K&N

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ...kann man den eigentlich auch mit wasser säubern?
      und was kostet das öl dafür?

    • Was bringt so ein Filter eigentlich genau? :rolleyes:
      Außerdem würde mich der Preis für den Lüfter selbst und den entsprechenden Einbau interessieren...

      Danke.


      Cheers

      Gekko

    • Was er bringt? Gute Frage :D Aber hier erst einmal die Beschreibung von K&N:

      Der K&N Tauschluftfilter ist die optimale Verbindung von Motorsporttechnik (40% mehr Luftdurchlass als herkömmliche Filter) und Wirtschaftlichkeit (auswaschbar, wiederverwendbar). K&N Tauschluftfilter werden in den originalen Luftfilterkasten eingebaut und ersetzen somit den Papierfilter.

      K&N Tauschfilter sind TÜV geprüft. Eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere ist nicht notwendig. Der Filter muss erst gereinigt werden, wenn sich eine 2-3 mm starke Schmutzschicht auf dem Filtermaterial gebildet hat.

      - 1.000.000 Meilen Garantie
      - Leistungssteigernd - der höhere Luftdurchlass führt zu verbesserter Beschleunigung/Durchzug
      - 40% mehr Luftdurchlass
      - Formel 1 erprobt - beinahe alle Teams der Formel 1 fahren mit K&N Filtern
      - 100% Baumwolle, auswaschbar
      - Optimaler Motorschutz - K&N Filter wurden von neutralen Testinstitutionen geprüft und übertreffen die von den Motorenherstellern geforderte Filterwirkung
      - Benzinsparend - der höhere Luftdurchlass kann zu einer Reduzierung der Verbrauchswerte führen
      - Wartungskostensparend - es muss nicht bei jeder Inspektion ein neuer teurer Werks-Papierfilter gekauft werden
      - Umweltfreundlich - reduziert durch seine lange Nutzbarkeit den Abfall und schützt den Baumbestand
      - Reinigung nur alle 80.000 bis 160.000 km
      - Nie mehr Filterwechsel - das ölimprägnierte Baumwollgewebe des Filters sorgt für eine wartungsfreie Lebensdauer, in der der Filter lediglich ab und zu gereinigt und wieder eingeölt werden muss.

      Alle Tauschluftfilter mit TÜV - eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere ist nicht notwendig

      Kann ein K&N Tauschluftfilter die Motorleistung steigern?
      Ja er kann, denn durch den besseren Luftdurchsatz wird das Gemischvolumen schneller aufgebaut und zur Verfügung gestellt. Der Motor reagiert spontaner beim Gasgeben und setzt die schnellere Füllung der Zylinder in bessere Beschleunigung um.

      Zum anderen kann der K&N Filter oft Verluste ausgleichen, die durch komplizierte Luftzufuhrwege und Luftfilterkästen entstehen, die meist ein Kompromiss zwischen Platzverhältnis und Effektivität sind. Deshalb solIten Sie zumindest einen optimalen Filter verwenden - eben einen K&N.

      Testversuche ergaben bei verschiedenen Fahrzeugen einen Leistungszuwachs von bis zu 5%. Wohlgemerkt: Dies ist keine zusätzliche Leistung, sondern Leistung die bisher durch das ungünstige Ansaugsystem, bzw. durch den Papierfilter, brach lag.


      Ich persönlich halte nichts von Sportluftfiltern, da ich mal einen Test darüber gelesen habe, in dem manche Fahrzeuge nach dem Austausch des Luftfilters sogar noch weniger Leistung brachten, als vorher. Kam irgendwie dadurch zustande, daß die Wagen auf einmal zuviel Luft bekamen, die elektronische Einstellung sich darauf einstellte und sich das ganze so Negativ verstellte, das am Ende sogar weniger Leistung da war als vorher (ohne Filter).

      Oder hat Chester jetzt vom 57i Kit gesprochen?

      Von dem darf man außer ein bißchen Sound aber auch nicht allzuviel erwarten. Wer glaubt, aus so einem Ding 10 PS rausholen zu können, hat sich leider geirrt. :(


      Gruß Alex ;)

    • Also eher was aus der Sparte "außer Spesen nichts gewesen"?
      Klingt ja nicht sonderlich verheißungsvoll... und wenn ich ein bißchen mehr Sound haben will, setze ich mir doch einfach einen REMUS Brüllpot drunter, oda?



      Cheers

      Gekko

    • Also bei meinem Luftfilter von K&N steht, dass du es auf keinen Fall mit Benzin reinigen darfst! Was das Öl angeht, weiß ich leider auch nicht bescheid!

