Passt der KKK-Turbo vom BLS an den BKC-Motor (Garret-Lader)?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Passt der KKK-Turbo vom BLS an den BKC-Motor (Garret-Lader)?

      Hallo,

      wir haben 2 1.9er TDI, einen 2004er mit BKC Motor. Der hat den Garret Turbolader.

      Dann haben wir den 1.9er TDI aus 2006 mit BLS Motor. Der hat einen KKK Turbolader.

      Die Turbos sitzen bei beiden Motoren an unterschiedlichen Orten. Beim BKC Motor sitzt der unten auf der Beifahrerseite,
      beim BLS sitzt der eher oben am Motor.

      Weiß jemand ob es möglich ist, beim BKC auch einen KKK-Lader zu verbauen? Meiner pfeift schon ewig und ich habe nun einen gebrauchten
      Lader von KKK rumliegen.

    • Wer einen Garrett FREIWILLIG gegen einen KKK tausch, sollte zum Arzt gehen :D8)

      Und wenn er pfeifft, ist es OK. Erst wenn der defekt ist, pfeifft nix mehr.

      Never touch a running System. So lange der läuft, würde ich da nichts tauschen.

    • Dem gibt es nichts hinzuzufügen ...

      Sent from my SM-T311 using Tapatalk

      - Umrüstungen aller Art, z.B.auf MFA+ (auch nach 2007), Tacho / Zeigerleuchtung ändern u.v.m. -
      - Umrüstung auf Golf 6 Tacho ist nun auch möglich -


      - Einfach PN an mich -


    • Nur aus reinem Interesse: Was finden hier manche an dem KKK-Turbolader denn so falsch? Macht es denn einen Sinn, irgendwann auf Garrett um zu steigen?

    • systray schrieb:

      Nur aus reinem Interesse: Was finden hier manche an dem KKK-Turbolader denn so falsch? Macht es denn einen Sinn, irgendwann auf Garrett um zu steigen?



      Die KKK sind kleiner, weniger belast und haltbarer bei den Diesel-Motore.
      Ich würde bei einem Schaden(sfall) im Tausch immer versuchen einen Garrett zu verbauen. ;)
    • -Robin- schrieb:

      systray schrieb:

      Nur aus reinem Interesse: Was finden hier manche an dem KKK-Turbolader denn so falsch? Macht es denn einen Sinn, irgendwann auf Garrett um zu steigen?



      Die KKK sind kleiner, weniger belast und haltbarer bei den Diesel-Motore.
      Ich würde bei einem Schaden(sfall) im Tausch immer versuchen einen Garrett zu verbauen. ;)
      Ist das nicht etwas widersprechend? Angesichts der Laufleistungen mancher 1.9er BLS-Aggregate? Mir wurde oft gesagt, dass der KKK zwar kleiner ist, aber viel aushält und sich in den Fahrleistungen dadurch positiv bemerkbar macht.
    • systray schrieb:

      Ist das nicht etwas widersprechend? Angesichts der Laufleistungen mancher 1.9er BLS-Aggregate? Mir wurde oft gesagt, dass der KKK zwar kleiner ist, aber viel aushält und sich in den Fahrleistungen dadurch positiv bemerkbar macht.



      Kleiner aber hält mehr aus? Wie geht das?

      Fahrleistungen dadurch positiv bemerkbar macht


      Was soll damit gemeint sein? Fahrleistungen sind bei 105PS mit Garrett identisch zu denen mit KKK. Gewicht/Leistung usw ist ja normal identisch. ;)


      Fakisch ist der KKK kleiner und im gesamten anfälliger.
      Bei VTG Klemmern, verdrecktem inneren usw, reagieren sie "nervöser" und strecken deutlich schneller die Segel gegenüber einem Garrett.

      Und "Laufleistung" definiert jeder anders denke ich. 8) Ich habe BLS gesehen, die keine 120tkm geschafft haben. Andere schaffen 1 Million. Ist nie eine aussagekräftige "Relevante" Aussage. ;)
    • Alles schön und gut, aber ihr beantwortet meine Frage ja gar nicht.

      Leistungsmäßig merke ich zwischen BKC und BLS überhaupt keinen Unterschied. Wir haben beide Autos zu Hause stehen und ich bin fahre beide immer wieder.

      Passt der KKK Lader für den Garett am BKC Motor - ja oder nein?

