wird.
      Wenn du dich wirklich an die Rotation traust dann natürlich mit einer anderen Politur.


      Für hohe Standzeit und günstiges Geld ist 1z Hartglanz unschlagbar. Sicher gibts bessere Produkte, gerade was Glanz an geht. Aber die kosten dann auch eine Ecke mehr.

    • Ich denk mal ich trau mich an die Rotation :D Teste halt mal an einer Stelle und informier mich bestens im Vorraus :thumbsup:

      Was wäre denn ne gute Kombi für die Rotationmaschine? Also Politur und Versiegelung... Preislich sag ich mal mittelwert, soll ja sauber werden :thumbup:

      Und vorallem Welche Pads soll ich dann benützen? Beim Autopflegeforum rät man zur mittleren härte bei Rotation.. Aber welche Struktur der Oberfläche?

      Sorry für so viele Fragen, aber ich setz bei sowas immer lieber auf Erfahrungen und nicht auf Beschreibungen der Hersteller...


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • Bei einer Rotationsmaschine, würde ich eine 2 Step Sache angehen, einmal eine normale Politur wie z.B. Scholl S17+ verwenden um Kratzer und Schlieren zu entfernen! Danach z.B. Scholl S40 gegen Hologramme etc. von 3M gibts auch ne sehr gute Antihologramm Politur! Mit einem sehr weichem Pad und ohne Druck, kann man da mit übung schon was hinbekommen!

      Allerdings ist eine Rotationsmaschine für ein richtig gutes Finish nur für Profis und auch dann nur eingeschränkt zu empfehlen!
      Eine gute Exzenter für den letzten durchgang, ist immer die beste lösung!

      (für den vergleich nehme ich mal Scholl Pads)
      Hier nehem ich gerne die einfachen Orangenes Pad für den ersten Durchgang! Wenn es sich um z.B. verwittertes Tornadorot (wie Polo 6N/Passat etc.) auch mal ein Blaues Pad!

      Für den letzten durchgang oder Antihologramm nehme ich gerne das weiche, schwarze Pad!

    • Die besten Kombis und Erfahrungen bekommst du im Autopflegeforum, da gibt es genügend Spezialisten und genügend Erfahrungswerte. Ich denke da bist du am besten aufgehoben und kannst vor allem noch ein paar Tips zu Anwendung einer Rotationsmaschine bekommen.

      Aber ich kann's nur nochmal sagen, ich würde es nicht machen. Oder hol dir Hilfe von jemanden, der mit dem Umgang einer Rota bescheid weiß.


      Kann ich meine Vorredner nur zustimmen, eine Excenter fürs Finish sollte vorhanden sein!

    • Autopflegeforum ist sehr informativ! Aber die hauen da auch schonmal richtige Nägel rein... oftmals voll übertrieben was die einem da unterbreiten!
      Aus erfahrungswerten kann ich sagen, nahezu alles normale ist mit 2 durchgängen zu beheben! Grobe Kratzer (auch solche bei denen man vorher nicht weiss ob sie zu entfernen sind) macht man sowieso erstmal einzeln mit was sehr groben ( benutze 3M Cut Compout), dann eine Politur mit mittlerem bis hohen Glanzgrad und weniger abtrag (für kleine bis kleine-mittlere Kratzer)!
      Und zum Schluss was für den Hochglanz.

      Danach haut man ein schönes Wachs drauf und gut ist!

      Gute Microfaserlappen sind für mich sehr wichtig! Fürs Finish und zum Wachsabtrag benutze ich Purple Monster Tücher!

    • Alles klar... Danke für die Tipps

      Mal sehn wie ichs machen werde. Ich sag mal so jeder hat mal damit angefangen, und wenn ich nicht teste werd ichs nie hinbekommen :P
      Mal meinen Bekannten Fragen ob er mir hilft, der ist Lackierer.

      Kurz noch ein kleines anderes Thema.
      Mein Arbeitskollege meinte mit einer Handpolitur würde alles sauberer gehn wie mit der Maschine?? Dem glaub ich aber nich wirklich :S


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • sauber in dem sinne von nicht so dreckig....ja!
      Rotationsmaschine sind schnell mal ein paar spritzer Politur an der Garagendecke, auf dem Boden, an der Wand und im Gesicht!
      Und auch auf stellen an denen es nicht so toll ist wie z.B. Gummileisten!