Kühlwasser Zylinderkopfdichtung Hilfe!!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kühlwasser Zylinderkopfdichtung Hilfe!!!!

      Hallo,

      habe momentan folgendes Problem bei meinem Golf IV TDI 66 KW:

      Ich verliere Kühlwasser und der Motor wird natürlich heiss. War gerade bei VW und die haben das Kühlwassersystem durchgecheckt (mit nem Druckprüfgerät). Dabei ist rausgekommen, das das System kein Leck hat, bzw. keinen Druckabfall verzeichnet.
      Der Freundliche meinte es kommen dann nur noch 2 Sachen in Betracht:

      1. Zylinderkopfdichtung ist im A....

      2. Irgendein Thermostat was für grossen und kleinen Kühlkreislauf zuständig ist

      Jetzt meine Frage: Kann das wirklich auch an diesem Thermostat liegen ? Weil hab jetzt nen Termin wo das getauscht werden soll. Nur wenn das gar nicht erst an so nem Thermostat liegen kann, dann kann ich mir die Kosten dafür am besten gleich sparen.
      Zylinderkopfdichtung wird sowieso schon bestimmt ca. 500 Euro kosten. : (
      Würded ihr sowas bei lieber bei VW bzw. bei ner richtig guten freien Werkstatt machen lassen ?

      Ich merke in letzter Zeit immer häufiger das Auto mit "AU" anfängt : (


      MFG
      Christian

    • Das Thermostat könnte es evtl auch sein....das ist so ne Sache !

      Bei der Frage: VW-Werkstatt oder gute Freie ebenso - man kann mit VW Schraubern Pech haben, aber auch mit "Freien" ! Die Entscheidung liegt da bei dir, kennst Du eine gute Freie Werkstatt ?
      Wenn ja wird´s da schon billiger sein......

    • Hatte letztes Jahr das gleiche Problem.

      Kühlwasser war spätestens nach ner Woche3 komplett alle. Beim abdrücken gab es KEINEN Verlust, also war nichts sichtbar das irgendwo was ausläuft.
      Es kam aber auch kein grauer Rauch aus dem Auspuff wie oft beschrieben wurde.

      Wurde dann für 650€ die Zylinderkopfdichtung gewechselt -> Problem behoben.

    • zylinderkopfdichtung

      Hallo,

      also ich denke momentan auch das es die Zylinderkopfdichtung ist, da ich auf 160km BAB fast nen hlaben Liter kühlwasser verloren habe.
      Allerdings habe ich noch keine anzeichen wie öl im kühlwasser, dünnflüssiges öl oder weisser schaum am öldeckel.

      Also werd ich mir den Thermostattausch besser sparen. Kostet nur extra Kohle oder ??

      Habe erst überlegt, das selber zu machen, da ich eigentlich ganz gut schrauben kann. Nachdem ich mir allerdings die ganzen zeichnungen usw. beim Etzhold angesehen habe, ist der Gedanke bereits at akta gelegt, da ja fast der halbe motor raus muss.

      Wie teuer würde es mich kommen, wenn der zylinderkopf im eimer ist und nicht nur die dichtung ?

      Bzw. würdet ihr mit dem wagen überhaupt noch fahren oder lieber stehen lassen bis zum werkstatttermin ?

      MFG
      Christian

    • Also ich könnte euch mit nem Erfahrungsbericht vielleicht helfen:
      Bei meinem alten Auto (Toyota Starlet) hatte ich dasselbe Problem! Ich bin aber noch ca 1000 KM weitergefahren und hab nicht gedacht dass irgendwas kaputt sein könnte, da es Winter war.
      Dann im Frühling/Sommer kam das große Erwachen! Kühlwasser verloren bzw Überlaufbehälter war immer überfüllt! Öl im Kühlwasserkreislauf usw...
      Vorher hab ich auch den Thermostat gewechselt, aber das hat natürlich nix geholfen!
      Und als es richtig extrem vom Wasserverlust her war, hat mich die Werkstatt dann abgeschleppt! Zylinderkopfdichtung war kaputt! Die haben es gewechselt und danach war die erste Zeit ruhe!
      Aber sie haben ein Fehler gemacht! Und zwar
      MUSS MAN BEIM ZYLINDERKOPFSCHADEN IMMER DEN ZYLINDERKOPF PLANSCHLEIFEN LASSEN!!!
      D.h. ein zweites mal in die Werkstatt, wieder die ganzen Dichtungen wechseln lassen, Zylinderkopf plangeschliffen, Wasserkreislauf und Kühler saubermachen lassen, Ölwechsel natürlich usw...
      Danach hatte ich nie wieder Probleme!
      Hab zwar den Motor danach die ersten 1000 km nochmal Einfahren müssen, aber danach ist er gerannt wie die sau! :D
      Die Kosten sind natürlich nicht unerheblich, aber naja... Passiert!

