ATE PowerDisc & Ceramic-Beläge Kombination - Help

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ATE PowerDisc & Ceramic-Beläge Kombination - Help

      Hallo Leute,

      ich hatte mir vor knapp 2 Jahren im Voraus die ATE PowerDisc + Ceramic-Beläge passend für meinen Golf Plus gekauft.
      Erstaunlicherweise ist es erst jetzt an der Zeit ist, wo ich die Bremsen wechseln muss.
      Jetzt habe ich mich noch ein ein wenig mit dem Thema ATE Bremsen beschäftigt und gehört, dass diese Kombo bei vielen nicht immer zufriedenstellend war! ;(

      Selbst ATE empfiehlt ATE-Ceramic Beläge nur in Kombination mit normalen (glatten) Bremsscheiben zu verwenden.

      Soll ich sie beide aufschrauben oder was ratet ihr mir ? Ich muss auch dazu sagen das ich momentan nicht so viel mit dem Auto unterwegs bin und das ich auch nicht wie eine gesenkte Sau in die Eisen gehe (Stichwort: vorausschauendes Fahren).
      Die Original Bremsen aus Wolfsburg haben 140tkm gehalten, nun ist es aber allerhöchstens an der Zeit :!:

      Fakt ist, dass ich die Power Disc + Ceramic Beläge für VA und HA im Keller liegen haben. Was soll ich tun

      Danke

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GolfVP ()

    • Ist doch völlig hupe ob die schneller abnutzen oder nicht. Du hast die Dinger am Start, oder willst du nochmal Geld für die normalen ausgeben?! Und die von dir erwähnten Beläge aus Wolfsburg sind ebenfalls ATE, da Erstausrüster bei VW..

      Müsste doch reichen wenn zwei aus der Praxis ihre Empfehlung dazu abgeben... also einbauen jetzt ;)


      gesendet mit S4 Apparillo

      Gruß 8)

      Polo 9n3
      Golf 5 GT
      Golf 6 GTD
      Golf 7 GTI Performance

    • Und vor allem was man immer so liest bleiben die Felgen sauber. Wenn meine so weit sind kommen auf alle Fälle auch die Keramik Beläge rein, Scheiben muss ich dann mal sehen welche das werden.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

    • naja ich denke dass ATE nur davon abrät weil die sich halt in der Zielsetzung widersprechen, die Ceramic-Beläge sind ja dazu da den Bremsabrieb zu reduzieren, und der wird ja durch genutete Bremsscheiben wiederum erhöht, die sind halt mehr was für den sportlichen Einsatz. Aber so schlimm ist das denke ich nicht, die Beläge werden nur etwas weniger halten - dafür spricht die Bremse bei Nässe schneller an.

    • bin die kombo damals auch gefahren.
      ich fand die bremse war nicht mehr ganz so "bissig" wie die vw originale, das anbremsen war etwas "weicher".
      schwer zu erklären.

      dennoch kann ich die bedenkenlos empfehlen, und für den alltagsgebrauch absolut top.
      von der haltbarkeit her, waren sie bei mir in etwa identlsch mit den originalen.