Wasser in meinem Golf !! Hilfe !!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wasser in meinem Golf !! Hilfe !!

      Moin,

      Lange war ich nicht hier, die Studentenkasse ließ keine weiteren Verschönerungsarbeiten zu, jetzt ein ganz anderes Problem.
      Mein
      Gölfchen hat leider keinen Garagenplatz. Seit ein paar Tagen fällt mir
      auf, dass nach jedem Regen Wasser in die Kofferraumklappe eindringt.
      Wenn
      ich den Kofferraum öffne, kommt mir das Wasser aus den beiden kleinen
      Abdeckungen für die Rückleuchten (in der Klappe) entgegen und läuft dann
      schön ins Auto.

      Wo kommt das Wasser rein??? Kennt jemand das Problem??
      Wäre echt cool wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

      DANKE

      Julezz

    • Hatte ich auch mal, bei mir wars ein Problem mit den DIchtungen der Rückleuchten welche im Kofferdeckel montiert sind die hatten sich in luft aufgelöst, bzw wieso auch immer sind diese verrutscht.

      Gott schuf das Turboloch um Saugern eine Chance zu lassen!

    • das klingt ja schonmal nach einer Spur.. danke!

      Gibts da zufällig nen Plan, ne Anleitung? Oder irgendwo ne Explosionszeichnung von der Heckklappe? Man müsste das ja schon selbst reparieren können, oder ?
      Hab gerade eher nicht so die Kohle das beim Freundlichen machen zu lassen :-/

    • Da musste einfach nur die 2 kleinen Deckel links und rechts der Heckklappenverkleidung abmachen 2 Schrauben je Leuchte lösen, Stecker abziehen und die leuchten abnehmen. Dann sieht man normalerweise schon ob die Dichtung nen Fehler hat oder nicht in der richtigen Position sitzt.

      Die da....

      Gott schuf das Turboloch um Saugern eine Chance zu lassen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Little-T ()

    • Yepp,

      Gerade hatte ich endlich kurz Zeit mir das Ganze mal anzuschaun.
      Deine Vermutung hat exak zugetroffen.
      Bei beiden Leuchten war die Dichtung an der innenseite völlig verrutscht.

      Habe jetzt erstmal notdürftig die Dichtung wieder an die gewünschte Stelle gebracht und unter genügend Zug verschraubt.
      Mal sehen wie lange das dicht ist (ob überhaupt)
      ansonsten
      Wo bekomm ich nur die Dichtungen her?? Gibts da ne TN? oder gibts das iwo beim Zubehör?
      Sonst zieh ich da nen streifen Dichtmasse hin und baue es ein, müsste ja auch klappen oder?
      Hab gerade gesehen, dass es diese "schaumgummi" Dichtungen als Meterware gibt, da müsste ja ne temperaturbeständige Version auch recht gut geeignet sein oder??

      Danke schonmal soweit!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Julezz ()