Enorm hoher Verbrauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Enorm hoher Verbrauch

      Hallo,

      Golf V - Diesel - 1.9 TDI - 90PS

      Seit kurzem muss ich leider feststellen das mein G5 enorm viel verbraucht. Bin gerade bei knapp 400km und die Tankanzeige ist bisschen über dem Viertel! Wenn man sich da mal den Verbrauch ausrechnet kommt man auf über 10 Liter.
      Bei der letzten Tankfüllung war der ausgerechnete Verbrauch bei 9 Liter!

      Fahre meistens nur Kurzstrecken (wohne in der Stadt) und ab und zu läuft der kalte Motor auch gute 10-15 Minuten am Stand.

      Im Sommer ist mein Verbrauch bei ca 6 Liter, bei relativ sportlicher Fahrweise.

      Ist der Verbrauch gerechtfertigt?? Ist das normal?

    • Das klingt schon extrem viel, kann aber gut möglich sein. Diesel sollte man nur fahren wenn man ihn auch von Wohnsituation etc. her pfleglich behandeln kann, d.h. Kurzstrecken, häufiges Anlassen und Ausmachen und Stop and Go mit kaltem Motor unbedingt vermeiden. Wenn ich nur mal kurz 2km zum Rewe fahren muss, nehm ich noch immer das Rad- da schmeiß ich meinen Diesel nicht für an. Gilt natürlich nicht für alle Dieselmotoren, aber meiner läuft von Tag zu Tag besser (einfacher Weg zur Arbeit 35km Landstraße, eine Ampel) im Vergleich zum Kaufzustand.

    • Ich fahre auch hauptsächlich Kurzstrecken mit meinem 1.9TDI (105PS) und kann das nicht bestätigen. Schon klar, dass er bei dem Wetter kombiniert mit Kurzstrecken etwas gequält wird, aber ein Verbrauch von 9 bis 10 Liter ist schon krass. Ich hab gestern vollgetankt und einen Verbrauch von 7 Liter ausgerechnet, bei recht sportlicher Fahrweise. Mein Weg zur Arbeit beträgt ziehmlich genau 6km.

      Weiß zwar nicht was, aber irgendwas stimmt bei deinem Golf nicht denke ich.

      Hast du Leistungsverlust?

    • Leistungsverlust hab ich keinen festgestellt.

      Wie schauts den aus wenn ich den Golf 15 Minuten bei kaltem Motor laufen lasse. Verbraucht er da viel? Kann es vielleicht auch an dem liegen?

      Zusätzlich schalte ich immer gleich die Heizung ein wenn ich einsteige. Als erstes auf Stufe 2, nach paar Minuten auf das Maximum. Kann das mit dem auch was zu tun haben?

    • Check mal, ob das Motoröl gewechselt werden muss. War bei mir das Problem mit dem 105 PS 1.9er TDI. 1-2 Liter Mehrverbrauch, Motoröl gewechselt, zack schon warens wieder 7 Liter durchschnittsverbrauch.

      Kurzstrecken und solche Geschichten sind halt fürn Diesel Quatsch, macht man nur den Motor kaputt :)

      Was es auch sein könnte (wenn du zusätzlich ein Drönen im Auto haben solltest), sind defekte Radlager. Wenn die hinüber sind, dann geht der Verbrauch gerne höher.

    • Hallo, klar kann es an der Kurzstecke liegen. Anbei mal ein Beispiel aus der Auto-Bild, die den Verbrauch verschiedener Fahrzeuge auf der Strecke von drei km getestet und den Werksangaben gegenüber gestellt hat:
      Platz 21: VW Tiguan 2.0 TDI DSG • Motor: Vierzylinder, Turbo 1986 cm³/140 PS • Verbrauch in l/100 km (3-km-Strecke): 13,6 D • Werksangabe: 7,5 D • Abweichung: 81 % • Spritkosten für 3 km: 0,49 Euro

      Und warum um alles in der Welt läßt Du den Motor 15 min lang im Stand laufen? Abgesehen vom Sinn, der sich mir (noch) nicht erschließt, ist dies in D verboten. Wenn Du ihn so warmlaufen läßt, dann brauchst Du Dich über einen stark erhöhten Verbrauch nicht wundern.

