Kennzeichenbeleuchtung Problem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kennzeichenbeleuchtung Problem

      Hallo Zusammen,

      ich habe mir beim ATU 2 LED Lampen für die Kennzeichenbeleuchtung geholt. Habe diese jetzt eingebaut und wenn ich mit dem Schlüssel das Auto aufschließe, leuchten diese auch genau wie ich es möchte. Jedoch sobald ich den Motorstarte leuchtet das Lämpchen auf dass diese defekt sein sollen. Meine Frage: Kann es sein dass die Elektronik merkt dass diese keine Originalen sind und deshalb diese nicht funktionieren beim fahren? Hat mir jemand eine Lösung hierfür?

    • Ich würde auch bei Ebay gucken,da sind nen Haufen mit "E Prüfzeichen" für schmales Geld,
      und ohne Fehlermeldung !!!!!!! (AK Tuning) da hab ich meine her!!!!! Top Qualität

      Gesendet von meinem I Pad :thumbup:
      http://www.golfv.de/182730-mein-netter-5-gt-sport.html


    • Einfach die originalen vom golf 6 style kaufen *klickmich* und beim 5er gibts mit diesen KEINE fehlermeldung (hab sie einmal in einem gti bj.08 und jetzt in meinem r32 bj 06 eingebaut)
      Hab für meine 2 (die ich vor ca. 1 monat bestellt habe) bei ebay 45€ bezahlt! (der AHW Link dient nur als anhaltspunkt)

      Wenn du auf pfusch stehst (widerstand dazwischenklemmen) dann kannst du es so machen! Aber nachdem der Widerstand extrem heiss wird halte ich absolut nichts davon!

      Wieso immer diese forstinger/atu scheinwerfer in der kennzeichenbeleuchtung :S

    • hemmermike schrieb:

      Einfach die originalen vom golf 6 style kaufen *klickmich* und beim 5er gibts mit diesen KEINE fehlermeldung (hab sie einmal in einem gti bj.08 und jetzt in meinem r32 bj 06 eingebaut)


      Dafür gibts hier irgendwo nen Thread mit einer Liste von Usern, bei denen es NICHT funktioniert, mich inbegriffen. ;)
      Wenn es bei dir zweimal geklappt hat, ist doch wunderbar, aber es ist schlichtweg falsch, dass es beim Golf V KEINE Fehlermeldungen geben kann.


      Was die Teile von Benzinfabrik angeht, für 49€ kann man auch gleich die OEM nehmen, selbst wenn man noch Vorwiderstände braucht.

      Die OEM-LED-Kennzeichenleuchten bekommt man bei Ebay für knapp 30€ das Paar (neu, Sofortkauf, versandkostenfrei), plus 25€ für die Plug´n´Play-Widerstände von Kufatec, da liegt man dann bei rund 55€ für alles zusammen.
      Und wegen der 6 € Preisdifferenz würde ich mir nicht lange überlegen, ob OEM oder nicht.


      PS: Ob die dazwischen gehängten Widerstände nun Pfusch sind oder nicht, darüber kann man natürlich streiten. ;)
      Aber andererseits, bei Alternativen mit bereits integrierten Widerständen läuft es im Endeffekt aufs Gleiche raus, und auch die originalen Sofitten wandeln 95% der Energie in Wärme um, also um die Wärmeentwicklung (keine "extreme Hitze", bleiben auch nach längeren Fahrten handwarm!) muss man sich da echt keine Gedanken machen. ;)
      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Sry hätte ich erwähnen sollen:
      Hast du es auch versucht mit vcds (kaltlichtdiagnose etc)??
      Mit der codierung sollte es eigentlich immer klappen!

      Mein cousin hatte in seinem 6er die von dectane mit den widerständen! Die wurden so heiss das man es innen an der stossstange sieht (durch die erwärmung)
      Abgesehen leuchten fast alle nachbauten so hell das es aussieht als hätte man einen scheinwerfer gegen den boden gerichtet!
      Ich glaube aus dem alter sollte man langsam draussen sein in dem das "cool" war ;)

    • Alle meine Codierungen wurden bislang von meinem VW-Händler vorgenommen, der darin auch ein gewisses Maß an Erfahrung hat.
      Auch bei den Kennzeichenleuchten hatte er sich versucht, er hatte auch den entsprechenden Eintrag gefunden und abgeändert, aber die Fehlermeldung blieb.

      Nach allem, was ich bislang darüber gelesen habe, ist es ein ziemliches Glücksspiel, bei welchem Golf es funktioniert, und bei welchen nicht.

      Es gibt Fahrzeuge, bei denen sie ohne Codierung, Vorwiderständen und Fehlermeldung funktionieren.
      Und welche, bei denen Vorwiderstände letztendlich die einzige funktionierende Lösung sind.

      Die Widerstände haben in jedem Fall einen großen Vorteil:
      Man kann sie auch ohne tieferes Fachwissen verbauen, und man läuft beim nächsten VW-Service nicht Gefahr, dass die Codierung beim Anschluss ans Diagnosegerät nicht flöten geht. ;)

      Und wie gesagt, die Kufatec-Widerstände bleiben eigentlich handwarm, und sind somit weit davon entfernt, hitzebedingten Schaden anzurichten.
      Schätze mal, das liegt schlichtweg daran, dass die Baugröße der Widerstände größer ist, als die, die in den Dectanes oder auf den LED-Sofitten verwendet werden.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Ronny1904 schrieb:

      Oder du kaufst dir zb. bei eb** Originale vom 6er Golf. Kosten ca 25 euro.

      Ich hatte ja die originalen in meinem 6er R aber hab sie rausgehauen weil sie einfach zu dunkel sind für LEDs. Vergleich mal original LED Kennzeichenbeleuchtung von VW mit BMW oder Mercedes, die sind da viel heller.

      Die ich mir dann bestellt habe sind optisch viel schöner (heller). :thumbsup:
    • ....naja ob heller immer schöner ist, sei mal dahingestellt.

      (Aber wenn man auch von hinten die Straße ausleuchten will, sind die natürlich ein Muß) :thumbsup:

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .