1.6 SR Unruhiger Leerlauf, Motor geht aus, keine leistung Hilfe :(

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.6 SR Unruhiger Leerlauf, Motor geht aus, keine leistung Hilfe :(

      Hallo Leute,
      vor kurzem habe ich mir einen Golf IV Highline mit der Motorisierung 1.6 SR gekauft und fuhr bis vor 2 Tagen einwandfrei
      Vor 2 Tagen war ich mit dem Auto auf der Autobahn mit ca 120km/h unterwegs, als die Temperaturanzeige schlagartig von 90Grad auf 0 Grad gefallen ist - bin sofort rechts rangefahren und hab im Motorraum nichts auffälliges bemerkt.
      Als ich dann den Motor anmachen wollte, bemerkte ich, dass dieser sich gequält hat (zum starten). Kaum bin ich losgefahren, habe ich bemerkt, dass der wagen kaum bzw gar nicht zieht 8| VMax war allerhöchstens 100km/h und sobald es bergauf ging, verlor ich an Geschwindigkeit - Ich hielt sofort rechts an und hab meine AGA überprüft und siehe da : Kat glüht, MSD glüht und ESD ist gefüllt mit der membran des Kats :cursing: Die restlichen 7km hab ich mich von nem Kollegen abschleppen lassen .
      Daheim angekommen hab ich ESD und MSD demontiert (Waren beide fertig und schön gefüllt mit der Membran des Kats (wie vermutet)
      Probeweise hab ich dann einen neuen MSD und ESD angebaut (Kat wird erst am Freitag geliefert) und lies den Motor starten -
      dieser startete und ging genauso schnell wieder aus . Und wenn der Motor dann lief, dann schwankte der Drehzahlmesser zwischen 900 und 700 min-1 , der motor ruckelte sehr und es rauchte weiß von hinten (´Kühlmittel verbraucht er nicht und Öl ebenso nicht).
      Auslesen wollte ich den Golf aber momentan wird mein Interface nicht von VCDS erkannt und der nächste VW ist 15km von mir entfernt :rolleyes:
      Kann der Kühlmitteltemperatursensor für das Problem verantwortlich sein?


      MfG



      VCDS Codierungen PLZ 78462 Konstanz und Umgebung &70180 Stuttgart und Umgebung
    • Also für diejenigen, die irgendwann das selbe Problem haben : Es war der Kühlmitteltemperatursensor ;) - Hab heut das Teil beim Freundlichen gekauft (hatte einen in Schwarz verbaut, mir hat der Freundliche die neue und verbesserte Version (Grün) mitgegeben.
      Nach dem Einbau funktionierte die Temperaturanzeige und der Leerlauf hat sich bei 900-910 min-1 eingependelt - fahren konnte ich bis jetzt noch nicht, da ich die Stoßstange abgebaut habe (zum lackieren) aber ich denke mal, dass der nun läuft :)
      Das einzige, was mich momentan ein bisschen stört ist folgendes :

      Wenn ich Gas gebe und dann den Fuß vom Pedal nehme, dann sinkt die Drehzahl auf 700 min-1 aber steigt dann wieder auf 900-910 min-1
      -

      Hat wenigstens jemand hierfür einen Tipp? (Drosselklappe hab ich schon gereinigt und angelernt)

      VCDS Codierungen PLZ 78462 Konstanz und Umgebung &70180 Stuttgart und Umgebung
    • Resette mal das Steuergerät, das lernt sich dann selber wieder an. Denn 900 sind eigentlich zu viel für den SR.


      Batterie abklemmen
      Plus und Minuspol aufeinanderlegen ( Warum? Damit sich die Restspannung im System entlädt. Keine bange es gibt keine Funken)
      10 Minuten warten
      Dann alles anklemmen
      Motor starten und ca 30 Minuten laufen lassen im Stand.
      Dann kannst du fahren ohne probleme auch wenn die Drehzahl noch leicht erhöht ist.

      Die RPM wird zuerst bei 1100 liegen setzt sich aber mit der Zeit auf die 800.

      Ansonsten kann es eventuell noch ein Defekter LMM sein aber das kannst du einfach auslesen lassen.