schon wieder Getriebe: Freund von mir braucht euere Hilfe!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • schon wieder Getriebe: Freund von mir braucht euere Hilfe!

      Hallo Jungs!

      da ihr in dem Gebiet schon mehr Erfahrung habt brauch ich jetzt unbedingt euere Hilfe. Meinen Freund hat es heute sein Getriebe zerlegt, obwohl er das Auto sehr schonend behandelt hat!

      Das Auto ist ein knapp 6 Jahre alter Polo mit 60.000 km.

      Er hat ihn jetzt zur Werkstatt gebracht und möchte ihn dort richten lassen. Kostenfaktor 1800 € inklusive Einbau. Werkstatt hat bei Vw wegen Kulanz angefragt, wurde aber sofort abgelehnt.

      Jetzt würd ich gerne wissen,

      1. ob der Preis ok ist?
      2. und wie es mit Kulanz aussieht, kann er da noch was reißen ? 60.000 ist doch eigentlich nicht viel..

      bitte helft uns schnell!

      mfg
      derGolfhamster

    • warscheinlich das nietenproblem wie im anderem thread bereits beschrieben.

      sag deinem freund er möge doch bitte mal im serviceheft auf den aufkleber gucken dort sind 2 fettgedruckte 3stellige kennbuchstaben.

      einmal für den motor und einmal fürs getriebe. wenn du uns die sagst können wir dir sagen ob es eins der problem-getriebe ist :)

    • Seine Chancen stehen 50/50 würd ich sagen. Sollte sich direkt an VW wenden. Wenn die nix übernehmen würde ich den auch nicht bei VW machen lassen. Getriebe bekommt man woanderes für ca. 1000,- Euro und Einbau ca.200-250. Man muß den ja nicht noch die Kohle in Hals schmeisen wenn die Schrott bauen und nicht mal dazu stehen.

      Kannst auch mal bei polofans.de gucken da findest auch jede menge zu dem Thema.
      Überigens sind die meißt betroffenen Getriebe beim Polo das DDH und DHB.

      Gruß Andi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andi_S ()

    • hey...

      1800 eur ist zu teuer! Getriebe für'n Polo gibt's gebraucht für rd. 300 eur... drunterbauen und fertig!! Ist gar kein Akt! Am besten Autoverwertungen mal kontaktieren! kannst mir auch mal ne PM schreiben mit Motordaten, vielleicht kann ich dir da was vermitteln! Kenne sehr viele Polo-Leute! :)

      Gruß Sven

    • danke danke leute!

      @sven mal schaun werde im ernstfall auf dich zu kommen :)

      wichtig wäre aber für mich auch noch kontakt adressen wo ich den VW Leuten mal richtig dampf unterm ar*** machen kann?? habt ihr da was auf lager ?

      würde mich auf weitere nachrichten freuen,

      mfg
      derGolfhamster

    • ok danke!

      und wie gestalte ich so nen brief an die am besten? müssen unbedingt fotos rein? was soll ich da alles reinschreiben?

      echt nochmal fettes danke schön an dich benny!

      mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derGolfhamster ()

    • Schreib die Daten zum Fahrzeug rein.

      Tag der Erstzulassung
      Model, Baujahr, Laufleistung, Fahrzeug-Ident Nr.

      Leg eine Kopie vom Fahrzeugschein und Serviceheft bei.

      Wenn der Getriebe-Kennbuchstabe mit D beginnt, dann gib an das du weisst das es sich hierbei um einen Serienfehler und nicht um normalen Verschleiß oder dein Verschulden handelt.

      Außerdem sollte der erste Brief erstmal freundlich und nett formuliert sein.

      Wie man in den Wald ruft, so ....

      /edit: Foto vom Getriebe beizulegen wär natürlich nicht verkehrt, muss aber nicht sein.

      Und wenn der Wagen in einer Werkstatt steht, dann noch die Kontaktadresse von dieser beifügen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von noone ()

    • Original von xsven80x

      Getriebe für'n Polo gibt's gebraucht für rd. 300 eur...


      Das halte ich für ein Gerücht!!!
      Habe vor ein halben Jahr versucht für mein 96er Polo ein DDH Getriebe zu bekommen.
      Habe bestimmt bei 10 oder mehr Autoverwertern angerufen, nix.
      Von allen die gleiche Aussage, so ein Getriebe gebraucht reine Glückssache und nie unter 600-800€.
      Das ist das Gleiche problem wie beim Golf.

      Gruß Andi
    • @ Andi S:

      habe viele Jahre 6N gefahren, auch mit Motorumbau etc. Habe Getriebe gekauft und auch verkauft! Und daher kann ich dir versichern, dass es nicht das Problem ist! Es ist möglich, dass es da GKB gibt, die nur sehr selten sind, aber dann gibt es immernoch ne Latte anderer Getriebe, die ganz ähnlich übersetzt sind, die man nehmen kann! Von der Aufnahme her passen die alle! (Also alles was 6N ist!!!) Daher wäre es schon recht dumm 600-800 eur für ein Getriebe auzugeben! Anders ist es biem GTI... An dem sind die Lebenserwartungen eines 60 PS Getriebes nicht so hoch! *g*


      Gruß Sven

    • also folgende Sachen habe ich heute erfahren:

      Polo 6NJ
      Getriebekennbuchstabe DXQ
      Motorkennbuchstabe AKU
      1.7 SDI 44kw

      so siehts aus, was meint ihr, das Getriebe is doch ein bekannter Serienfehler oder ?? siehts dann mit Kulanz besser aus ??

      mfg
      derGolfhamster