      Wieviel kostet es denn beim TÜV, wenn man sich den Luftfilter eintragen lassen will? ( Hab den K&N Performance Kit 57 i ) :D

    • hier mal ein altes beispiel :

      k&n tausch luftfilter für golf 3 gti -> 122,95 DM

      k&n performance kit für golf 3 gti -> 183,95 DM

      luftfilteröl 200g -> 13,95 DM

      reiniger 950g -> 24,95 DM

      set (öl 200g + reiniger 330g) -> 26,95 DM

      ... also ich habe meinen filter jedes jahr im herbst sauber gemacht um den ganzen staub und fliegendreck vom sommer rauszuwaschen ... aber nach dem post mit der möglichen leistungsverminderung durch zuviel luft , werde ich mir in meinen neuen wohl kaum diese bonrath + k&n kombination antun

      Original von Nima / SiPiYou
      @golfIIIGTI:

      träum weiter von den 5 ps.

      hier mein leistungsdiagramm mit einem 57ikit, es bringt ps mäßig ÜBERHAUPT NIX erwähneneswertes. die rote kurve ist mit dem 57ikit, die blaue mit einem k&n austauschfilter





      Original von Michael748
      @ GolfIIIGTI: Die Jungs von D&W haben dir das bestätigt ? <lolwech³>

      Die wollen ja auch verkaufen.
      Mal im ernst, wie läuft ein Benziner ?
      Mit einem bestimmten Benzin/Luftgemisch. (Im Gegensatz zum Diesel, der wird ja nur über die Einspritzmenge geregelt).
      Der Optimale Wert ist Lambda 1, d.h. Luftanteil zu Benzinanteil = 1 zu 14 (bezogen aufs Gewicht). Bei etwas fetterem Gemisch läuft ein Motor etwas besser.

      Was passiert jetzt bei mehr Luft im Zylinder (durch leichteres Ansaugen) ? Das Gemsich magert ab, weil ja nicht mehr eingespritzt wird. Was passiert ? Nichts bis etwas Leistungsverlust.

      Dazu kommt noch, dass durch offene LUFIs warme Luft aus dem Motorraum angesaugt wird. Weil warme Luft weniger Sauerstoff enthält veringert sich die Leistung----> also total kontraproduktiv.

      Ein Typ bei dieselschrauber.de hat mal einen BMC-Platten-LUFI mit dem Originalen verglichen. Ergebnic:
      Der Papier-Lufi(Org.) lässt etwas MEHR Luft durch.
      ;(
    • @Chester
      Um himmels Willen,nimm nur kein Benzin.Das ist der Größte Schwachsinn den ich je gehört habe!!!!!!!!!! X(

      Reinigen/Auswaschen tut man den Filter mit einer Mischung aus Spezialreiniger und Wasser.Danach läßt man ihn trocknen und bespüht ihn hauch dünn mit etwas Filteröl.Das wars!!!
      cya Jan

    • BREMSENREINIGER und gut ist.

      Ich mein man kann einfach Bremsenreiniger zur Reinigung verwenden.




      @Alex@fmm:

      Welchen Test meinst DU?

      Den hier?

      (Tauschfilter bei TDIs)
      dieselschrauber.de/lufi.html

      (57iKit)
      Oder den Prüfbericht von Nima den er beim ADAC hat machen lassen?



      Ich versteh das immer noch nicht. Warum kommt alle zwei Wochen einer und meint er kauft sich nen K&N (oder sonstwelchen Sportlufi) und sein Auto geht ab wie sonstwas. ?(?(

      ZITAT:
      Vorteil von solchen filtern ist lediglich die auswaschbarkeit, insbesondere bei diesel-fahrzeugen / leute, die viel km abreissen nd nicht die "leistungssteigerung", was totaler quatsch ist, aber das will ja keiner glauben.

      Sound ja, Leistung nein (oder kaum messbar).



      Aber gut, es gibt ja in allen Bereichen Scharlatane die gutes Geld machen indem sie den Leuten alles möglich verkaufen und ihnen erzählen wie toll das Produkt ist - Haarwuchsmittel, Potenzmittel, Schlankheitsmittel und und und.

      Oder schaut euch Coca Cola an. Verkaufen ein Lebensgefühl (das ihr immer in der Werbung vergegaukelt bekommt), tatsächliches Produkt ist nur ein sehr sehr süsser Sirup der mit Wasser gestreckt wird. That's it. Damit kann man schon seit über 100 Jahren einen Arsch voll Geld machen.
      (Ich vergleich jetzt mal einfach Coca Cola mit K&N und Pepsi wäre dann z.B. BMC, AfriCola wäre dann GreeFilter etc......).

