Abgasanlage - NOX-Sensor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Abgasanlage - NOX-Sensor

      Moin Leute!

      Bei meinem Golf V, 1,4 FSI, 90 PS, leuchtet mal wieder die Warnung für die Abgasanlage auf. Vor 3 Jahren wurde der NOX-Sensor dafür gewechselt. Den alten habe ich noch. Der ist nur stark verrußt. Wenn ich diesen reinige und wieder einsetze, müsste doch alles wieder in Ordnung sein. Oder? Da ich den Sensor damals nicht selbst gewechselt habe, noch die Frage: Wo sitzt der überhaupt? Für gute Tipps bin ich immer empfänglich und dankbar.

      Viele Grüße

      arstpan

    • Hi arstpan,

      ich hatte denselben Fehler und habe nur den Temperatur-Sensor gewechselt. Dann ist die Warnleuchte verschwunden, der Fehler vom NOX-Sensor ist allerdings im Fehlerspeicher immer noch zu sehen (bei mir waren eben beide Sensoren defekt). Eventuell ist bei Dir der Temperatur-Sensor auch/nur defekt, musst schauen, was der Fehlerspeicher sagt... den zu wechseln ist jedenfalls viel günstiger als der NOX-Sensor. Beide müssten sich irgendwo unter dem Beifahrersitz unterhalb des Wagens befinden.

      Falls einer von Deinen beiden NOX-Sensoren noch in Takt wäre, würdest Du den verkaufen? Ich muss nämlich nächste Woche zu TÜV und glaube nicht, dass mein Golf die AU mit nem defekten NOX-Sensor besteht, selbst wenn die Warnleuchte nicht leuchtet...

      Viele Grüße

      the_wishmaster84

    • Hallo wishmaster84,

      besten Dank für Deine Idee. In der Zwischenzeit habe ich mal Intensiv geforscht. Bei Wikipedia wird der NOx-Sensor auch als zweite Lampda-Sonde oder Monitorsensor erwähnt. Da der Sensor im Abgasstrom liegt, muss er ja einiges aushalten. So bin ich auf den Gedanken gekommen ihn mit stärkerem Reinigungsmittel zu säubern. Erst den Ruß abgebürstet und dann in Amoniak getaucht. Aber das brachte nix. Dann über Nacht in "Backofen- und Kaminscheiben-Reiniger" (gibts bei Alldieschönensachen für 1,95) gebadet, gründlich abgespült und getrocknet. Nun bin ich seit dem 200 km gefahren und die Störung bleibt weg. Den Sensor musste ich nach 67.000 km wechseln. Die zweite Störung kam schon nach 35.000 km. Dieses Spiel mache ich so lange, bis beide Sensoren total hinüber sind, oder der Golf sich verabschiedet. Deshalb kann ich Dir den zweiten Sensor leider nicht vermachen. Tut mir leid.

      Viele Grüße

      arstpan

    • Hallo arstpan,

      Du meinst den NOX-Sensor kann man "beleben" in dem man ihn gründlich säubert? Auf die Idee bin ich nicht gekommen. Ich dachte aber da steckt Einiges an Elektronik drin, die dann kaputt gehen würde, wenn man das Gerät mit flüssigen Reinigungsmitteln putzen würde...

      Woran erkennt man, dass der NOX-Sensor hinüber ist? Bei mir ist nämlich keine Kontrollleuchte, dennoch sagt die Fehlerspeicheranalyse, dass der NOX-Sensor einen statischen Fehler verursacht. Vermutlich deswegen hab ich in den höheren Gängen weniger Leistung beim Beschleunigen... Hast Du dieses Problem mit der Leistung auch?

      Viele Grüße

      wishmaster84

    • bei mir leutet der fehler schon ne ganze weile (ca.10wochen) .

      nachfrage beim :) unter vorgehaltener hand , nicht jedesmal ist der sensor defekt .
      liegt vielmehr an unseren schlechten sprit den wir bekommen egal welche tankstelle .

      hat mir für ca.8€ ein mehrzwecksadditiv gegeben 90ml soll meinen tank fast leerfahren
      das zeug komplett reinkippen und volltanken und denn auf die autobahn und vollgas fahren
      wenn es geht 100-200km und dann den fehler löschen .

      TN: G 001 770 A2

    • Hallo BOMANN2010

      Durch die Reinigung hat sich gezeigt, dass der Sensor nicht defekt war. Hätte ja auch die dazugehörige Elektronik sein können. Mit Mehrzweckadditiven ist das so eine Sache. Wie immer verdient noch jemand mit. Schlechter Sprit - na ja, ich tanke kein E 10. Die Zeitangabe sagt mir nichts, wobei die gefahrenen Km interessanter wären. Ich war auch mal der Meinung, dass ich bei dieser Störung bis zum nächsten TÜV Zeit hätte. Aber dann hat man mir aus Fachkreisen gesteckt, dass der Kat Schaden nehmen könnte. Es ist dann ja kein G Kat mehr.

      Viele Grüße

      arstpan

    • "Schlechter Sprit - na ja, ich tanke kein E 10"




      super und e10 unterscheiden sich nur bei der % des Ethanolanteils :)

      es kann dir keiner sagen wieviel im super drin ist .

      vor der zwangseinführung vom E10 (ÖKOSCHWACHSINN) hatten wir definitiv besseren sprit
      als heute an den tankstellen und günstiger !

    • Ja das mit dem E10 fussel kenn ich noch vom voherigen Auto als ich noch in DDorf gewohnt hatte da ist ab und zu auch die Warnleuchte angegangen als ich manchmal bei einer Biligtankstelle ums Eck getankt habe. Jetzt muss ich eh Super+ tanken und da unsere Aral kein Super+ sonder nur das Ultimate verkauft habe ich eh keine Wahl. Überlege mir jetzt ob ich die ECU auf 102 Oktan abstimmen lasse.