ELektronik bei Fahrertür spinnt

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ELektronik bei Fahrertür spinnt

      Hallo Leute!

      Habe folgendes Problem bei meinem Golf 4 und zwar spinnt bei der Fahrertür die Elektronik. War schon bei 2 Werkstätten aber die wollen mich nur abwimmeln bzw sagen die nur ja etwas defekt bei der elektronik aber sie wissen nicht was und wollen das nicht reparieren.

      Also die Zentralverriegelung geht gar nicht , hab eh nur einen 3 Türer. Ab und zu geht die Beifahrertür von innen nicht auf aber von außen aufsperren kein Problem.
      Das Fenster der Fahrerseite geht auch nicht liegt aber nicht am Fensterhebel da dieser bereits erneuert wurde. Und das Licht der Alarmanlage funktioniert aber der Rest also die Knöpfe zum Fenster aufmachen blinken immer so als wäre da eben etwas defekt.
      Dann das Fenster rechts geht aber ganz normal zum öffnen auch die Außenspiegel sind kein Problem zum verstellen. Es geht zwar nicht 100% normal da das denke ich auch alles mit dem blinken zusammenhängt und ja es blinkt so in millisekunden aber unregelmäßig. Achja und beim einsteigen also wenn ich dann wegfahre dann will die Türe links sich alleine zusperren oder so klingt es zumindest ca 3x macht es das Geräusch aber das Türschnaperl geht nicht nach unten sondern bleibt immer normal oben.

      Vielen Dank schonmal im Vorraus, :)
      LG Julia

    • Ganz klarer Fall: die Tür wurde verhext. Ist klar, dass sich die Werkstatt da nicht heran traut. Geh mal zum Exorzisten.

      Oder es ist ein Kabelbruch in der Durchführung von der Tür zur Karosserie. Wenn Du mal den schwarzen Faltenbalg karosserieseitig löst und zur Türe hin zurückschiebst wirst Du vermutlich viele bunte Kabel sehen, wobei einige schon schadhafte Isolierungen aufweisen oder bereits (fast) durchtrennt sein werden.

      Ist jetzt kein sonderlich seltener Fehler, daher würde ich ohne Hellseher zu sein mal darauf tippen. Schwach, dass die "Werkstatt" nicht daraufhin geprüft hat....

    • Ralfer schrieb:

      Ganz klarer Fall: die Tür wurde verhext. Ist klar, dass sich die Werkstatt da nicht heran traut. Geh mal zum Exorzisten.
      Herrlicher Kommentar Ralf :D

      Also das könnte wirklich eine ganze Menge sein was da als Fehlerquelle dienen kann. Wie Ralfer aber auch schon erwähnt hat gehe ich mal von einem Kabelbruch in der Fahrertür aus. Ich habe das vor kurzem an der Heckklappe gehabt. Wischermotor ging nicht. Zentralverriegelung der Heckklappe hat gespinnt. Dann mal den schwarzen Faltenbald entfernt und siehe da. Es waren 2 Kabel durchgerissen. Reparaturkabelsatz von VW gekauft und die Kabel circa 10cm verlängert, verlötet und mit Schrumpfschlauch abgesichert.