Motor Ruckelt Beim Gas Geben. Normal?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motor Ruckelt Beim Gas Geben. Normal?

      Hallo,

      wenn ich Gas gebe, ruckelt mein Golf 5 zuerst heftig im 2. Gang zwischen 1500-3000 Umdrehungen und auch im 3. Gang. Dann ist das aber weg. Nun fahre ich ihn schon immer aus Wut sehr hochtourig durch die Stadt in den niedrigen Gängen. Das Auto fährt fast nur im Stadtverkehr. Mir erzählte mal jemand, dass das etwas damit zu tun habe, dass bei niederen Drehzahlen die Abgase wieder in den Verbrennungsraum gelangen, weswegen das Ruckeln auftritt.

      Meine Fragen an Euch:
      1. Ist das normal im Stadtverkehr?
      2. Ist das hochtourige Fahren gut für den Motor?
      3. Kann ich sonst etwas tun?
      4. Ist das Problem evtl. das Motoröl? Ich nehme ADDINOL SUPER LIGHT MV 0546 (5W-40)
      (oel-aus-boehl.de/oel-finder-vw-audi.html)

      Vielen Dank für Euere Antworten.
      Daniel

    • Hallo und sorry, dass ich so lang nicht geantwortet habe, aber ich dachte, ich bekomme eine Nachricht per email, wenn geantwortet wurde und ich bekam keine email.

      Mein Motor ist ein Benziner und hat 116 PS und 1,6 Liter Hubraum.

      Ich ließ neulich den Fehlerspeicher auslesen und es kamen 4-5 Fehler zum Vorschein, so der Mechaniker. Ein Fehler waren Fehlzündungen und ein anderer, dass etwas mit der Lambdasonde nicht OK ist. Das mit der Lambdasonde kann wohl sein, da ich sehr viel Stadtverkehr fahre und das auftritt, wenn alles verrußt. Außerdem wurde mir gesagt, dass das Benzin heutzutage nicht mehr so gut sei und auch dazu beiträgt. Aber wie erklärt sich das mit den Fehlzündungen?

      "hochtourig "aus Wut"" heißt, dass mich das Geruckele sehr nervt und ich dann mit Absicht ordentlich Gas gebe, da das Geruckele bei hohen Drehzahlen nicht mehr auftritt.

      Viele Grüße
      Daniel (ziemlich verzweifelt)

      P.S.: Mit meinem Golf 4 hatte ich solche Probleme NIE.

    • danielxyz schrieb:

      Hallo und sorry, dass ich so lang nicht geantwortet habe, aber ich dachte, ich bekomme eine Nachricht per email, wenn geantwortet wurde und ich bekam keine email.

      Mein Motor ist ein Benziner und hat 116 PS und 1,6 Liter Hubraum.

      Ich ließ neulich den Fehlerspeicher auslesen und es kamen 4-5 Fehler zum Vorschein, so der Mechaniker. Ein Fehler waren Fehlzündungen und ein anderer, dass etwas mit der Lambdasonde nicht OK ist. Das mit der Lambdasonde kann wohl sein, da ich sehr viel Stadtverkehr fahre und das auftritt, wenn alles verrußt. Außerdem wurde mir gesagt, dass das Benzin heutzutage nicht mehr so gut sei und auch dazu beiträgt. Aber wie erklärt sich das mit den Fehlzündungen?

      "hochtourig "aus Wut"" heißt, dass mich das Geruckele sehr nervt und ich dann mit Absicht ordentlich Gas gebe, da das Geruckele bei hohen Drehzahlen nicht mehr auftritt.

      Viele Grüße
      Daniel (ziemlich verzweifelt)

      P.S.: Mit meinem Golf 4 hatte ich solche Probleme NIE.
      Das mit der Lambdasonde solltest du sehr gut im Auge behalten. Ich weiß nicht wie das bei deinem Motor ist, aber mein letzter Benziner hatte zwei. Eine vorne und eine hintere. Wenn die vordere defekt war, lief der Motor unruhig, hatte Drehzahlschwankungen und Leistungsverlust. War die hintere defekt, sprang der Verbrauch in die Höhe.

      Ich würde da dringend empfehlen, via OBD eine Messungsfahrt zu machen mit jemanden der sich auskennt und nicht mehr zu lange mit dem Auto so fahren. Am besten du fährst sofort zu deiner Werkstatt des Vertrauens, da eine Ferndiagnose sehr schwierig ist.

      Deinem Text zufolge hast du also einen 1.6 FSI?

      MfG
    • danielxyz schrieb:

      Hallo.

      Ich habe Freitag einen Werkstatttermin. Ich hoffe, dass die etwas finden.
      Wo steht, ob ich einen "1.6 FSI" habe oder nicht?

      Ich bin sehr verzweifelt und überlege ernsthaft, ob ich mir je wieder einen VW kaufe.

