Welche Endstufe zu diesem Subwoofer??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche Endstufe zu diesem Subwoofer??

      Hallo
      so nun habe ich mir 2 Ground Zero Subs gekauft!
      Bezeichnung ist GZNW 12 max. Belastbarkeit 2000Watt.
      Ein Woofer hat 2 Schwingspulen also eine Impedanz von 2x2Ohm.

      Was empfiehlt ihr mir für einen Verstärker??
      Monoblock oder 2 Kanal??
      Und vorallem welcher Hersteller??
      MFG Fossi

    • Naja möcht eigentlich immer noch ne Hifonics der XI Generation
      verbauen da die ja jetzt ausläuft und recht "billig" zu kaufen gibt.

      Was schlägst du vor Ronny??
      Welchen Typ vorallem?

      MFG Fossi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fossi ()

    • genau, nimm ne collossus. Ist recht günstig neu zu bekommen. Und plan schon mal ne sehr gute Stromversorgung mit ein.

      Gruß
      Ronny

      edit: schwingspulen der woofer in reihe und dann gebrückt auf die colli, damit ein gleichstromwiderstand von 2 ohm rauskommt.

      edit: planet-car-hifi.de/board/thread.php?threadid=4829&sid=

      was zum schlau machen...im termpro.de forum steht auch noch was ähnliches. Und hier haste das beste Bsp. für den Stromhunger - und die Kabel bzw. Batts sind nicht übertrieben. Über 500A habe sie glaube ich an 0,5Ohm bei drücken gemessen....

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Ronny ()

    • Hallo
      hab jetzt mal an einen Hifi-Händler geschrieben mit der Sache.

      Er empfiehlt mir eine Emphaser 2500 D und sagt das die Woofer ausreichend mit 1x 2200 Watt bedient werden.

      Stimmt das was er sagt??
      Kann mir gar nicht vorstellen das eine Emphaser so viel Leistung bringt.

      MFG Fossi

    • Original von Fossi
      Hallo
      hab jetzt mal an einen Hifi-Händler geschrieben mit der Sache.

      Er empfiehlt mir eine Emphaser 2500 D und sagt das die Woofer ausreichend mit 1x 2200 Watt bedient werden.

      Stimmt das was er sagt??
      Kann mir gar nicht vorstellen das eine Emphaser so viel Leistung bringt.

      MFG Fossi


      Also ich steh ja immernoch auf Steg Amps.

      Emphaser mit 2,2KW Leistung... hmmm... kenn ich so keine aber kann sein...
    • bevor du ne digitale nimmst, würde ich zur colli greifen. Leistung haben die digitalen meistens im Überfluß, dafür mangelts an der Signalqualität, Dämpfungsfaktor etc.

      In der Preislage, wo momentan ne colli gehandelt wird, findeste du eigentlich keinen analogen pendanten...

      Gruß
      Ronny

    • per google hätte ich die auch gefunden ;)

      Ich meinte bloss, dass ich sie nicht persönlich kenne und deshalb nix sage. Ich kann dir natürlich auch das vorlabern, was über 5 ecken im Inet steht....wird dir aber sicherlich nicht viel helfen ;)

      Gruß
      Ronny

    • Original von Fossi
      Hallo
      die hier meinte ich.
      Audiobahn

      MFG Fossi


      Ist die wirklich 1 Ohm stabil? Kann ich mir kaum vorstellen...

      Willst du die Subs Parallel schalten?
    • Hallo
      Hab da ja mehere Möglichkeiten da ein Woofer 2x2Ohm hat (2 Schwingspulen)

      Kann die Woofer also auf eine Impedanz von 1,2 oder 4 Ohm bringen.

      Die beste Leistungsausbeute ist wenn man einen 2 Kanäler brückt und
      dann die Woofer mit einer Gesamtimpedanz von 2 Ohm dranhängt.

      Mann kann auch an jeden Kanal einen Woofer mit 1 Ohm dranhängen das bringt aber nicht so viel Leistung.

      Das hauptsächliche Promblem ist mit der Stromversorgung da eine Digitale wie die Emphaser viel weniger Strom brauch wie eine Analoge Collossus.
      MFG Fossi