Passt das Fahrwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Passt das Fahrwerk

      Moin.
      Ich habe vor in meinem 6er GTI ein Fahrwerk einzubauen. Ich habe mir eigentlich folgendes rausgesucht:

      sportfahrwerk-billiger.de/Arti…5mm/index_24245_7569.html


      Dieses geht bis max. 80mm runter laut Hersteller.
      Da ich aber ein wenig tiefer wollte habe nun aber die Möglichkeit, von einen bekannten folgendes zu bekommen, was zurzeit in seinen 5er GTi verbaut ist:
      H&R GFW50225-1B


      Dieses soll bis 110mm runter gehen.
      Finde hierzu leider kein Gutachten und somit die Fragen, passt das von seinen 5er GTi in meinen 6er GTi?
      Klemmendurchmesser usw.?!


      Gefahren soll das Fahrwerk auf 205/40 R16 vorübergehend. Denkt Ihr das da die Kotis gezogen werden müssen wenn man es auf tiefster Stellung fährt?


      Vielen Dank im voraus :)
      LG

    • Nein kein Tippfehler.
      Fahre jetzt 205/55 R16, ziehe aber 205/40 rauf. Muss dann zwar Tachoeichen fahren eigentlich da die Differenz mehr als 7-10% beträgt.
      Genau von AH ist das Fahrwerk. Habe gestern aber abklären können, bekomme das mit Gutachten usw, denn mein Kumpel hat es via einzelabnahme eintragen lassen.

      ich habe meine Kotis vorne um 2cm ziehen lassen und hinten um 2,3cm. Denke das reicht?
      Was für sorgen kommen sonst auf mich zu noch? Ich denke das ich es nicht komplett runter geschraubt kriege :pinch:

    • Auf was für Felgen sollen die 205/40 denn? Tachoangleichen ist dir ja schon aufgefallen. Und 100kg fehlende Traglast sind dir genauso egal wie deine Antriebswellen?

      Bilder hinten 2,3cm würden mich interessieren

      Gruß Christoph

    • eigentlich sollten die auf 16 zoller originale vw felgen. habe da ja jetzt auch 205/55 drauf.
      ich habe das bei VW nachgefragt und das sollte kein problem sein...
      Dachte man kann sich auf denen verlassen...

      habe jetzt mal ausgemessen, ich muss ja wenigstens ein loadindex von 86 haben. die 40 höhe gibt es nur bis 79. somit fällt das schon mal flach. 45 höhe gibt es bis 87.. also dürfte ich dann auf meinen 16 zoller minimal 205/45 fahren damit die traglast eingehalten wird und dann muss ich auch nicht zum eichen weil die abweichung unter 10% liegt.

      good job vw...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Larsnn ()

    • Dafür kann VW ja nichts, auf irgendwelche normalen Reifengrößen müssen die ihre Wagen ja festlegen und entsprechend eichen. Versteh den Aufwand auch nicht, 16er Asphalttrennscheiben wirken echt 0 auf dem großen Golf, auch ohne Wurstreifen. Würde das Fahrwerk mit den originalen Räderkombinationen übergangsweise fahren bis du die Kohle für neue Felgen hast.

      Gruß Christoph

    • Ich möchte es ja auch nur Übergangsweise fahren bis ich das Geld habe aber ich brauche neue Sommerreifen und warum denn nicht gleich etwas kleinere, was optisch ein wenig mehr her macht. Ich muss mir wie gesagt neue Sommer kaufen, ist ja nicht so das ich es aus "zu viel Geld" und langeweile mache :)

    • Gerade übergangsweise ergibt das keinen Sinn, weil du dann zweimal innerhalb kurzer Zeit zum Tacho angleichen musst, ne Reifen Einzelabnahme hast und danach nie wieder verkauft bekommst, weil kein Mensch solche Reifen auf dem Golf 5/6 fährt..

      Gruß Christoph