      Grüße
      Ich wäre an deiner Stelle schon lange in einer Werkstatt gewesen, statt darüber nach zu denken, ob ich nochmal einen VW kaufe.
      Man kann auch mit Granaten auf den Spatzen werfen. Wenn mal Morgens das Auto nicht anspringt, verkaufe ich es doch auch nicht deshalb.

      Das mit dem 1.6 FSI ist nur erraten anhand deines Hubraums und der PS-Anzahl.
    • war soeben im autohaus und erlangte grandiose erkenntnisse:
      1. mein problem ist das, dass ich das ADDINOL Superlight MV0546=5w40 auf dem motor habe, das dazu führt, dass der motor so schwerfällig läuft, dass all meine probleme davon kommen, denn lt. dem herren im autohaus, muss es bei mir
      5w30 nach der norm 50400 sein.
      doch das ADDINOL Superlight MV0546=5w40 hat auch eine der im handbuch stehenden passenden normen und WO steht, dass man beim golf V 5w30 benutzen muss?
      2. alle anderen probleme können auch genau deswegen kommen, wie zb das motorrasseln beim starten im kalten motorzustand
      3. kann es nun sein, dass die steuerzeiten nicht mehr stimmen, weil das öl halt dickflüssiger ist, was einen reparaturaufwand von 1500€ bedeutet.

      ganz ganz toll! :(

    • Da hast du ja as fähigste Autohaus überhaupt erwischt :D

      Das Addinol 5W40 Superlight ist grob 1000 mal besser als das VW Glump mit 5W30. Mit dem 5W40 muss dir halt bewusst sein, dass du jährlich das Öl tauschen musst und nicht alle 2 Jahre oder 30tkm.

      Da du ja den tollen 1,6 FSI hast, hast du schonmal in den Tankdeckel geschaut, welchen Sprit du tanken musst? Wenn nämlich da anstatt 95 eine 98 steht, musst du Super PLUS oder besser fahren und nicht das 95 Oktan Super bzw noch schlimmer E10 Plörre.

      Daher kann nämlich das Ruckeln auch kommen. Das du einfach minderwertigen Kraftstoff tankst. Da du ja nichtmal richtig weißt welchen Motor du überhaupt hast.

      Wenn die Steuerzeiten nicht mehr stimmen würden, dass das Auto beim beschleunigen schon ruckelt, wäre auch sofort die Motorkontrollleuchte an.

      Am besten wäre es natürlich wirklich mal, dass du einen Fehlerscan bekommst (Ausgedruckt) und uns den mal zukommen lässt.

    • Matze90 schrieb:

      Da hast du ja as fähigste Autohaus überhaupt erwischt :D

      Das Addinol 5W40 Superlight ist grob 1000 mal besser als das VW Glump mit 5W30. Mit dem 5W40 muss dir halt bewusst sein, dass du jährlich das Öl tauschen musst und nicht alle 2 Jahre oder 30tkm.

      Da du ja den tollen 1,6 FSI hast, hast du schonmal in den Tankdeckel geschaut, welchen Sprit du tanken musst? Wenn nämlich da anstatt 95 eine 98 steht, musst du Super PLUS oder besser fahren und nicht das 95 Oktan Super bzw noch schlimmer E10 Plörre.

      Daher kann nämlich das Ruckeln auch kommen. Das du einfach minderwertigen Kraftstoff tankst. Da du ja nichtmal richtig weißt welchen Motor du überhaupt hast.

      Wenn die Steuerzeiten nicht mehr stimmen würden, dass das Auto beim beschleunigen schon ruckelt, wäre auch sofort die Motorkontrollleuchte an.

      Am besten wäre es natürlich wirklich mal, dass du einen Fehlerscan bekommst (Ausgedruckt) und uns den mal zukommen lässt.
      Da muss man jemandem wohl eindeutig Recht geben.
      Du hast eine sehr unfähige Werkstatt dort erwischt. Sowas kann wohl kaum am Motoröl liegen, wie sich dadurch Steuerzeiten ändern müsste man uns hier aber auch mal verraten.

      War es eine VW-Werkstatt oder eine freie Werkstatt? Jedenfalls kann das wohl kaum so richtig sein. :rolleyes:

      MfG
    • der herr legitimierte alle meine derzeitigen probleme damit.
      z.b. rasselt der motor beim anlassen im kaltzustand, da das w40 dicker ist, als das w30 und VW eben das w30 vorschreibt und deswegen käme das auch mit der steuerkette, dass diese so verstellt würde.

      und warum leuchtet dann die kontrollleuchte und der motor ruckelt?

      sonst und außerdem:
      -die werkstatt, die obiges sagte, war keine freie werkstatt, sondern eine VW-vertragswerkstatt eines autohauses. also sehr fähig.

      -das öl ist noch kein jahr in meinem motor. ich kenne mich mit soetwas kaum aus und bin daher auf kompetente infos angewiesen.