      Das Pfeifen meines Laders ist nicht normal, die Welle hat eine Unwucht. Fahre zwar schon 20tkm problemlos damit rum, aber irgendwann ist der Lader fällig.

    • -Robin- schrieb:

      systray schrieb:

      Ist das nicht etwas widersprechend? Angesichts der Laufleistungen mancher 1.9er BLS-Aggregate? Mir wurde oft gesagt, dass der KKK zwar kleiner ist, aber viel aushält und sich in den Fahrleistungen dadurch positiv bemerkbar macht.



      Kleiner aber hält mehr aus? Wie geht das?

      Fahrleistungen dadurch positiv bemerkbar macht


      Was soll damit gemeint sein? Fahrleistungen sind bei 105PS mit Garrett identisch zu denen mit KKK. Gewicht/Leistung usw ist ja normal identisch. ;)


      Fakisch ist der KKK kleiner und im gesamten anfälliger.
      Bei VTG Klemmern, verdrecktem inneren usw, reagieren sie "nervöser" und strecken deutlich schneller die Segel gegenüber einem Garrett.

      Und "Laufleistung" definiert jeder anders denke ich. 8) Ich habe BLS gesehen, die keine 120tkm geschafft haben. Andere schaffen 1 Million. Ist nie eine aussagekräftige "Relevante" Aussage. ;)
      Die Größe eines Turboladers sagt nicht sehr viel über dessen Haltbarkeit aus, sondern eher darüber wie schnell er auf Touren ist, und in welchen Bereichen er noch betrieben werden kann. Bei einer Erhöhung vom Ladedruck gibt es Tuner die den Turbolader auf eine höhere Drehzahl feinwuchten. Nur um ein Beispiel zu nennen.

      Der KKK-Turbolader zieht deutlich früher an, eben weil er kleiner ist und schneller auf Touren kommt. Mir erschließt sich eben aber nicht der Zusammenhang zur Haltbarkeit. Das VTG-Problem ist hausgemacht und durch manche hier wurde das Problem schon mit etwas WD40 behoben, es führt auch nicht gleich zum Defekt des Turboladers - höchstens zu Leistungsverlust.

      Aber ich lese hier selten über Probleme mit einem KKK-Turbolader, daher wollte ich sowas wie eine Bestätigung für diese Behauptung der geringeren Haltbarkeit, denn sonst ziehe ich in Erwägung bei Problemen gleich auf Garrett zu wechseln!

      MfG
    • vwgolf_2004 schrieb:

      Das Pfeifen meines Laders ist nicht normal, die Welle hat eine Unwucht. Fahre zwar schon 20tkm problemlos damit rum, aber irgendwann ist der Lader fällig.



      Wenn die Welle eine "Unwucht" hätte, wäre der Lader nach wenigen Metern defekt.
      Die Schaufeln Abgas/Ansaug würden anschlagen und den Lader zerstören.
      Respektive die Welle durch die "Unwucht" brechen.


      Die Größe eines Turboladers sagt nicht sehr viel über dessen Haltbarkeit aus, sondern eher darüber wie schnell er auf Touren ist, und in welchen Bereichen er noch betrieben werden kann. Bei einer Erhöhung vom Ladedruck gibt es Tuner die den Turbolader auf eine höhere Drehzahl feinwuchten. Nur um ein Beispiel zu nennen.


      Ein Tuner wuchtet keinen Lader. Eine Erhöhung des Ladedrucks hat ebenso wenig etwas mit der "Wuchtung" des Laders zu tun. :whistling:
      Und ja, ein Lader der größer ist und den selben Motor wie ein kleiner bedienen muss, wird auf Dauer länger halten als einer der immer Grenzwertig betrieben wird. Reserven (grad obenraus) sind da Stichworte.
      In welchen Bereichen ein Lader effektiv läuft / betrieben werden kann, steht im Verdichterkennfeld. Das bekommt man beim Hersteller oder aus der Software. 8)

      Der KKK-Turbolader zieht deutlich früher an, eben weil er kleiner ist und schneller auf Touren kommt. Mir erschließt sich eben aber nicht der Zusammenhang zur Haltbarkeit. Das VTG-Problem ist hausgemacht und durch manche hier wurde das Problem schon mit etwas WD40 behoben,


      Im 90/105PS "zieht deutlich früher an"? Im Leben nicht. Beide Ladedruck-Kennfelder / N75 usw sind ähnlich. Maximales Drehmoment und PS liegen bei gleicher Drehzahl an. Ergo nichts "früher".