      Marketing ist einfach alles! Genauso hat es uns der Marketing Direktor von CocaCola Spanien bei einem Vortrag in der Uni erklärt ;)

      Oder anders gesagt: Wenn man den Leuten eine falsche Tatsache immer und immer wieder als richtig darstellt dann werden sie die Unwahrheit irgendwann als Wahrheit hinnehmen. (denkt mal an's 3.te Reich).


      /Edit:

      Amen! :baby:

    • @DerAlex

      Du hast Recht!Es ist mit den Filtern genauso wie dieser Quatsch mit den Löchern im Filterkasten etc.Ich weiß auch nicht wie immer alle drauf kommen das es beim Sportfilter nur um Mehrleistung geht.

      Die wirklich Vorteile von Sportluftfiltern (ob nun offen oder nicht) kann man an einer Hand abzählen und allein bewirkt er wohl kaum eine Leistungssteigerung(wenn dann nur in Kombination mit anderen Modifikationen,z.b Chippen...Lufteinlässe...SportKat etc.).Einzige wirkliche Veränderungen sind das der Motor durch den Aufbau von Sportfiltern minimal besser Luft ziehen kann und das diese Filter auswaschbar sind.Selbst das mit dem Ansauggeräusch ist zu vernachlässigen,aber manche erwarten selbst das Göttliche Wunder.Man sollte sich auch mal die negativen Eigenschafter z.b der offenen Filter vor Augen führen,aber scheinbar kennt die keiner,und das finde ich recht traurig.

      cya Jan

    • wenn ich mein geld in ne auspuffanlage anstatt in diesen luftikram gesteckt hätte , hätte ich sicher mehr davon gehabt ... aber diesmal kommt nur nen richtig fetter auspuff ran :D ... und vielleicht nen dachspoiler :]

    • Ich würd mir einen platten Filter kaufen .
      Aber eben weil ich viel fahre und der sich mit der zeit lohnt (weil auswaschbar).
      Leistungszuwachs darf man halt nicht erwarten, sonst wird man enttäuscht.



    • Original von golf4gti

      Mal im ernst, wie läuft ein Benziner ?
      Mit einem bestimmten Benzin/Luftgemisch. (Im Gegensatz zum Diesel, der wird ja nur über die Einspritzmenge geregelt).
      Der Optimale Wert ist Lambda 1, d.h. Luftanteil zu Benzinanteil = 1 zu 14 (bezogen aufs Gewicht). Bei etwas fetterem Gemisch läuft ein Motor etwas besser.

      Was passiert jetzt bei mehr Luft im Zylinder (durch leichteres Ansaugen) ? Das Gemsich magert ab, weil ja nicht mehr eingespritzt wird. Was passiert ? Nichts bis etwas Leistungsverlust.

      Dazu kommt noch, dass durch offene LUFIs warme Luft aus dem Motorraum angesaugt wird. Weil warme Luft weniger Sauerstoff enthält veringert sich die Leistung----> also total kontraproduktiv.

      Ein Typ bei dieselschrauber.de hat mal einen BMC-Platten-LUFI mit dem Originalen verglichen. Ergebnic:
      Der Papier-Lufi(Org.) lässt etwas MEHR Luft durch.
      ;(


      naja stimmt net ganz... Optimales Gemisch ist nicht L=1 sondern bei 0,85-0,95 auf 1 wird nur des Kats wegen geregelt und auch nur im Teillastbereicht. Bei Volllast gehts gegen 0,9.
      Durch den Strömungswiderstand saugt der Motor nicht MEHR Luft an, er saugt sie nur leichter an. Das verbessert die Füllung im Zylinder. Das kann der Motor sehr wohl messen (Luftmassenmesser), aber der registriert keine großen Änderungen und die Kennfelder für die Funktionen sind im STG begrenzt. Deswegen läuft der Motor magerer, nicht weil er es nicht messen kann (Das wäre ja fatal).
      Die Warme Luft ist noch schlimmer -> Motor heißer, Leistung weg, Mehr Dreck.
      Dazu kommt das jeder Eingriff ins Schwingungssystem der Ansaugwege (optimiert auf Serienteile) eine Veränderung der M und P (Drehmoment und damit Leistungskurven) hat. Meist verschieben sich diese in ungünstigere Regionen.

      Zum Artikel bei Dieselschrauber:
      Schaut dort mal ins Forum... da gibt es 2 Thread wo sehr fachkundig drüber diskutiert wurde. Die Ergebnisse sind schon irgendwo richtig, aber nicht 100% Aussagekräftig. Aber leßt selbst, dauert zu lang alles zu erklären.

      Gruß