Laufrichtung eines Reifens?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Laufrichtung eines Reifens?

      Ok, die Frage ist wohl für die meisten eher von rhethorischer Natur, aber da ich bekanntermaßen kein Schrauber bin (und auch leider davon keine Ahnung habe), muß ich Euch fragen:
      an welchen Markierungen erkennt man eigentlich, welche Laufrichtung ein Reifen hat, also in welche Richung er auf die Felge gezogen werden muss?

      Hatte heute morgen noch eine kleine Auseinandersetzung deswegen und wollte es von Euch deshalb noch mal ganz genau wissen... ;)
      Bei mir geht es um einen GY EAGLE F1, obwohl das Fabrikat wohl grds. keine Rolle spielt, oder?


      Cheers

      Gekko

    • Ein kleiner Pfeil auf der Reifenflanke zeigt die richtige Laufrichtung an.

      cya Jan

    • Zitat von goodyear.de:
      "Reifen mit laufrichtungsgebundenem Profil werden in der durch einen Pfeil gekennzeichneten Laufrichtung montiert. Sie bieten folgende Vorteile: Geringere Geräuschentwicklung, bessere Traktion bei Nässe, höhere Aquaplaningsicherheit. Gerade Hochleistungs-Breit- und Winterreifen werden immer häufiger als laufrichtungsgebundene Pneus konzipiert. "

      Bisher war eigentlich der Pfeil für die Laufrichtung immer als solcher zu erkennen. Andere Pfeile, die in eine Richtung zeigen, sollten nicht auf einem Reifen drauf sein.



      Gruss,

      XtSI

    • @ SharpShooter
      Ok, das war's ja dann schon - dann mache ich mich nachher noch mal auf die Suche nach dem ominösen kleinen Pfeil. :D Danke.


      Cheers

      Gekko

      EDIT:
      @ XtSI
      Danke auch noch für Deinen Beitrag nebst bildhaftem Anschauungsmaterial... :) Jetzt weiss ich wirklich Bescheid. Ich merke schon: durch Euch lerne ich richtig dazu! :]

    • @GordonGekko:
      Bei den meisten Reifen ist die Laufrichtung auch einfach am Reifenprofil zu erkennen(wie z.b bei deinen Eagel F1)Am einfachsten halt bei V-Profil!

      cya Jan

    • Hi,

      Ich bin gerade dabei meine ''normalen'' VW Reifen zu montieren. Es sind Michelin Radial XSE 195/65/15

      Jedoch habe ich darmals bei der demontage die Reifen nicht bezeichnet.

      Nun wollte ich sie montieren, und habe festgestellt, dass sie KEINEN pfeil, der die laufrichtung anzeigt haben.

      Wie soll ich sie denn jetzt montieren? Oder ist das egal, bei reifen die keinen Pfeil haben?

      Noch eine Frage nebenbei. Die Origal Golf IV Baujahr 99 Reifen, sind das allwetter Reifen?

      denn ich habe auf den Reifen ein kleines ''Bildchen'' entdeckt, auf der eine sonne, eine wolke, regen und schnee zu sehen ist. Also müssten es doch allwetter reifen sein oder?

    • Manche Reifen haben aber ein asymmetrisches Profil, da ist es trotz eines fehlenden Pfeiles für die Laufrichtung nicht egal wie der montiert wird. Die Außenseite ist festgelegt und muss dementsprechend auch montiert werden, eine Markierung ist natürlich vorhanden auf dem Reifen...OUTSIDE oder ähnliches steht drauf.

    • Original von moko81
      Die Contis haben auch keine Pfeile, da ist nur die Innen- und Aussenseite markiert.


      jepp hab mich auch gewundert, fast neue Reifen und dann sowas ;(
      gut das die Reifenposition noch drin stand :)
    • So, hab sie jetzt montiert bekommen. Hab an der Innenseite der Reifen nen kleinen Vermerk des vorbesitzters gefunden, welcher reifen wohin kommt. hab vor leuter ''Pfeilesuchen'' garnicht auf den ''Dreck'' (so sah es aus) geschaut. :D

      Naja jetzt passte alles. =)

      Mein Schöner Waagen seht jetzt ohne die ar1 chrom so S...... aus, :(

      Naja hoffentlich ist der Winter bald rum.

      btw. Kann einer bestätigen dass dieses ''Bildchen'' an den Reifen (Seht aus wie ne Wolke, Sonne Schee und Regen) ein zeichen dafür ist, dass es allwetterreifen sind?
      Denn dann würd ich die noch nen Winter fahren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ->e<- ()

    • Original von moko81
      Die Contis haben auch keine Pfeile, da ist nur die Innen- und Aussenseite markiert.


      Innenseite und aussenseite ist ja quasi das gleiche!! Am wichtigsten ist becor mann die Reifen montiert das mann sich dieReifen anguckt wie rum die draufgehört ob die Laufrichtungsgebunden sind oder net!

      Dann schauen wegen der Innen oder Aussenseite und fertig!!

      Dann kann mann gar nix falsch machen!! Zudem aufpassen wenn mann die Reifen Montieren lässt den die passen ab und zu ned auf und dann ist mann zuhause beim Wechseln und die Reifen sind falschrum montiert!!


      MFG Mecca

      Gruß Martin,