      WD40 hat an einem Bauteil was 600 (und mehr) °C erzeugt, nichts zu suchen.
      Beheben tut man zudem damit sicher keiner VTG Probleme.
      Diese entstehen durch Dreck/Ruß/Rost im INNEREN, was "WD40" von aussen weder beseitigt noch ändert. :D
      Durch einsüffen und antakten (auf/zu) kann man das ganze wieder etwas beweglich halten, das ist insbesondere bei viel Stadtverkehr ein Problem, und kurzfristig ggf etwas besserung haben. Auf Dauer ist das ganze so nicht zu beheben.

      es führt auch nicht gleich zum Defekt des Turboladers - höchstens zu Leistungsverlust.


      Doch führt es. Und genau da kommen wir zum Punkt Haltbarkeit. VTG Klemmer mit Ladedruck ÜBERschritten führen zum Notlauf. Das ist richtig. Der passiert aber erst bei > 1,5bar und das hält ein KKK auf DAUER nicht lange aus. Ein Garrett kann das auf DAUER besser, und gibt eben nicht sooo schnell "nach". :D

      Im Tuningtrim das selbe, ein KKK kann obenraus deutlich weniger, größe/Aufbau Tribut zollend. 8)


      Aber ich lese hier selten über Probleme mit einem KKK-Turbolader, daher wollte ich sowas wie eine Bestätigung für diese Behauptung der geringeren Haltbarkeit, denn sonst ziehe ich in Erwägung bei Problemen gleich auf Garrett zu wechseln!



      Weil die meisten gar nicht wissen welcher Lader verbaut ist. 8) Und nach Jahren in der Branche spricht die Erfahrung für sich. ;)
    • Ihr habt meine Fragen immer noch nicht beantwortet ;)

      Mein Lader heult sehr deutlich hörbar im Bereich Leerlauf bis ca. 2200upm. Es ist nicht das typische Pfeifen. Es ist so laut, das es jedem Mitfahrer bisher aufgefallen ist, sogar auf der Rückbank ("Ist das der Wind oder dein Auto?").

      Das Problem liegt seit 20tkm vor. Keinerlei Leistungsverlust oder negative Auswirkungen spürbar. Ich habe mehrfach den gesamten Unterdruckbereich auf Löcher durchsucht. Alles 100% dicht. Der Motor zieht auch super an und hat volle Leistung.

      Es scheint sich also nicht negativ auszuwirken, aber es nervt mich einfach tierisch, weil der minimalste Gasstoß sofort in Heulen umgesetzt wird. Jeeeehooowww Jeeeehooooww macht es die ganze Zeit. :D

      Hatte den auch schon beim Bekannten auf der Bühne, der hat gar nix gefunden. Er meinte, einfach weiterfahren. Aber dieses Geräusch geht mir einfach tierisch auf die Nerven..

      Ich bin mal ohne Turbo gefahren (geht ganz einfach, einfach Unterdruckschlauch komplett abstecken). Der Wagen hat keine Wurst mehr vom Teller gezogen und kam kaum noch den Berg hoch, aber das Heulen war weg -> ergo: Turbolader muss einen weg haben.

      Und zum Thema KKK vs. Garett:

      Mir ist es total egal, welcher Lader verbaut ist, solange dieses nervige Heulen endlich weg ist!!!

      Ich finde das Ansprechverhalten des BLS mit KKK Lader sogar besser als das des BKC mit Garett Lader.

    • vwgolf_2004 schrieb:

      Ihr habt meine Fragen immer noch nicht beantwortet ;)



      Doch. Siehe hier:


      Never touch a running System. So lange der läuft, würde ich da nichts tauschen.



      Warum? Deswegen:

      Alles 100% dicht. Der Motor zieht auch super an und hat volle Leistung.


      Warum tauschen wenn OK? Andere zahlen viel geld für ein Turbo-Pfeiffen :D
    • Wenn der Lader bei jedem Gasstoss spontan anspricht ist das doch ein gutes Zeichen das der sehr gut läuft. Robin gib ihm doch nen KKK und nimm den, da kannste was mit machen.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

    • Es ist kein Pfeifen, sondern ein lastabhängiges, extrem nerviges Heulen, welches dich verrückt macht, wenn du mal eine Weile im Stadtverkehr unterwegs bist.

      Frage war übrigens:

      Passt ein KKK Lader am BKC? Ja / Nein.

      :rolleyes: