Innenleben eines GTI KI in ein Diesel KI umpflanzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Innenleben eines GTI KI in ein Diesel KI umpflanzen

      Ich hoffe jemand kann mir helfen.Hier mal zu meinem Problem:

      Ein Kollege hat sich ein GTI Tacho aus der USA geholt um die Blende zu benutzen. Nun ich habe einen Golf 5 GT 2.0TDI, aber leider nur die kleine MFA. Nun ist meine Frage, ob man das Innenleben/Platine vom GTI Tacho benutzen kann um die MFA zu übernehmen und meine Tachoscheiben usw. drauf schrauben?

      Ist das eigentlich möglich, oder gehts nicht?


      Danke und schönen Abend

    • Goleo93 schrieb:

      Das Anlernen ist kein Problem.
      Gibt es noch andere Kosten??


      Anlernen reicht nicht. Die Software ist nicht für TDi ausgelegt. Somit ist Drehzahl usw falsch 8):D
    • -Robin- schrieb:

      Goleo93 schrieb:

      Das Anlernen ist kein Problem.
      Gibt es noch andere Kosten??


      Anlernen reicht nicht. Die Software ist nicht für TDi ausgelegt. Somit ist Drehzahl usw falsch 8):D


      Wenn er die GTI Scheiben benutzt ist alles bestens.

      Braucht ja nur seine alte Blende bearbeiten und auf den Rest vom GTI Tacho draufstecken.
      Laut dem TE hat sein Kollege hat ja nur die Blende entnommen worden.

      Dann noch anlernen und gut ist.
      - Umrüstungen aller Art, z.B.auf MFA+ (auch nach 2007), Tacho / Zeigerleuchtung ändern u.v.m. -
      - Umrüstung auf Golf 6 Tacho ist nun auch möglich -


      - Einfach PN an mich -


    • Ja aber das möchte ich ja nicht, 1. Da ich ein diesel hab und 2. Es US tachoscheiben sind.

      Ist das umlernen und der Umbau schwer?

      Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk

    • datajam schrieb:

      -Robin- schrieb:

      Goleo93 schrieb:

      Das Anlernen ist kein Problem.
      Gibt es noch andere Kosten??


      Anlernen reicht nicht. Die Software ist nicht für TDi ausgelegt. Somit ist Drehzahl usw falsch 8):D


      Wenn er die GTI Scheiben benutzt ist alles bestens.

      Braucht ja nur seine alte Blende bearbeiten und auf den Rest vom GTI Tacho draufstecken.
      Laut dem TE hat sein Kollege hat ja nur die Blende entnommen worden.

      Dann noch anlernen und gut ist.


      Wie soll das gehen? ?(

      Als Benziner-Tacho zeigt er schon ca 1000u/min im Stand an, als Diesel 800-850. Bei real cd 4000u/min zeigt das GTi dann irgendwas um 5000 oder mehr an.
      Die Spreizung ist völlig anders.
      Gestern erst am Jetta gehabt. Kunde hatte Diesel statt Benziner Tacho gekauft.

      Die Drehzahl kommt ja nicht vom Tacho, sondern vom MotorSG. ?(


      Oder wir reden aneinander vorbei. :D
    • Aber völlig. 8)

      Was du sicher meinst ist, wenn man Diesel Scheiben in einen Benziner Tacho steckt oder umgekehrt.


      Davon rede ich nicht.

      Beim TE bleiben die passenden Scheiben zur Software im Tacho,

      Da ist es wurscht ob ich einen Benziner Tacho in einen Diesel stecke oder umgekehrt.

      Drehzahl kommt richtig vom MStg, via CAN als Datensatz ...
      Und 1000 U/min sind hüben wie drüben 1000 U/min.
      Das wertet die Software im KI aus.

      Evtl. hat dein Kunde auch die Scheiben einfach getauscht oder dessen Verkäufer.



      MFG

      - Umrüstungen aller Art, z.B.auf MFA+ (auch nach 2007), Tacho / Zeigerleuchtung ändern u.v.m. -
      - Umrüstung auf Golf 6 Tacho ist nun auch möglich -


      - Einfach PN an mich -


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von datajam ()

    • datajam schrieb:

      Aber völlig. 8)

      Was du sicher meinst ist, wenn man Diesel Scheiben in einen Benziner Tacho steckt oder umgekehrt.


      Davon rede ich nicht.

      Da ist es wurscht ob ich einen Benziner Tacho in einen Diesel stecke oder umgekehrt.

      Drehzahl kommt richtig vom MStg, via CAN als Datensatz ...
      Und 1000 U/min sind hüben wie drüben 1000 U/min.
      Das wertet die Software im KI aus.

      Evtl. hat dein Kunde auch die Scheiben einfach getauscht oder dessen Verkäufer.



      MFG


      Ähm, ne.

      Drehzahl kommt per CAN, wird aber mit der Kennlinie im Tacho @ Spreizung umgerechnet.

      Lasse ich Benziner-Drrehzahlscheibe drin, zeigt er 1000u/min an. Umgekehrt dann zb 500 (fiktiv)
      Flashe ich den auf Diesel um, zeigt er ~850 u/min an. Also wie real.


      Mein Kunde hatte ein Serien-KI gekauft, aber eben für Diesel. Statt wie benötigt Benzin.


      Beim TE bleiben die passenden Scheiben zur Software im Tacho


      Ja, Benzin. Er hat aber einen Diesel :D Lege Diesel/Benziner Drehzahlscheiben übereinander, dann sieht man das die nicht passen. Zudem er ja umbauen will, wegen AMI auf Deutsch.

      Oder ich habe auch das nicht verstanden. :D
    • ?(?(?(?(?(?(

      Er steckt die Dieselscheiben NICHT in das GTI Tacho.

      Sondern es bleiben die GTI Tachoscheiben im GTI Tacho drin ....

      Also wird die Drehzahl auch im TDI dann richtig angezeigt.
      - Umrüstungen aller Art, z.B.auf MFA+ (auch nach 2007), Tacho / Zeigerleuchtung ändern u.v.m. -
      - Umrüstung auf Golf 6 Tacho ist nun auch möglich -


      - Einfach PN an mich -


    • Nö Er tauscht die Scheiben. Somit geht Dein "Vorhaben" nicht.

      Nochmal lesen:

      Wenn er die GTI Scheiben benutzt ist alles bestens.


      +

      Ja aber das möchte ich ja nicht, 1. Da ich ein diesel hab und 2. Es US tachoscheiben sind.



      = Anzeige falsch. :D8)


      ich hab aber eh keine Ahnung, von daher bin ich raus. ;):P
    • Nun ist meine Frage, ob man das Innenleben/Platine vom GTI Tacho benutzen kann um die MFA zu übernehmen und meine Tachoscheiben usw. drauf schrauben?


      Er benutzt den Tacho vom GTI aber behält seine alten Scheiben (TDI)

      Also so versteh ich es zumindest mal...

      Was jetzt folgt hab ich mir nur logisch irgendwie ausgedacht aber vllt machts ja Sinn :thumbsup:

      Und wenn ich jetzt von unterschiedlichen Kennlinien zum positionieren der Nadel auf der Scheibe ausgehe, dann würde der Zeiger auf einer Dieselscheibe richtig stehen aber auf der GTI Scheibe nicht.

      Einfach mal davon ausgegangen das er mit dem Diesel 4000U/min drauf hat... und die Kennlinie vom Benzinertacho drin ist, dann würde der Tacho ja davon ausgehen der Drehzahlzeiger ziemlich gerade nach oben zeigen soll (denn 4000U/min ist so ca auf 12 Uhr)
      Jedoch sind die 4000/min bei den TDI-Scheiben ja ca auf 1-2 Uhr angebracht und wenn der Zeiger dann nach oben zeigt steht da nur irgendwas von 3... U/min.
    • Eladiel schrieb:



      Er benutzt den Tacho vom GTI aber behält seine alten Scheiben (TDI)
      Also so versteh ich es zumindest mal...


      Genau so lese ich das auch heraus.
      Und dann passt die Anzeige nicht mehr. Weder Drehzahl, noch KM/H. 8)



      Was jetzt folgt hab ich mir nur logisch irgendwie ausgedacht aber vllt machts ja Sinn :thumbsup:
      Einfach mal davon ausgegangen das er mit dem Diesel 4000U/min drauf hat... und die Kennlinie vom Benzinertacho drin ist, dann würde der Tacho ja davon ausgehen der Drehzahlzeiger ziemlich gerade nach oben zeigen soll (denn 4000U/min ist so ca auf 12 Uhr)
      Jedoch sind die 4000/min bei den TDI-Scheiben ja ca auf 1-2 Uhr angebracht und wenn der Zeiger dann nach oben zeigt steht da nur irgendwas von 3... U/min.


      Die Anzeige ist dann in jedem Bereich anders, man sieht keine annähernd richtige Drehzahl.
      KM/H das selbe, da gibt es beim Diesel nur 260KM/H Scheiben keine 300'erter. 8)