HILFE Bremsanlage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • HILFE Bremsanlage

      So wie fast Wöchentlich melde ich mich mit einem neuen problem mit meinem Golf 5. Vor einigen Wochen ging bei mir die Warnung an STOP Bremsflüssigkeit an. Bin darauf gleich zur Werkstatt und hab das Prüfen lassen. Schnell war klar zu wenig Bremsflüssigkeit. Heute knappe dreitausend bis fünf tausend kilometer später(bin Pendler darum weiß ich den genauen wert nicht) geht sie schon wieder an. Bin gleich nach ATU und hab mir Bremsflüssigkeit(DOT4) gekauft. Ich habe bestimmt die halbe flasche rein gekippt. 200ml etwa. Hat jemand das gleiche problem schon mal gehabt? Kanns der bremsverschleiß sein? Bin Ratlos und stinke sauer. Kaum lässt man ein teil Reparieren geht das andere kaputt. Das ist doch nicht normal. Langsam denke ich drüber nach mich zu trennen. Und das ist ja noch nicht alles Airbagfehler u. Fensterhebermotor kommen ja noch dazu.. :cursing:

    • Autos sind doch auch nur Menschen...

      Bremsflüssigkeit geht doch auch für die Hydraulische Kupplung oder? Vielleicht ist da was undicht, also einer der Zylinder...

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • Es kann ja sein das durch hohen verschleiß die Bremsflüssigkeit sinkt und das deshalb die Warnung raus ging! Er sagte ja das ich bald über einen bremsen wechsel nachdenken sollte. Eine Undichtigkeit könnte es natürlich auch sein weil ich denke nicht das die bremsanlage soviel flüssigkeit verliert! Was kostet ungefähr der wechsel der Bremsleitung? Kann mir das jetzt schon jemand ungefähr sagen? ?( Ich mache mache mir natürlich jetzt voll den kopf ob mein Geldbeutel diese reparatur noch aushält

      Das könnte auch sein. Ich habe in letzter zeit beobachtet das das Kupplungspedal kurz hängen bleibt ca 1sek und dann erst zurück kommt . Also kurz vor der Ausgangsposition.

    • Dann hast du dein Problem doch schon gefunden würd ich sagen...

      Vermutlich einer der beiden Zylinder defekt... am Geber kommst du gut ran, der sitzt am Pedal, da kannst du ja mal anfangen... Nehmer ist etwas fieser direkt inner Kupplung...

      Wechsel beider Zylinder (Werke meinte sollte man immer im Verbund machen) bei VW ca. 1100 frei ca. 600...

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • Nicht dein ernst oder :( An die 600Euro bis 1000 und nochwas Euro für zwei besch..ene Zylinder? Man wie ich es leid bin... Mit der karre komm ich auf keinen Grünen zweig mehr. ;(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sporty85 ()

    • Getriebe muss komplett raus und wieder rein, dazu halt noch die beiden Zylinder á ca. 100... Bei mir war noch das ZMS mit übern Jordan, nochmal nen paar Kröten obenauf :thumbdown:

      Aber lass dir nochmal von ner richtigen Werkstatt ne Diagnose stellen... Die haben doch ne Menge mehr Erfahrungswerte usw. als viele hier im Forum (inkl. mir) :D

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • Danke erstmal für deine Antwort. Genau das werde ich jetzt erstmal tun. Aber wie du schon sagst hört es sich sehr danach an. :thumbdown:

    • Hallo NobbieHH.
      Ja da lässt sich jetzt drüber streiten.
      Ich persönlich war immer sehr zufrieden mit der Atu Werkstatt in Heinsberg. Bei VW hat man mich meistens nur Verarscht und mir das Geld aus der tasche gezogen. In einer dieser ''Fachwekstätten'' werde ich mein Auto sicher nicht mehr reparieren lassen. :thumbdown:

    • nehmerzylinder 60 euro, einbau unter einer stunde. beim 1,9er noch vor 2 wochen gemacht. dafür muss nur die batterie und der luftfilterkasten raus, nicht das getriebe!!! Geberzylinder ein wenig mehr arbeit. Dann noch entlüften und fertig.

      Kupplungstausch mit Zylonder und ZMS kostet nen 1000er, aber das auch nur weil das Material schon so viel verschliengt und VW da ca. 4,5h ansetzt. Das muss er ja hier nicht machen.

      aber erstmal checken wo es undicht ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jojo81 ()