Starthilfe problemlos möglich oder Gefahr fürs Auto?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Starthilfe problemlos möglich oder Gefahr fürs Auto?

      Moin,

      mal eine generelle Frage:

      Letzte Woche spran das Auto einer Kollegin nach der Arbeit nicht an. Ein anderer Kollege hat dann mit seinem Golf III Starthilfe gegeben. Dann liefs wieder.

      Früher war das bei mir Gang und Gäbe, kam vor allem im Winter öfter mal vor. Jetzt habe ich es schon lange nicht mehr gemacht. Mir ist da ein bisschen mulmig bzgl. der vielen Elektronik im Auto (Steuergeräte, usw.). Daher meine Frage:

      Ist es auch bei einem modernen Auto noch gefahrlos möglich, Starthilfe zu geben oder zu empfangen (korrektes Vorgehen dabei vorausgesetzt, kein Kurzschluß, kein Vertauschen der Kabel, usw.)? Oder besteht ein nicht unerhebliches Risiko, einen Schaden an der Bordelektronik zu verursachen?

      In dem Fall wäre es dann sinniger, im Bedarfsfall auf professionelle Hilfe zurückzugreifen, da die Profihelfer dann im Schadenfall auch haften müssen.

      Wie seht/handhabt ihr das?

    • Ich denke, wenn dann ist der An- und Abklemmvorgang kritisch. Da wird es am ehesten zu Spannungsspitzen kommen. Sieht man ja manchnal auch beim Anklemmen der Zangen, wenn es dann leicht funkt bei Kontaktschluß.