      Ihr solltet mal eure Zündkerzen ausbauen und anschauen wie die Verbrennung ist!
      OK, beim Diesel geht das vielleicht nicht, aber meiner Meinung nach ist es die Zylinderkopfdichtung!
      Toi Toi Toi beim reparieren!
      Und nicht vergessen, Zylinderkopf planschleifen lassen!!!

    • Hallo
      Planschleifen von Zylinderköpfen ist bei VW nicht mehr zulässig!!!!!!! Egal was diverse Motoreninstandsetzer sagen. Falls der Kopf nen Schaden hat muß der neu.

      Gruß

    • Zylinderkopfdichtung

      Hallo,

      vielen Dank für eure Antworten. Bin grad nochmal auf der bahn mit dem kleinen gewesen. Bin mal bis zur nächsten ausfahrt und wieder zurück. Also vorher war der Ausgleichsbehälter völlig normal. Während der Fahrt ist die Temperatur dann nachher auf über 90 Grad gestiegen. Und es der Kühlwasserstandsgeber im Ausgleichsbehälter hat auch Alarm geschlagen, da kein Kühlwasser mehr drin war. Knapp 1,5 Liter Kühlwasser wech.

      Da ich aber anscheinend kein Leck im Kühlsystem habe bleibt nur noch ein Schluss: Die Zylinderkopfdichtung ist kaputt. Kostet bei VW laut Aussage meines Meisters um die 500-600 Euro. : (

      Jetzt meine neue Frage: (vielleicht kannst du mir die beantworten KFZ-Mann ??!)

      Habe gehört man kann im Nachhinein nicht erkennen ob die Dichtung kaputt war oder nicht. Wie sieht das aus, da Planschleifen bei VW nicht mehr zulässig ist, was kostet so ein neuer Zylinderkopf ??


      Vielen Vielen Vielen Dank für eure Antworten

      MFG
      Christian

    • Also immer muss man den Kopf nicht planen lassen bei einem Dichtungsschaden kann man ja mit einem H-Lineal prüfen ob er krumm ist oder nicht .Und wenn der Kopf geplant wurde sollten die Kurbelwellenlager gleich mitersetzt werden.

    • RE: Zylinderkopfdichtung

      Den Preis für nen neuen Kopf kann ich dir leider nicht genau nennen. Auserdem wird dich die werkstatt schon benachrichtigen wenn der Kopf beschädigt ist. In 85 % der Fälle ist der Kopf noch o.k. Nur um mal alle Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Der Kopf muß erst ers. werden wenn er evtl. verzogen ist oder wenn sich Lochfraß an der Fläche zur Kopfdichtung gebildet hat. Wenn es irgendwo einen Haarriss gibt muß der logischerweise auch neu. Das was Adri geschrieben hat mit den Kurbelwellenlager kannst du getrost vergessen.

      Gruß

    • Original von GTI21Nbg
      Ihr solltet mal eure Zündkerzen ausbauen und anschauen wie die Verbrennung ist!


      Wenn Du den Tip gibst sich Zündkerzen anzuschauen solltest Du auch dazu schreiben welche Farbe die haben sollten!
      Die meisten Wissen wie eine neue oder eine alte Zündkerze aussieht aber wenn die Zündkerze eine "Rehbraune" Farbgebung zeigt ein vernünftiges Verbrennungsbild an!

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • @KFZmann

      Wenn ein Kopf Geplant wird hast du ja eine etwas höhere verdichtung und automatisch höhere belastung auf die Lager ,es kann aber muss nicht sein das ein Lagerschaden entstehen kann .So ging es mir beim G60 und beim VR6 beide hatten kurz darauf nach einem Kopfdichtungsschaden einen Lagerschaden ist schon seltsam.

    • wurde denn eigentlich schon mal der Wärmetauscher auf Dichtheit geprüft? Man sieht es ja immer schwer, und außerdem verdünnisiert sich das Wasser dann meist unter dem Teppich. wobei bei diesen Mengen müsstest Du eigentlich schon ein Feuchtbiotop im Innenraum haben.

    • also zk-dichtung halte ich auch am warscheinlichsten, obwohl grad die woche nen kumpel das gleiche prob hatte und da lags am thermostat, da ging der zweite kühlkreislauf nicht auf. thermostat getauscht und gut war.

      @GTI21Nbg: zk-planschleifen muß man im normalfall nicht, nur bei verzug, oder sonstigen schäden, kann man ja gut prüfen.

      @Adri: Bei geplanten ZK nimmt man selbstverständlich dickere Dichtungen

      @mrteschner: Sieht bei etzold komplizierter aus als es ist, kann man ohne probs selber machen, hab jetzt auch schon 5 stück hinter mir, mußt halt ca. 5 h einplanen + materialkosten.
      weiterfahren ist so ne sache, wenn wasser in den ölkreislauf gelangt kann das mit einem kolbenfresser enden.

      grüße