Turbolader vom Chiptuning kaputt?

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Turbolader vom Chiptuning kaputt?

      Hallo,

      ich fahre einen Golf 4, BJ 2001, 90PS mit einen ALH Motor. Der Motor hat 200tkm drauf. Hab ihn jetzt vor 2 Wochen chippen lassen auf ca. 115-117PS. Mit dann damit ca. 300km gefahren und auf einmal hat es beim Turbolader das Gestänge abgerissen. Nun meine Frage kann das vom Chiptuning kommen? Der Lader war vor dem Tuning ziemlich laut. Lauter als andere. War aber schon seit 180tkm. Mein Mechaniker meinte das mehr als 140PS drauf wäre und das der Turbo nicht mehr mit machte.

      Also defekt durch Chip oder einfach nur Altersschwäche?


      Sorry für den sch**** Text.

      MFG

    • Ich denke Altersschwäche.
      Klar wird ein Lader mit Chip mehr beansprucht.
      Aber man kann nichts dagegen sagen, dass der Lader nach so vielen km mal aufgibt.

      Auch ohne Chip respektabel

      Mein Golf.

      Video vom Edition.

      HFI V2 Intake Sound Video. / Hfi mit gößerem Turbo ;)

      Leute die über 300ps bei Frontantrieb Unsinn finden sind einfach schlechte Fahrer.
    • wer chipt denn sein auto noch bei 200tkm 8|
      je nachdem wer das chip tuning macht, bzw wie gut es gemacht ist, kann es durchaus davon kommen.
      beim chip-tuning wird in der regel auch der ladedruck erhöht. logischerweise bedeuted das mehr "arbeit" für den turbolader.

      wenn das noch der erste turbo war, kann wird es sowohl die altersschwäche, als auch höhere last sein.
      und du sagst ja selber, er war vorher schon laut.
      wird sicherlich das zusammenspiel von diesen beiden faktoren sein.

    • Er war vorher schon sehr laut und der Ladedruck hat auch nicht mehr gestimmt, da etwas am Gestänge verändert wurde. Kann es auch davon kommen das das Gestänge abgreisst, wenn es nicht richtig gemacht wurde?

    • Am "Gestänge" ändert man sowieso nichts.
      Die VTG Verstellung ist ab WERK kalibriert.
      Wenn man zb die Länge ändert, stimmt weder Ladedruck, noch der Rest wie Aufbau/Haltedruck.


      Solltet ihr da rumgedreht haben, ist der Lader durch eigene Dummheit zerstört worden.

    • Der Mechaniker hat da mal was verändert, weil er meinte er könnte den Ladedruck wieder runter drehen, da er so hoch war und das war vor dem Chippen.

      Würde mir eigentlich die Kupplung rutschen wenn zuviel rauf gedreht wurde von den PS her? Also wenn der Chiptuner jetzt mehr als 115PS und 250NM gemacht hat.

    • Der Ladedruck wird bei diesem Wagen NICHT mechanisch geändert. Sondern über die Software @ N75 als Regelbauteil.

      Bedank Dich bei Deinem "Mechaniker", sein "Wissen und können" ist mit der Grund warum der Lader nun entgültig platt ist. :D

    • Andii_ schrieb:

      Das heißt, das "Gestänge" wurde nicht richtig festgeschraubt und würde bruchig? Der Chip hat ihn dann den Rest gegeben. Seh ich das ungefähr richtig?


      Nö.

      Am gestänge hat man gar nichts zu suchen. Da schraubt man in keinem Fall herum.
      Wenn der Lader/Wagen zuviel/zu wenig LD hat/macht, beseitigt man die Ursache. Und die ist nicht das Gestänge :D
    • Ja schon klar.


      Wie sieht es aus aus mit der Kupplung. Wenn jetzt zum Beispiel meine Kupplung 250NM aushält und ich den Drehmomentbegrenzer auf 310NM rauf drehen lasse. Würde mir die Kupplung sofort rutschen oder erst nach einiger Zeit nach Verschleiss?
      Und jetzt bitte nicht die Kommentare wie " Sowas macht man nicht", "das hält der Motor nicht aus". Mir geht es jetzt darum, das behauptet wird das mein Auto mindestens. 140PS hätte und ein Drehmoment von ca. 310NM.

    • Wenn Kupplung OK ist, sollte die um 300NM halten.
      Auf Dauer wird die bei echten 300NM aber nicht halten.
      Die Getriebe sind offiziell für 250NM freigegeben, das ist richtig. Halten aber in der Praxis (normal) problemlos.

    • Danke !

      Wie sieht es aus mit den Hydrostössel. Warum klappern die jetzt nach dem Turbotausch? Könnte es von dem kommen das es mir überall ÖL reingedrückt und sich mit der Zeit an der tiefsten Stelle ansammelt und es beim Start wos rausdrückt. Er stirbt auch manchmal ab beim Start.