      Um andere Fehlerquellen auszuschließen, mal ins Serviceheft schauen und evtl. den Fehlerspeicher auslesen lassen.

    • Vielleicht liegt es tatsächlich am Öl, hab gerade nachgeschaut Longlife Öl Intervall letzter Wechsel war am 4.1.2012 bei 112000km. Jetzt is der 2.2.2014 und ich hab 133500km. Werde den Ölwechsel in den nächsten Tagen durchführen und den Verbrauch dann weiter im Auge haben. Eventuell lass ich auch gleich den Fehlerspeicher auslesen, vll steht ja was interessantes drinnen.

      10-15 Minuten am Stand rennt er deswegen ab und zu weil ich meine Freundin abholen muss jeden 2. Abend. Is nicht weit entfernt von mir zuhause und deswegen is der Motor dann dort noch kalt. Und manchmal ist sie halt pünkltich fertig manchmal eben nicht und bevor ich erfrier lass ich den Motor laufen.

    • Das ist nicht normal. Soviel darf der nicht brauchen.

      Bei normaler Fahrweise habe ich heute wieder 450km gefahren. Die Tankanzeige steht immer noch auf halb voll. Gewöhnlich komme ich immer auf ca. 900km mit einem Tank.

      Ich fahre Strecken zwischen 15 und 50km fast jeden Tank.

    • Hallo,

      Entgegen der Meinung der anderen, ist das NICHT nur auf die Kaltstart-Phase zurück zu führen. 15 Minuten im Stand können niemals einen Verbrauch über 10 Liter verursachen.

      Ich würde allerdings nach dem Start IMMER sofort losfahren - und nochmal den Verbrauch messen. Nur so kannst du verlässliche Daten bekommen und eventuell das hier als Ursache dafür ausschließen.

      Wenn du sagst, dass du im Sommer 6 Liter verbraucht hast sagt mir, dass seitdem etwas nicht mehr in Ordnung ist. Ich würde jedenfalls nicht mehr den Motor drehen lassen (ist generell sehr schlecht für den Motor). Eventuell hast du danach Klarheit.

      MfG

    • Hab das Auto checken lassen, dem fehlt nichts. Fehlerspeicher alles ausprobiert und gemacht. Alles ok! Hab mit dem Typ dort gesprochen der hat gesagt das alles gut aussieht und das komisch ist mit dem Verbrauch. Aber meinte auch für die Kurzstrecken was ich nunmal fahren muss, KANN das schon möglich sein das mein Verbrauch über 9 Liter liegt vorallem im Winter. Mir ist klar das ich damit den Motor (egal ob Diesel oder Benziner, für jeden ist es schlecht) quäle nur wenn ich das eben fahren muss dann muss ich es fahren. Er sagte auch noch, dass man es mit einem Dieselreiniger probieren kann. Gekauft um 5€ zur Tanke gefahren reingeleert und vollgetankt. Gleich noch Reifendrück überprüft und von 2,1 auf 2,4-2,5 erhöht.

      Jetzt hab ich eben die Woche noch nen Termin für den Ölwechsel da ich wie gesagt schon 1 Monat drüber bin und ja..

      Mal schauen wie sich das entwickelt. Kann gerne berichten :)

    • Na klar, der Verbrauch geht vom alten Öl um 2-3 Liter hoch... So einen Schwachsinn habe ich selten gelesen. ;)

      Wie wärs mal mit dem LMM? Der wird nämlich meist gar nicht als fehlerhaft gespeichert, wenn er defekt ist. Verbrauch geht hoch und Leistung geht runter. Müsstest du aber auch merken.

      Kauf dir mal bei Ebay einen gebrauchten LMM (ca. 20 Euro) 038906461 ist die Teilenummer und fahr mal testweise damit rum.