Golf 5 macht gar nichts mehr einschalten nicht möglich Batterie voll

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 macht gar nichts mehr einschalten nicht möglich Batterie voll

      Hallo erstmal bin neu hoffe ich mache nicht allzu viele Fehler
      Habe schon die Suchfunktion benutzt aber nicht passendes gefunden
      also ich Fahre einen Golf 5 2.0 TDI 140 PS mit dsg getriebe ich habe den Wagen vor einer Woche gebraucht gekauft und er lief bisher einwandfrei. Gestern Abend war ich mit dem Radio beschäftigt weil dort so ein Adapter von Yatour angeschlossen ist damit man USB Sticks oder SD Karten abspielen kann. Bin dann ins Haus gegangen und war mir nicht sicher ob ich abgeschlossen hatte habe also von der Hautür aus nochmal auf verriegeln gedrückt alles soweit ok.
      So jetzt wollte ich heute morgen mit der Fernbedienung wie gewohnt aufschließen aber nichts tat sich ich dann manuell aufgeschlossen Beifahrertür ließ sich nicht öffnen Schlüssel ins Zündschloss gesteckt versucht anzumachen nix passiert aber wirklich gar keine es geht keine innenraum beleuchtung keine warnblinkanlage die eig dauerplus ist wenn ich mich nicht vertue keine bremsleuchte kein radio nix
      ich dann ein Ladegerät angeschlossen dieses zeigt dass die Batterie komplett voll ist versucht den schlüssel neu anzulernen aber kein instrument zeigt was an im boardbuch steht auch etwas von einer sperre bei der auf der fernbedienung zweimal die schließen taste gedrückt werden muss auch das bringt nix zur sicherheit batterie im schlüssel getauscht
      Ich hoffe hier hat noch einer ne idee denn ich komm nicht weiter

    • Hi,

      sicher dass das Ladegerät eine volle Batterie anzeigt?

      Gewöhnlicherweise ist auf Ladegeräten ein Amperemeter verbaut. Wenn dieses voll ausschlägt zeigt dies keine volle Batterie an, sondern der Ladestrom der in die Batterie abgegeben wird.

      Säurebatterien nehmen es einem sehr übel falls Sie tiefentladen werden. Falls eine Zelle zusammengefallen ist kann dies zur Überladung der restlichen Zellen führen.
      Um Probleme mit der Batterie auszuschließen kannst du sie kurzzeitig abklemmen und mit angeschlossenen Ladegerät an die Polklemmen prüfen ob die Elektronik des Wagens reagiert. Du solltest den Wagen nur keinesfalls mit abgeklemmter Batterie starten, dies kann die Elektronik zerstören.
      Falls dabei die kleinen Verbraucher (Standlicht / Warnblinker) funktionieren führt dich mehrstündiges laden der Batterie / das Austauschen derer zum Erfolg.

      Edit: Falls nicht kannst du die Verbindungen der Batterie-Polklemmen und die Sicherungen im Motorraum prüfen

      Gruß Boris