Tagfahrlichter anschließen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Tagfahrlichter anschließen...

      Hallo,


      hatte heute versucht meine Tagfahrleuchten anzuschließen, wie es scheint bin ich aber doch zu doof dafür. :S

      Gekauft hatte ich mir jenes Set, welches ich in alte, nun ausgeschlachtete Nebelscheinwerfer integriert hatte und dann anstatt Neblern (hatte ich zuvor eh nie) Tagfahrleuchten in der Stoßstange leuchten sollen.

      Ein Relais ist in den TFL integriert.

      Angeschlossen kann man es auf zwei Arten:
      Entweder, daß bei eingeschalteter Hauptbeleuchtung das TFL auf 50% gedimmt wird, oder daß es komplett aus geht.

      Ich entschied mich dafür, daß es komplett ausgehen soll.
      Dafür muß dann nur das Plus-Kabel an Klemme15 und das Minus-Kabel an die Plus-Leitung des Standlichtes angeschlossen werden. Wenn das Standlicht aus ist, ist dessen Plus-Leitung = Masse. Somit soll der Stromkreis der TFL geschlossen sein. Geht das Standlicht an, liegen zwei mal Plus am Tagfahrlich an und geht dadurch aus.

      Leider funktioniert das bei mir nicht.
      Ein TFL funktioniert tadellos, das andere geht manchmal an, manchmal aber auch nicht (und wenn, dann nur leicht gedimmt). Zudem leuchtet das eine Standlichtbirnchen nun mit (was eigentlich logisch ist, da dies ja auch mit Spannung der Klemme15 versorgt wird.

      Hat vielleicht noch jemand diese, oder ähnliche TFL in Betrieb und kann mir sagen, wo mein Denkfehler liegt?


      Besten Dank im Voraus!

      LG
      Thomas

    • Dein geschildertes Anschlußschema klingt mir etwas sonderbar.
      Es scheint ja aber auf einer Seite zu funktionieren und daher würde ich sagen, die andere TFL-Einheit ist defekt (integriertes Steuergerät).
      Kannst du die TFLs problemlos untereinander tauschen?

      Wenn nicht, würde ich auf der "def. Seite" mal eine Diode in die vermeintliche Minusleitung einbinden.

      Anode an Standlichtleitung(+) !

    • Die von Dir geschilderte Anschlußmethide wird das Bordnetzsteuergerät nicht mögen...wenn die Zuleitung des Standlichts aufeinmal als Masse missbraucht wird.. :thumbdown:

      Was mich wundert: auf den Artikelbildern sind doch drei Kabel zu sehen. Dies entspricht der mir bekannten Logik. Zündungsplus, Masse und ein Abschalt- bzw. Dimmsignal vom Standlicht. Sind tatsächlich nur zwei Kabel dran oder ergibt sich die geschilderte Anschlussweise aus der Beschreibung, wenn man bewirken möchte, dass die TFL bei Standlicht abschalten statt zu dimmen?

    • Hallo Ihr Beiden,

      0815_Golf_V schrieb:

      Dein geschildertes Anschlußschema klingt mir etwas sonderbar.

      Ralfer schrieb:

      Die von Dir geschilderte Anschlußmethide wird das Bordnetzsteuergerät nicht mögen...wenn die Zuleitung des Standlichts aufeinmal als Masse missbraucht wird.. :thumbdown:

      ...ich bin von dem Wunsch des kompletten Abschaltens der TFL abgekommen und habe sie nun so angeschlossen, daß sie bei "Standlicht an" auf 50% gedimmt werden.

      Die Tagfahrlichter haben drei Kabel (weiß, schwarz und gelb).
      In der Tat steht in der Anleitung geschrieben, daß bei komplettem Abschalten der TFL der Anschluß wie folgt geht:

      Anleitung schrieb:

      Weißes Kabel auf Klemme15, schwarzes Kabel auf Standlicht(+), gelbes Kabel bleibt frei. Wenn das Standlicht aus ist, ist auf dem Standlicht(+) Masse, womit der Stromkreis für die TFL geschlossen wäre. Geht das Standlicht an, sind beide, schwarzes und weißes Kabel, Stromführend und die TFL gehen aus.
      Hört sich ja in der Theorie schön und funktionierend an. An meinem Auto funktioniert das aber nicht wirklich. Vielleicht an älteren Autos...

      Habe vorher die TFL mit allen drei Kabeln angeschlossen.
      Gelb auf Standlicht(+), schwarz auf Masse (Karosserie) und weiß auf Klemme15 (Sicherungskasten). Funktioniert.
      Allerdings flackern die TFL wenn sie gedimmt sind und der Motor an ist. Hat mit Sicherheit damit zu tun, daß die Standlichter ein PWM-Signal bekommen?

      Ein Relais dazwischen das dann saubere 12V liefern kann sollte dann Abhilfe schaffen....


      Besten Dank!
      Thomas