Nikon Spiegelreflexkamera, welches Modell für Einsteiger ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nikon Spiegelreflexkamera, welches Modell für Einsteiger ?

      Guten Abend,

      ich würde mir gerne eine Spiegelreflexkamera zulegen !

      Welches Modell, könnt ihr mir für einen Einsteiger empfehlen ?? :)

    • Muss es unbedingt eine Nikon sein? Ich habe seit 3 Jahren eine Canon EOS 600D. Ich finde sie sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Einarbeiten muss man sich eh ;)

      LG

      gesendet von meinem Sony Xperia Z1

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|

      Check This Out -->WörtherseeDUBS

    • Meine Erfahrung: Nikon liegt deutlich besser in der Hand bei deutlich besserer Haptik (gegenüber vergleichbaren Einstiegsmodellen von Canon). Das Menü ist klarer gegliedert aber letztendlich alles Geschmackssache.

      Würde für den Einstieg die D3100 empfehlen. Hat 14Mpix. Der Nachfolger hat 24Mpix aber ob man die braucht (außer man will ne Fototapete davon machen) stell ich mal in Frage ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sportlineTDI ()

    • Ich habe die D5200 und bin bisher sehr zufrieden.
      Würde dir aber ans Herz legen auch aufs Objektiv zu achten. Das 18-105 ist deutlich angenehmer bzw. einfach vielseitiger als das 18-55.
      Die D3100/D5100 sind sicherlich auch sehr gute Kameras.

    • Wenn du ne gebrauchte kaufst, achte auf den äußerlichen Zustand und die Anzahl der Auslösungen. Wenn bei der D3100 z.B. schon 50.000 mal der Auslöser geklickt wurde, wird das Teil nicht mehr lange durchhalten. Bei 5.000 Auslösungen dagegen musst du keine Bedenken haben. Genaue Zahlen kann man nicht nennen, das ist wie mit der km-Leistung von Gebrauchtwagen.

      Gruß Linx,
      meinGOLF.de Moderator

    • Habe mir ebenfalls eine Canon 600D zum Einstieg mit 18-55mm Kit-Objektiv gekauft. Zum Testen und ausprobieren ist das natürlich erstmal top. Ich fotografieren und filme damit jetzt allerdings schon fast ein halbes Jahr und stoße so langsam an die Grenzen des Objektivs. Gerade beim Filmen stört die weniger gute Verarbeitung z.B. des Fokusringes. Ich weiß jetzt nicht inwiefern sich die Kit Objektive von Canon und Nikon unterscheiden aber ich denke das es dir mit dem Nikon 18-55mm Objektiv ähnlich ergehen wird.

      lg :)