Neue Bremsbeläge für unseren 2,0 TDI - Welche nehmen? Erfahrungenmit Ceramic Belägen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Neue Bremsbeläge für unseren 2,0 TDI - Welche nehmen? Erfahrungenmit Ceramic Belägen?

      Hallo, der Golf v meiner Frau benötigt hinten neue Bremsbeläge. Jetzt stellt sich mir die Frage welche nehmen? Lieber welche aus dem Zubehör, oder doch die original Beläge? Welche Teilenummer haben die originalen Beläge für unseren 2008er?

      Dann gibt es ja auch noch die neuen angeblich staubfreien. Sind diese wirklich frei von Bremsstaub oder hat dieser einfach nur eine andere Farbe?

    • die frage ist, ob du die selber einbauen willst. weil sonst fahr doch einfach zum händler und der baut dir eh ATE ein, da zulieferer bei vw. und die "staubfreien" von ate sind ceramic bremsbeläge. diese werden wohl von ate selbst und auch aus erfahrungswerten hier aus dem forum in verbindung mit den originalen ate bremsscheiben empfohlen und nicht mit den geschlitzten power disc.

      Gruß 8)

      Polo 9n3
      Golf 5 GT
      Golf 6 GTD
      Golf 7 GTI Performance

    • Staubfreie Beläge gibt es nicht. Das Material muss ja auf der Scheibe schleifen beim Bremsen und da wird zwangsläufig Material abgetragen. Vorteil bei den Keramikbelägen ist einfach das der Staub deutlich heller und damit weniger auffällig ist und sich nicht bräunlich verfärbt. Ebenfalls haftet der Staub wohl weniger extrem an. Der bleibt aber genauso da und sollte aber auch genauso entfernt werden. Ist halt dafür weniger mühseelig.

      An Belägen wären da wohl die EBC Beläge wie auch die ATE Ceramic zu empfehlen. Letztere wohl ein bisschen günstiger aber der Vorteil von den EBC kommt in der Regel eh erst bei leicht erhöhten Temperaturen zum tragen und die werden an der Hinterachse kaum erreicht.

      Ansonsten würde ich hinten zu ganz normalen ATE (ist erstausrüster bei VW, also gleich wie die originalen) oder normalen Belägen greifen, es sei denn die Dame fährt sportlich, dann wäre vieleicht um die Hinterachse an der Bremsung mehr zu beteiligen Ferodo DS Performance empfehlenswert. Aber vorsicht, die könnten quietschen.

    • Danke für die tollen Tipp`s. Ja ich werde die Beläge selbst montieren. Habe ich bislang bei allen Fahrzeugen gemacht. Ne Bühne und den Kolbenrücksteller habe ich also dürfte dieser Angelegenheit nichts im Wege stehen.

      Da meine Frau schwarz matte Felgen hat würde ich denn von den Ceramic Belägen abstand nehmen. Denn auf der duklen Felge fällt der hellere Bremsstaub ja gewiss extremer auf.

      Kann mir von Euch denn jemand einen Tipp geben welche ATE Beläge für unseren Golf passen?