      -"Wenn die Steuerzeiten nicht mehr stimmen würden, dass das Auto beim beschleunigen schon ruckelt, wäre auch sofort die Motorkontrollleuchte an. ": die Motorkontrollleuchte geht an.

      -wenn ich den Fehlerscan habe, poste ich ihn hier.

      -das "vw-gelump von 5w30" wird aber nunmal vom hersteller empfohlen. ist es deswegen schlecht?

      grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von danielxyz ()

    • Ja die Steuerzeiten ändern sich, wenn die Kette wirklich extrem gelängt ist.
      Wenn du Kaltstartrasseln hast, was bei FSI und TSI in Verbindung mit Kurzstrecke bekannt ist, dann solltest du damit auch nicht mehr wirklich weiter fahren, wenn schon die Motorkontrollleuchte angeht. Mir wurde bei meinem TSI damals auch sofort geraten, dass ich das Auto am besten gleich in der Werkstatt stehen lasse. Das ist auch vernünftig.
      Das 5W40 ist gerade in Verbindung mit Kurzstrecke extrem viel besser als das 5W30.
      Bei VW kostet der Liter Öl halt mal 20 Euro und bei Addinol die 5L 20 Euro. Klar das der VW Mensch dir lieber sein Öl verkaufen will, weil er dabei viel mehr Gewinn einfährt.
      Wenn du Fragen zum Öl hast, wende dich an den User Paramedic-Lu (golfv.de/profil19365-paramedic-lu/)

      Wenn die Kette fällig ist, dann ist sie fällig. Da musst du in den sauren Apfel beißen und es machen lassen (Kulanzantrag an VW stellen. Problem ist bekannt) Die 1500 Euro sind übrigens nur in Verbindung mit dem Nockenwellenversteller. Ohne ist es gleich mal 400 Euro günstiger. Kette und Spanner sind im Prinzip Pfennigartikel und sind unter 200 Euro zu haben. Arbeitszeit schlägt leider sehr ins Gewicht mit 600 Euro.

      Longlifeservice für einen FSI und TSI ist einfach schlecht. Bleib beim Addinol oder wechsel zu Mobil1 0W40 :!:


      Mein Serviceberater räht mittlerweile jedem TSI Fahrer sogar vom 5W30 ab und empfiehlt eigenes Öl mitzubringen (Addinol)
      Mein TSI läuft mit Addinol und der von meiner Mutter ebenfalls. Meiner läuft seit dem Tausch der Kette und Umstieg auf Addinol viel RUHIGER und BESSER :!:


      Und wie gesagt auch mal in den Tankdeckel schauen ob du nicht vielleicht Super Plus tanken musst. Ich tank mittlerweile Aral Ultimate, weil der Motor dadurch einfach sauberer läuft und auch Spürbar etwas mehr Leistung hat

    • Matze90 schrieb:

      Ja die Steuerzeiten ändern sich, wenn die Kette wirklich extrem gelängt ist.
      Wenn du Kaltstartrasseln hast, was bei FSI und TSI in Verbindung mit Kurzstrecke bekannt ist, dann solltest du damit auch nicht mehr wirklich weiter fahren, wenn schon die Motorkontrollleuchte angeht. Mir wurde bei meinem TSI damals auch sofort geraten, dass ich das Auto am besten gleich in der Werkstatt stehen lasse. Das ist auch vernünftig.
      Das 5W40 ist gerade in Verbindung mit Kurzstrecke extrem viel besser als das 5W30.
      Bei VW kostet der Liter Öl halt mal 20 Euro und bei Addinol die 5L 20 Euro. Klar das der VW Mensch dir lieber sein Öl verkaufen will, weil er dabei viel mehr Gewinn einfährt.
      Wenn du Fragen zum Öl hast, wende dich an den User Paramedic-Lu (golfv.de/profil19365-paramedic-lu/)

      Ist es denn tatsächlich so, dass durch das 5W40 die Kette überzogen wird?
      Sonst wäre wohl kaum eine Kulanz zu erhalten, wenn das falsche Öl verwendet wurde. Aber meines Wissens ist das Problem mit den Steuerketten durchaus bekannt?
    • ok. dann sollte ich eurer meinung nach nur die steuerkette anziehen lassen und das rasseln ist weg?
      und das ruckeln??? wie geht das dann weg???

      inwiefern habe ich anspruch auf kulanz bez. des steuerkettenwechsels? das auto ist nicht neu gekauft und baujahr 2005. muss ich den an VW direkt in wolfsburg stellen oder an wen?

      in den tankdeckel schaue ich, wenn ich das auto wieder aus der werkstatt habe. aber das ist doch viel viel teurer!?

      Und was ist das "Problem mit den Steuerketten"? dass diese ausleiern und es so rasselt? wenn der motor warm ist und ich ihn starte, rasselt jedoch nichts.