Pirelli GTI + eingetragenem Chip, Problem mit AGA ABE und der Polizei

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Pirelli GTI + eingetragenem Chip, Problem mit AGA ABE und der Polizei

      So......
      Mich haben gerade die freundlichen Menschen in Grün aufgehalten.
      Habe jetzt folgendes "Problem":
      Ich habe mein Chiptuning von TP eingetragen und fahre eine FSW AGA. Seit 3 Jahren habe ich mit dieser
      Kombi keine Probleme gehabt. Jetzt meinten die freundlichen, im Gutachten steht zwar mein Motor drin (also BYD) aber halt nur mit 169 kw und nicht mit 221 kwAufmerksamkeitsdefizitsyndrom!!
      Wie sind eure Erfahrungen und Meinungen?
      Werde morgen mal zu meinem TÜV Prüfer fahrer, weil er damals zu mir gesagt hat, das dass kein Problem sei!?

      Gruß

      Stev

    • Die ABE bezieht sich in der Regel auf ein nicht verändertes Fahrzeug wie es ausgeliefert wurde.
      Wenn der Prüfer meint das sei kein Problem, dann kann er die Anlage ja einfach eintragen.

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • Ich hoffe das dass alles so klappt. Morgen werde ich ihn einfach mal anrufen. Wollte nur mal
      fragen ob hier schon jemand das selbe hatte. Weil Chip + AGA haben ja hier doch ein paar :D

      Gruß

      Stev

    • Und dreimal darfst Du raten wieviele von denen bisher einfach nur Glück hatten...mehr nicht....ich brauch da nur Downpipe ohne TÜV Variante zu sagen....


      Signatur und so weiter halt...
    • Die Serien AGA`s sind doch quasi auch nur mit Serienleistung geprüft?
      Dann müsste ja auch jeder nach nem Chiptuning der noch die Serien AGA hat diese auch nochmal eintragen lassen oder denke ich da falsch?

    • Normalerweise beziehen sich solche Gutachten der Leitstungssteigerung auf das Serienauto, andernfalls im Gutachten nachlesen was Grundlage war.
      Würde mich aber auch interessieren was z.B. mit den bestehenden Eintragungen ist, denn durch die Leistungssteigerung gilt ja theoretisch garkein einziges Gutachten mehr (Fahrwerk,Felgen usw.)

    • So das Ganze ist negativ ausgegangen.
      Ich häte beim TÜV eine Geräuschmessung + Änderungsabnahme für über 400€ machen können, was aber keine Eintragung garantiert hätte.
      Deswegen habe ich die AGA ausgebaut, weil seinen wir mal ehrlich, hätte ich die Geräuschmessung bestimmt nicht bestanden, da sie AGA ja schon 3 Jahre montiert ist und deswegen sicher nicht leiser geworden ist.

      Ende vom Lied: Der freundliche Polizist hast die Vorsätzlichkeit rausgenommen, so sind es jetzt 90€ + 1 Punkt, anstatt 180€ + 3 Punkte

      Gruß

      Stev

    • Ich finde das auch nicht gerade wenig, aber wenn ich dann die Messung nicht bestehe sind die 400€ halt für die Katz.
      Und dafür ist mir das Geld dann doch zu schade.

      Gruß

      Stev

    • Da ich meinen Chip eingetragen habe sieht der Prüfer es gleich am Schein das die KW Zahl im Schein nicht mit der KW Zahl im Gutachen zusammen passt.
      Schonst hätten es die Grünen auch nicht gemerkt ;)

      Gruß

      Stev

    • Ikarus99 schrieb:

      Ende vom Lied: Der freundliche Polizist hast die Vorsätzlichkeit rausgenommen, so sind es jetzt 90? + 1 Punkt, anstatt 180? + 3 Punkte

      Ärgerlich so was, vor allem, da der "Verstoß" vor dem 1. Mai und somit vor der Punktereform begangen wurde.
      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Ja das ist blöd gelaufen, aber ich weis auch nicht wie es nach der neuen Regelung ausgesehen hätte!? ?(:whistling:

      Gruß

      Stev